Aktuelle Hinweise

SCHUMANN Florian Glemser

SCHUMANN Florian Glemser

Florian Glemser, Klavier
Schumann: Kreisleriana op. 16, Waldszenen op. 82, Gesänge der Frühe op. 133
Bonus-Track:
ENDENICHER STERBECHORAL: „Wenn mein Stündlein vorhanden ist“
Audio CD
ARS Production
Erscheinungsdatum: 1.2.2017
Aufnahmedatum: 6.-8.9.2016

http://www.ars-produktion.de/

Vgl. https://magazin.klassik.com/

CD-Tipp SWR 2 vom 24.1.2017: "Ein Poet am Klavier": http://www.swr.de/

Für Werner Theurich hat Florian Glemser mit seiner Debut-CD eine "eindrucksvolle künstlerische Visitenkarte" abgegeben, vgl. http://www.spiegel.de/kultur/

SCHUMANN Dichterliebe & Selected Songs

SCHUMANN Dichterliebe & Selected Songs

Mauro Peter, Tenor
Helmut Deutsch, Klavier
Als Gast: Nikola Hillebrand
Dichterliebe op. 48
Fünf Lieder op. 40, I-V

Der arme Peter, op. 53 No. 3
Abends am Strand, op. 45, No. 3
Dein Angesicht, Op. 127 No. 2
Lehn' deine Wang' an meine Wang', op. 142 No. 2
Es leuchtet meine Liebe, op. 127 No. 3
Mein Wagen rollet langsam, op. 142 No. 4
Belsazar op. 57
Tragödie, op. 64 Nr. III (1-3, Nr. 3 im Duett mit Nikola Hillebrand)
Audio CD
Sony Classical
Erscheinungsdatum: 16.10.2016

Sehnen und Verlangen – Mauro Peter singt Schumann vgl. http://psmusicberlin.com/

"Peter ist als Opernsänger überaus erfolgreich, darf aber auch als exemplarisch guter Liedsänger gelten. Warum, das wird auf seiner neuen CD mit einer Auswahl aus Robert Schumanns Liedern deutlich. Wie schon auf seiner Aufnahme mit Schuberts Goethe-Liedern trifft Peter nicht nur den poetischen Kern der Lieder präzise, sondern überzeugt auch mit einer geradezu exemplarischen Textverständlichkeit. Sein kongenialer Klavierbegleiter Helmut Deutsch rundet diese Aufnahme ab."
http://www.concerti.de/ (21.11.2016, Frank Armbruster)

"Gern wird Mauro Peter mit Fritz Wunderlich verglichen. Wunderlich, der mit Hubert Giesen am Klavier vor rund 50 Jahren eine für alle Zeiten vorbildliche "Dichterliebe" aufgenommen hat. Für Mauro Peter wird die Auszeichnung "neuer Fritz Wunderlich" ein Kompliment sein, vielleicht aber auch eine Last, von der man ihn leicht befreien kann, indem man ihm die längst erreichte Eigenständigkeit bescheinigt. Dieser junge Tenor singt so authentisch mit einer eigenen, unverwechselbaren Stimme - den Vergleich mit Fritz Wunderlich braucht man schlichtweg nicht."
http://www.kulturradio.de/ (28.11.2016, Hans Ackermann)

Robert Schumann - Symphonien Nr 4 & 2, Genoveva-Ouvertüre

Robert Schumann Symphonien Nr 4 & 2, Genoveva-Ouvertüre

cappella aquileia, Marcus Bosch
Audio CD
Coviello
Erscheinungsdatum: Oktober 2016

Vgl. Besprechung im SWR: Die Größe der Capella Aquileia - sie entspricht mit 58 Mitgliedern exakt dem Gewandhausorchester unter der Leitung Mendelssohns bei der Uraufführung von SCHUMANNS - scheint für den begeisterten Rezensenten "eine durchhörbare Balance der Orchesterfamilie unter- und miteinander zu ermöglichen. Der Schwung und die Akkuratesse der Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Marcus Bosch lassen diese Interpretation mit ihren stimmigen Tempi leuchten und zu einem berührenden, vielseitigen Erlebnis werden!"

http://www.swr.de/

Schumann-Briefedition

Schumann Briefedition

Serie II: Freundes- und Künstlerbriefwechsel
Band 15

Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit den Familien Voigt, Preußer, Herzogenberg und anderen Korrespondenten in Leipzig
hrsg. von Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka
1002 S., Register, Leinen mit Schutzumschlag 

ISBN 978-3-86846-026-1
Erscheinungsdatum: Oktober 2016

vgl. http://www.dohr.de/
EURO 118,-- (Einzelbezug); Subskriptionspreise: EURO 108,-- (Serie); EURO 98,-- (Gesamtedition)

Tobias Pleger

Tobias Pleger - Entschlackte Romantik

Entschlackte Romantik? 
Die Sinfonien von Robert Schumann in den Interpretationen historisch informierter Aufführungspraxis
436 Seiten mit Tabellen, Diagrammen, Notenbeisp., Personenregister

