Schumanns Schweizerreise 1829

31. August 1829 - Bern

Christophorusfigur
1. Christophorusfigur

Montags am 31sten Aug. – Aufenthalt in Bern – Herumstreifen in den Gassen – der Münster (1) – Besteigung – die Hallen – die heilig Geistkirche und französischen Kirche unbedeutend – die Berner Bären (6) Spielery* - der grosse Christophel (3)vulgo Goliath und. d. kleine David – Clavierspielen in d. Hallen (4) – Lob u. die Mädchen – die ledernen Deutschen bey der table d’hôte – Gruner zu R. Wyss – Brief an die Mutter (siehe Anhang) – Lugen zum Fenster hinaus – aufgehender Himmel – Spaziergang durch Winkelgassen auf d. Plattform (5)– schöne Mädchen – Bierkneipe à la Kaltenborn u. der Schweizerische Schweizer – mit Gruner in Konig’s (=Köniz bei Bern) - herrliches Panorama – Entzücken – dann flottes Abendessen zu Haus –

Bärenanlage, Bern

* Der berühmte Berner Bärengraben war damals auf dem Gebiet des heutigen Bahnhofs und wurde 1857 aufgehoben. Dann kam er ans rechte Ufer der Aare bei der Nydeggbrück (Bild rechts), wo sich heute die moderne Bärenanlage befindet.

Berner Münster
3. Berner Münster
Rathauskeller (in den Hallen)
4. Rathauskeller (in den Hallen)
Münsterplattform
5. Münsterplattform
Spielereien der Bären auf Berns Strassen
6. Spielereien der Bären auf Berns Strassen