Klappbroschur
ISBN 978-3-89564-173-2
Studio . Verlag
Erscheinungsdatum: 14.9.2016

http://www.studiopunktverlag.de/

SCHUMANN CELLO CONCERTO & SYMPHONY NO. 2

SCHUMANN CELLO CONCERTO & SYMPHONY NO. 2

Jan Vogler, Dresdner Festspielorchester, Ivor Bolton
Audio CD
Sony
Erscheinungsdatum: 21.10.2016

"Ein Fest für Ohr und Seele", vgl. http://www.sz-online.de/

Über einen auch klanglich perfekten Schumann freut sich der rbb-Kritiker, der vor SCHUMANNS Komposition gleichsam niederkniet und auch dem Interpreten Vogler höchstes Lob zollt:
"Im 2. Satz des [Cello-]Konzertes müssen Zuhörer und Musiker dann aber doch kurz um ihr Seelenheil fürchten - so erschütternd schön ist dem Komponisten hier die musikalische Zwiesprache zweier Liebender - natürlich Clara und Robert - gelungen. Jan Vogler gestaltet dieses kurze Duo in der Mitte des langsamen Satzes zur schönsten Stelle des gesamten Konzertes, vielleicht der gesamten Romantik."
http://www.kulturradio.de/

Robert Schumann - SCHUMANNIA

Robert Schumann - SCHUMANNIA

Instrumental works & song transcriptions
Fantasiestücke op. 73; Abendlied; 5 Stücke im Volkston op. 102; Herzeleid; Widmung; 3 Romanzen op. 94; Sängers Trost; Zwielicht; Adagio & Allegro op. 70; Mondnacht
Guido Schiefen, Violoncello
Markus Kreul, Piano
Stereo/multichannel (Hybrid)
Super Audio-CD
MDG, DDD, 2015
Erscheinungsdatum: 26.8.2016

Vgl./cf.: https://www.jpc.de/

Martha Argerich . Itzak Perlman

Martha Argerich . Itzak Perlman

Schumann, Bach, Brahms

Bach: Sonate Nr. 4
Brahms: Sonatensatz
Schumann: Sonate Nr. 1 & Fantasiestücke op. 73
Audio CD

Warner Classics
Erscheinungsdatum/released: 30.9.2016

CD der Woche bei Kulturradio rbe,
vgl. http://www.kulturradio.de/

SCHUMANN UND ULLMANN

SCHUMANN UND ULLMANN

Robert Schumann:
"Aufträge", op. 77/5
"Röselein, Röselein!", op. 89/6
"Lied der Suleika", op. 25/9
"Aus den östlichen Rosen", op. 25/25
"Liebeslied", op. 51/5
aus "Lieder und Gesänge aus Goethes Wilhelm Meister", op. 98
"Sechs Gedichte und Requiem", op. 90
Viktor Ullmann:
"Drei Sonette aus dem Portugiesischen", op. 29
"Six Sonnets de Louïse Labé", op. 34

Christina Landshamer (Sopran)
Gerold Huber (Klavier)

Audio CD
Oehms Classics
Erscheinungsdatum: August 2016

https://www.br-klassik.de/aktuell/

Robert Schumann - Violinkonzert d-moll (Uraufführung vom 26.11.1937)

Robert Schumann Violinkonzert d-moll (Uraufführung vom 26.11.1937)

Mit weiteren Werken von: Johannes Brahms (1833-1897), Joseph Joachim (1831-1907)
Schumann: Violinkonzert a-moll nach dem Cellokonzert op. 129 (Generalprobe der Uraufführung am 29.11.1987)
Schumann: Abendlied op. 85 Nr. 12 (Georg Kulenkampff, Philharmonisches Orchester Berlin, Schmidt-Isserstedt / rec. 1935)
Brahms / Joachim: Ungarische Tänze Nr. 1 & 2 (Joseph Joachim, rec. 1903)
Joachim: Romanze C-Dur (Joseph Joachim, rec. 1903)
Künstler: Georg Kulenkampff, Joseph Joachim, Philharmonisches Orchester Berlin, Karl Böhm, Hans Schmidt-Isserstedt
Podium, ADD, 1903-1987
Bestellnummer: 4280193
Erscheinungstermin: 31.8.2016

Vgl. https://www.jpc.de/

Steven Isserlis

Steven Isserlis - Robert Schumann's Advice to Young Musicians

Robert Schumann's Advice to Young Musicians

Buch, Hardcoce, 112 Seiten
Faber & Faber (Verlag), 2016
978-0-571-33091-1 (ISBN)

Robert Schumann was far ahead of his time, not least in his attitude to children and young people; his 'Advice for Young Musicians', originally created to accompany his famous 'Album for the Young', remains as relevant today as when it was written. Celebrated cellist Steven Isserlis adds his own extensive commentary to Schumann's words of wisdom. The advice is by turns practical, humorous, and profound, making this volume a must for all aspiring musicians of all ages and standards. http://www.lehmanns.de/

Vgl. auch Isserlis' Porträt in Titel Thesen Temperamente (ttt), Juni 2016, hier zu Schumann und seiner Übertragung der Schumannschen Lebensregeln für junge Musiker ins Englische:
"Sein neuestes Buch folgt seinem "Helden" Robert Schumann: Dessen Ratschläge für junge Musiker möchte Isserlis auf allen Wegen nahe bringen: "Ich arbeite wie ein Schauspieler. Versuche, die Rolle, die für das Cello in den Noten steht, anzunehmen. Warum hat Schumann das geschrieben, warum Beethoven jenes? Man muss sich in ihre Köpfe reindenken, eine Rolle spielen."
Robert Schumann ist Isserlis’ Held: "Seine Musik bringt uns an Orte, an die uns keine andere Musik bringt. Er träumt in Musik." Robert Schumann war ein tragischer Romantiker, Überflieger und Jahrhundertgenie. Sein 1850 geschriebenes Cellokonzert wurde zu Lebzeiten nie aufgeführt – Schumann versank am Ende seines Lebens im Wahnsinn. Isserlis spürt Schumanns Abgründen nach: "Kurz bevor er in die geschlossene Anstalt kam, wachte er nachts auf, konnte nicht schlafen. Er überarbeitete die Partitur des Cellokonzerts, er wollte seine Dämonen loswerden – aber die Dämonen sind da: in diesen aggressiven Triolen. Die Musik spiegelt diese Krise, und dann fehlt das Cello: fleht darum, zum Traum, zur Liebe zurück zu kehren."
http://www.daserste.de/

Kilian Sprau

Kilian Sprau Liederzyklus als Künstlerdenkmal

Liederzyklus als Künstlerdenkmal

Studie zu Robert Schumann, Sechs Gedichte von Nikolaus Lenau und Requiem op. 90. Mit Untersuchungen zur zyklischen Liedkomposition und zur Künstlerrolle in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (= Dissertation, veröffentlicht als: Mus.wiss. Schriften d. Hochsch. f. Musik u. Theater München 8), München

Allitera, 2016
528 S., Paperback
ISBN: 978-3-86906-862-6

SCHUMANN

Vladimir Feltsman, Klavier

Vladimir Feltsman, Klavier
Triple Box, Audio-CDs
Nimbus
Erscheinungsdatum: Sommer 2016

CD der Woche - 12.9.2016 - bei mdr Klassik
Vgl. http://www.mdr.de/

Felix Mendelssohn Bartholdy / Robert Schumann

Felix Mendelssohn Bartholdy / Robert Schumann / Carolin Widmann

Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert op. 64
Schumann: Violinkonzert d-moll
Carolin Widmann, Violine
Chamber Orchestra of Europe
Audio CD
ECM
Erscheinungstermin: 26.8.2016

Vgl. Werner Theurichs CD-Besprechung im Vergleich mit der im Februar erschienenen Aufnahme von Patricia Kopatchinskaja: "Schumanns lange geschmähtes Sorgenkind ist aller Sorgen ledig, wenn es in den richtigen Händen liegt." http://www.spiegel.de/ (21.8.2016)

For Children

Larcher Schumann Bartok

Thomas Larcher: 12 Stücke für Kinder "Poems"
Robert Schumann: Album für die Jugend op. 68 (Auszüge)
Bela Bartok: Für Kinder (Auszüge)
Lars Vogt, Klavier
Audio CD
CAvi
Erscheinungstermin: 17.6.2016
Vgl. https://www.highresaudio.com/

Robert Schumann - Sämtliche Klaviertrios/Streichquartette/Fantasiestücke op.88

quartetto savinio matteo fossi schumann

Quartetto Savinio
Matteo Fossi, Klavier
3 Audio CDs
Brilliant Classics
Erscheinungsdatum: 27.5.2016

Vgl. Schumann auf Italienisch: http://magazin.klassik.com/ (11.8.2016)

Caterina Grewe, Davidsbündlertänze op. 6

Caterina Grewe

Robert Schumann
Davidsbündlertänze op. 6
Sonate Nr. 3 op. 14
Caterina Grewe
Audio CD
KNS Classical
Erscheinungsdatum: Sommer 2016

http://www.komarova-reinicke.com/
http://www.caterina-grewe.com/

Caterina Grewe: Die deutsch-japanische Pianistin präsentiert ihr Debütalbum mit Werken von Robert Schumann,
Vgl. http://www.feuilletonscout.com/ (1.5.2016)

Edwin Baumgartner von der " Wiener Zeitung" ist tief beeindruckt von der Debut-CD von Caterina Grewe: "zwei zutiefst beeindruckende Schumann-Interpretationen"!
vgl. http://www.wienerzeitung.at/ (11.8.2016)

Robert Schumann - Complete Symphonic Works Vol.6

Equal

Manfred-Ouvertüre op. 115; Symphonie g-moll »Zwickauer«; Szenen aus Goethes Faust; Hermann & Dorothea-Ouvertüre op. 136; Genova-Ouvertüre op. 81; Die Braut von Messina-Ouvertüre op. 100; Julius Caesar-Ouvertüre op. 128
WDR Sinfonieorchester Köln, Heinz Holliger
Audio CDs
Audite
Erscheinungstermin: 8.4.2016

"Wenn diese CD mit den Fanfarentönen der "Julius Caesar"-Ouvertüre zu Ende geht, ist damit auch ein Aufnahmezyklus vollendet, der noch lange Bestand haben wird als einsichtige und Einsichten verschaffende Schumann-Gesamtschau."
http://www.kulturradio.de/rezensionen/

Equal

Equal

Beethoven: Violinkonzert op. 61
Schumann: Fantasie op. 131 für Violine & Orchester
Mozart / Francaix: Nonetto nach dem Klavierquintett KV 452
Sebastian Bohren, Violine; Chaarts Chamber Artists
Audio CD
RCA
Erscheinungstermin: 6.5.2016

Vgl./Cf. "Colour and nuance": https://www.theguardian.com/

Dichter.Liebe

Dichter.Liebe Heine.Schumann

Heine . Schumann
Robert Schumann:
Arabeske C-Dur op. 18
Dichterliebe op. 48
Heinrich Heine: Gedichte
Audio CD
Gramola (Naxos Deutschland GmbH)
Erscheinungsdatum: 8. April 2016

Wenig angetan ist The New listener sowohl vom Gesangsvortrag wie von dem Einschub zusätzlicher Heinetexte: "Wenn dann zum sowieso merkwürdigen „Ich grolle nicht“ als nächstes unmittelbar darauf rezitiert wird: „ Ja, du bist elend, und ich grolle nicht…“, dann wirkt das auf mich nun genau so, wie es Robert Schumann eben nicht wollte: Totschlag mit dem Hammer! Und zieht diesen ganzen Zyklus in die banalste Ebene der auch für jeden Tölpel verdoppelt verständlich gemachten Erfassbarkeit."
http://www.the-new-listener.de/

Schumann

Schumann Beethoven Studies Ghost Variations Schubert Variations

Beethoven Studies
Ghost Variations
Schubert Variations
Oliver Chauzu, Piano
Audio CD
Naxos
Erscheinungsdatum: April 2016

Vgl. http://www.allmusic.com/

Zirkustänze

Schumann: Zirkustaenze

Robert Schumann
Jörg Widmann: Zirkustänze; 11 Humoresken
Robert Schumann: Papillons op. 2; Humoreske
Luisa Imorde (Klavier)
Audio CD
Ars, DDD, 2015
Erscheinungsdatum: 6.5.2016
https://www.jpc.de/

Schumann: Klavierkonzert op. 54

Schumann: Klavierkonzert op. 54

Mendelssohn Bartholdy: Klavierkonzert Nr. 1 op. 25
Mendelssohn Bartholdy: Die schöne Melusine, Ouverture op. 32
Ingrid Fliter, piano
Scottish Chamber Orchestra; Antonio Méndez, Dirigent
Audio CD
Linn Record
Erscheinungsdatum/Release Date: 22. April 2016
http://gundailing.com/

Robert Schumann

Schumann: Complete Symphonic Works Vol.5

Complete Symphonic Works Vol. 5
Konzertstück op. 134 (Introduktion D-Dur und Allegro concertante d-moll für Klavier und Orchester); Fantasie für Violine und Orchester C-Dur op. 131; Konzertstück G-Dur op. 92 (Introduktion und Allegro appassionato für Klavier und Orchester); Konzertstück für 4 Hörner und Orchester F-Dur op. 86
Patricia Kopatchinskaja, Alexander Lonquich, WDR Sinfonieorchester Köln, Heinz Holliger
Audio CD
Audite
Erscheinungsdatum/released: 18.3.2016

Robert Schumann (1810-1856)

Schumann: Complete Symphonic Works Vol.4

Complete Symphonic Works Vol.4
Violinkonzert d-moll WoO. 1; Klavierkonzert op. 54
Patricia Kopatchinskaja, Denes Varjon, WDR Sinfonieorchester Köln, Heinz Holliger
Audio CD
Audite
Erscheinungstermin/released: 26.2.2016

Vgl./Cf. "Moldovan-born violinist Patricia Kopatchinskaja plays the Violin Concerto with an elemental conviction I have not heard. Her attack is phenomenal and she obviously believes every note she is playing. In the melting slow movement she will break your heart."
http://www.heraldscotland.com/ (25.2.2016)

Mit zügigen Tempi und einer herrlichen Phrasierungskunst überzeugt die Violinistin auf der ganzen Linie und macht aus dem schwarzen Schaf der Violinliteratur einen echten Renner.
http://www.pizzicato.lu/holligers-moderner-schumann/ (11.2.2016)

http://www.swr.de/
CD-Tipp vom 18.3.2016 aus der Sendung „SWR2 Treffpunkt Klassik – Neue CDs“ (Susanne Stähr)

http://www.rondomagazin.de/(16.4.2016)

Schumann: Cello Concerto, Piano Trio No. 1

Schumann: Cello Concerto, Piano Trio No. 1

Jean-Guihen Queyras / Isabelle Faust / Alexander Melnikov
Freiburger Barockorchester / Pablo Heras-Casado
Audio CD
Harmonia Mundi
Erscheinungsdatum: 1.4.2016

"This final instalment in our trilogy devoted to the complete concertos and trios of Schumann spotlights the cello of Jean-Guihen Queyras. The Cello Concerto, though energetically championed by Clara Schumann, suffered from delays in publication and was not premiered until after the composer’s death. Interpreted in the same poetic spirit as its two predecessors, this third volume concludes an adventure that has changed for ever the way we listen to Schumann.
http://www.mdt.co.uk/

Vgl. Susann El Kassar, für die Aufnahme der "Schumann für heute" darstellt: http://www.deutschlandfunk.de/

Stunden, Tage, Ewigkeiten

Clara Schumann. Blumenbuch für Robert 1854-1856

Heinrich Heine - Lieder
Vertonungen von Grieg, Rubinstein, Schubert, Mendelssohn, Hensel, Schumann
Benjamin Appl, Bariton
James Baillieu, Klavier
Audio CD
Champs Hill Records
Erscheinungsdatum: 4.3.2016

Nominiert für Longlist 2/2016 des Preises der Deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie "Klassisches Lied",
vgl. http://www.schallplattenkritik.de/

Clara Schumann. Blumenbuch für Robert 1854-1856

Clara Schumann. Blumenbuch für Robert 1854-1856

Herausgegeben von Gerd Nauhaus und Ingrid Bodsch
2. Auflage
Stroemfeld Verlag, 2016
ISBN 978-3-86600-258-6
€ 28,00

Beatrix Borchard: Pauline Viardot-Garcia. Fülle des Lebens

Beatrix Borchard: Pauline Viardot-Garcia. Fülle des Lebens

439 Seiten mit 44 s/w-Abbildungen und Notenbeispielen
Böhlau
Erscheinungsdatum: März 2016
ISBN 978-3-412-50143-3

Vgl. Dagmar Penzlin in: http://www.swr.de (3.3.2016): "Es ist ein Verdienst von Beatrix Borchard, dass sie durch eine klare Struktur und Sprache zentrale Facetten der Ausnahmekünstlerin einfängt. Dabei reflektiert sie immer wieder sachkundig übliche Klischees beim Blick auf Künstlerinnen. Und Borchard resümiert am Ende: Viardot-Garcia habe ihre Arbeit und ihre Werke als Gemeinschaftsproduktion verstanden. Ein Gegenprogramm zum einsam schaffenden Komponisten. So ist diese Biografie auch ein Beitrag zur Frage, wie Musikgeschichte offener betrachtet und definiert werden kann."

Vgl. auch Beitrag und Buchvorstellung in NDR-Kultur mit O-Tönen von Beatrix Borchard: https://www.ndr.de/(9.3.2016)

Live from Buenos Aires

Live from Buenos Aires: Martha Argerich - Daniel Barenboim

Martha Argerich 
Daniel Barenboim
Pedro Manuel Torrejón González, Lev Loftus
Schumann . Debussy . Bartók
Robert Schumann: 6 Studien in kanonischer Form, Op.56, Arr. 2 Pianos
Claude Debussy: En blanc et noir, L.134 for 2 pianos
Béla Bartók: Sonata for 2 Pianos and Percussion, Sz. 110

1 Audio CD
Deutsche Grammophon
Erscheinungsdatum: 11.3.2016

Robert Schumann: Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 63

Morgenstern-Trio: Robert Schumann: Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 63

Morgenstern-Trio

Catherine Klipfel – Klavier
Stefan Hempel – Violine
Emanuel Wehse – Cello

Vinyl-LP

Edition Kaleidos
Erscheinungsdatum: Februar 2016

Vgl. http://www.musikeditionen.de/

Schubert . Schumann

Morgenstern-Trio: Schubert . Schumann

Franz Schubert
Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur op. 100 (D 929)

Robert Schumann
Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 63

MORGENSTERN TRIO
Catherine Klipfel, Klavier
Stefan Hempel, Violine
Emanuel Wehse,Cello

Audio CD
Edition Kaleidos

Erscheinungsdatum: Januar 2016

Vgl. http://www.musikeditionen.de/

 

Robert Schumann: Klavierquartett op. 44 & Klavierquintett op. 47

Robert Schumann: Klavierquartett op. 44 & Klavierquintett op. 47

Stéphane De May (piano), Philippe Koch (violin), Damien Pardoen (violin), Pierre-Henri Xuereb (viola), Luc Tooten (cello)
Audio CD
Pavane Records
Erscheinungsdatum: 1.1.2016

Vgl./cf. http://www.prestoclassical.co.uk/

Hermann Levi: „Wie freue ich mich auf das Orchester!“

Briefe des Dirigenten Hermann Levi

Briefe des Dirigenten Hermann Levi / 
Ausgewählt und kommentiert von Dieter Steil – Köln: Dohr, 2015 – 455 S. 978-3-86846-123-7

"Wenn dem inneren Ohr und musikalischen Gedächtnis während der Lektüre indirekt vorgeführt wird, wen und was er alles dirigiert hat und besonderes welche Werke er uraufgeführt hat, so wird einem deutlich, in welch produktiver Endphase der klassisch-romantischen Kunstperiode Hermann Levi wirkte. Es waren darunter fast nur Werke (solche von Schumann, Brahms, Wagner und Richard Strauss), die auch heute immer noch als kanonbildend behandelt werden, d.h. unwiderstehlich, anziehend und unzerstörbar sind, aber auch verschmähte und deklassierte Werke, für die er sich letztlich vergeblich einsetzte (wie für Schumanns Genoveva)."

Vgl. Rezension von Peter Sühring vpm 11.1.2016 in: http://info-netz-musik.bplaced.net

Schumann the Poet

Mitsuko Saruwatari, Klavier

Kreisleriana op. 16
Waldszenen op. 82
Papillons op. 2
Mitsuko Saruwatari, Klavier
Audio CD
Etcetera Records
Veröffentlichung: Februar 2016

http://www.etcetera-records.com/

Gregor Witt: My Oboe

Gregor Witt: My Oboe

Gregor Witt, Daniel Barenboim, Streichtrio Berlin, Mitglieder der Kammerakademie Potsdam
Mozart: Oboenquartett KV 370
Graun: Oboenkonzert c-moll
CPE Bach: Oboenkonzert Es-Dur
Schumann: Romanzen Nr. 1-3
Audio CD
Castigo
Erscheinungstermin: 13.11.2015

Vgl. http://magazin.klassik.com/reviews/ (22.1.2016)
Siehe auch: http://www.kulturradio.de/programm/(7.12.2015)

Sternbild - Robert & Clara Schumann

Sternbild - Robert & Clara Schumann - Kikuko Ogura, Klavier

Kikuko Ogura, Klavier
Clara Schumann: Präludium II und Fuge II B-dur op, 16,2
Robert Schumann: Kreisleriana op. 16
Clara Schumann: Variationen über ein Thema von Robert Schumann op. 20
Robert Schumann: Fantasie C-dur op. 17
Audio CD
ALM Records
Eingespielt vom 26.-28.11.2014 in der Sakura Hall, Plaza West, auf einem Fortepiano von J. B. Streicher von 1845
Erscheinungsdatum: 7.1.2016

Vgl. http://www.kojimarokuon.com/

Schumann. Brahms. Britten

Schumann. Brahms. Britten - Anna Lucia Richter & Michael Gees

Liederkreis
Anna Lucia Richter, Sopran
Michael Gees, Klavier
Schumann: Liederkreis op. 39
Brahms: Volkslieder
Britten: Folksongs
Improvisationen über Eichendorff-Lieder
Audio CD
Challenge, DDD, 2014
Erscheinungstermin: 6.11.2015

Vgl. - mit höchstem Lob - u.a. https://www.br-klassik.de/ (26.11.2016)
und "Von wegen Männerlieder: Sopranistinnen erobern Schumann. Der grandiose "Liederkreis" op. 39 wird neu entdeckt: Anna Lucia Fischer und Dorothea Röschmann singen ihn imponierend und nachdenklich." 

http://www.rp-online.de/kultur/ (Christoph Vratz, 30.12.2015)

Schumann Lieder

Schumann-Lieder: Alice Coote (Mezzosopran), Christian Blackshaw (Klavier)

Alice Coote (Mezzosopran), Christian Blackshaw (Klavier)

Dichterliebe op. 48
Frauenliebe und Leben op. 42
Widmung op. 25 No. 1
Du bist wie eine Blume op. 25 No. 24
Dem roten Röslein gleicht mein Lieb
Die Lotosblume op. 25 No. 7
Meine Rose op. 90 No. 2
Mein Schöner Stern op.101 No. 4

Audio CD
Wigmore Hall Live
Erscheinungsdatum: 11.12.2015

Leipziger Schule

Schumann: Das Paradies und die Peri

Lieder von Robert & Clara Schumann, Felix Mendelssohn und Edvard Grieg.
Julia Spphie Wagner, Sopran
Eric Schneider, Klavier
Felix Mendelssohn-Bartholdy (aus Sechs Lieder op. 57: Nr. 3, 4, 6; aus Sechs Lieder op. 71: Nr. 1, 2, 4, 6 - R)
Clara und Robert Schumann (Myrthen op. 25: Nr. 1 »Widmung«; aus Minnespiel op. 101: Nr. 4 »Mein schöner Stern«; aus Liebesfrühling op. 37: Nr. 1-6, Nr. 8-11)
Edvard Grieg: Sechs Lieder op. 48
Audio CD
Es-Dur
Erscheinungsdatum: 3.7.2015

"Unter dem Titel 'Leipziger Schule' hat das Label Es-Dur ein Liederprogramm von Robert und Clara Schumann, Mendelssohn und Grieg herausgebracht."
http://magazin.klassik.com/ (10.12.2015)

Vgl. auch: http://youtube.com/

Neuer Band der Schumann Briefedition

Schumann: Das Paradies und die Peri

Ab 4.12.2015 erhältlich:
Braut- und Ehebriefwechsel Robert und Clara Schumann Bd. IV: Februar 1840 bis Juli 1856
Hg. von Thomas Synofzik, Anja Mühlenweg und Sophia Zeil

798 Seiten
Euro 98,--
ISBN 978-3-86846-048-3

http://www.tv-zwickau.de/

Schumann - His imaginary World

Schumann: Das Paradies und die Peri

Faschingsschwank, Kinderszenen, Carnaval
Milana Chernyavska, Klavier
Audio CD
Divox
Erscheinungsdatum: 22.2.2011
Aufgenommen: 2008

Schon 2011 erschienen, aber erst jetzt von der Plattenkritik entdeckt und fast hymnisch besprochen!
Ukrainische Pianistin mit wundervollem Schumann (Alain Steffen, 4.3.2014): http://.pizzicato.lu/

Wer nach einer repräsentativen, auf ganzer Länge überzeugenden Einspielung von Schumanns Klaviermusik sucht, ist mit Chernyavskas Aufnahme in diesem Sinne mehr als gut beraten (Elisa Ringebdahl, 3.11.2015): http://magazin.klassik.com/

Schumann: Das Paradies und die Peri

Schumann: Das Paradies und die Peri

London Symphony Orchestra
Dirigent: Sir Simon Rattle
London Symphony Chorus, Leitung: Simon Halsey
Solisten: Sally Matthews, Mark Padmore, Kate Royal, Bernarda Fink, Andrew Staples und Florian Boesch
3 Audio CDs
LSO live
Erscheinungsdatum: 2.10.2015
Livemitschnitt vom 11.1.2015, Barbican Centre

Vgl. http://openpr.de/

ROBERT SCHUMANN

Robert Schumann - Liederkreis - Frauenliebe und Leben

Liederkreis
Frauenliebe und Leben
ALBAN BERG
Sieben frühe Lieder
Dorothea Röschmann und Mitsuko Uchida
Audio CD
DECCA Classics (Live-Mitschnitt)
Erscheinungsdatum: 2.10.2015

Röschmann und Uchida gastierten im vergangenen Jahr mit diesem Programm in den berühmtesten Konzerthäusern der Welt, jetzt ist es als Live-Mitschnitt bei DECCA Cassics erschienen.

Vgl. http://m.klassikakzente.de/news/

Clara Schumann und ihre SchülerInnen am Hoch'schen Konservatorium in Frankfurt a.M.

Babbe-Clara-Schumann

(Band 11 der Schriftenreihe des Sophie Drinker Instituts)
254 Seiten

BIS-Vlg (Verlag), 2015
ISBN 978-3-8142-2312-4

Zum Inhalt vgl. http://www.lehmanns.de/

Vgl. auch die Besprechung von Claudia Niebel auf info-netz-musik, die Babbes Ansatz für überzeugend hält und alle Angaben als akribisch recherchiert lobt, womit nicht nur das Bild Clara Schumanns um neue Aspekte erweitert wird, sondern auch der Blick auf die Schülerinnen, die in Kurzbiografien vorgestellt werden:
http://info-netz-musik.bplaced.net/ (18.9.2015)

Schumann / Madsen / Mozart

German Hornsound - Schumann - Madsen - Mozart

Works for Four Horns and orchestra

German Hornsound (Christoph Eß, Sebastian Schorr, Stephan Schottstädt und Timo Steininger), Michael Sanderling
Leopold Mozart: Sinfonia di caccia G-Dur "Jagdsinfonie" für 4 Hörner, Streicher & Kugelbüchse
Robert Schumann: Konzertstück F-Dur für 4 Hörner & Orchester op. 86
Trygve Madsen: Sinfonia Concertante für 4 Hörner & Orchester op. 153
Audio CD
Genuin 
Erscheinungstermin: 4.9.2015

Vgl. https://www.jpc.de/

Vgl. auch: „german hornsound“: Hörnerklang zum Schwelgen, in: http://gotha.tlz.de/ (20.9.2015)

Vgl. auch Trailer: https://www.facebook.com/germanhornsound/

Schumann - Hiller

Schumann - Hiller - Pianoquintetts

Pianoquintetts
Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur Op. 44 (1842)
Ferdinand Hiller: Klavierquintett G-Dur Op. 156 (1873)
Tobias Koch, Klavier (Pianoforte Wilhelm Wieck, Dresden 1860)
Pleyel Quartett Köln
Audio CD
CAvi AUTENTICA
Erscheinungsdatum: 11.9.2015

Aufgenommen 2014 im Robert-Schumann-Haus Zwickai
Koproduktion von Deutschlandradio Kultur and CAvi music
http://www.avi-music.de/

Love in variations

Ragna Schirmer - Love in variations

Liebe in Variationen
Clara Schumann, Robert Schumann, Johannes Brahms
Ragna Schirmer, Klavier (Blüthner, 1856)
Audio CD
Edel Berlin Classics

Erscheinungsdatum: September 2015

Vgl. http://www.mediabiz.de/

Robert Schumann - Klavierkonzert & Klaviertrio 2,Op.80

Robert Schumann - Klavierkonzert op. 54 und Klaviertrio Nr. 2 op. 80

Alexander Melnikov, Klavier
Freiburger Barockorchester
Ltg.: Pablo Heras Casado
Isabelle Faust, Violine
Jean-Guihen Queyras, Violoncello
Label: harmonia mundi

Erscheinungsdatum: August 2015

Vgl. u.a. http://www.kulturradio.de/rezensionen/cd/2015/schumann-trilogie-von-melnikov--teil-2-.html (Ulrike Klobes, 12.8.2015)

 

Play Schumann

Play Schumann - Werke für Viola & Klavier

Werke für Viola & Klavier

Adrien Boisseau, Viola
Gaspard Dehaene, Klavier
Pierre Génisson, Klarinette

Fantasiestücke op. 73
Märchenbilder op. 113
Drei Romanzen op. 94
Märchenerzählungen op. 132
Lieder aus Myrthen op. 25 und Liederkreis op. 39

Oehms Classics OC 1819
LC 12424

"In his heartfelt Schumann performances the sensitive French viola player Adrien Boisseau amazes with the warmest and richest tonal glow, and with Gaspard Dehaene he establishes a close and exciting duo partnership."

http://www.pizzicato.lu/bewegender-bratschengesang/ (Remy Franck, 13.72015)

"Ein viel versprechender Einstand und wieder einmal ein nachdrückliches Plädoyer für die Bratsche." Vgl. http://www.kulturradio.de/rezensionen/cd/2015/Play-Schumann.html (Cornelia Schönberg, 17.8.2015)

Martha Argerich - Carte Blanche

Martha Argerich - Carte Blanche

Martha Argerich, Mischa Maisky, Julian Rachlin, Lang Lang, Yuri Bashmet, Renaud Capucon, Gabriela Montero
2 Audio-CD
Live vom Verbier Festival 2007
Deutsche Grammophon (DGG)
Erscheinungsdatum: 10.7.2015

130 Minuten Musik mit Werken von Beethoven, Schubert, Schumann, Ravel, Bartók und Lutosławski.

Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70 Nr. 1 "Geistertrio"
Schumann: Kinderszenen op 15
Ravel: Ma mere l'oye für 2 Klaviere
Schubert: Arpeggione-Sonate D-821 für Viola & Klavier; Grand Rondeau D. 951 für 2 Klaviere
Bartok: Violinsonate Nr. 1
Lutoslawski: Paganini-Variationen für 2 Klaviere
Montero: Improvisationen über "Happy Birthday" für Lily Maisky

Vgl. "Zwei neue CD-Editionen mit Martha Argerich: Allen Ernstes prächtig unterhaltend", worin Peter Cossé hingerissen zu Argerichs Verbier-Interpretation von SCHUMANNS "Kinderszenen" feststellt:
"Robert Schumanns «Kinderszenen» gehören immer schon zum literarischen Lebensinhalt der Pianistin. Das erste Stück, «Von fremden Ländern und Menschen», kredenzt sie gelegentlich fast unwillig als sparsame Zugabe, hier aber in Verbier spielte sie die komplette Sammlung. Mit einigen Besonderheiten im Sinne absoluter Deutungshoheit: So wütend ist der «Ritter vom Steckenpferd» kaum je im Kindertraumland unterwegs gewesen, so schreckhaft ungebärdig hat man die Ausfälligkeiten beim «Fürchtenmachen» noch nie erlebt! Die «Träumerei» hingegen – frei, ganz entspannt gespielt, mit zarten Verzögerungen, verliebt in einzelne, blühende Noten; man fühlt sich unwillkürlich an den späten Horowitz erinnert."
http://www.nzz.ch/feuilleton/ (7.8.2015)

Hans-Udo Kreuels

Adelbert von Chamisso: Frauenliebe und -leben Interpretation und Analyse

Adelbert von Chamisso: Frauenliebe und -leben Interpretation und Analyse
Verlag: Peter Lang, Frankfurt
ISBN: 3631660081
124 Seiten, Paperback
Erscheinungsdatum: 12.02.2015

Peter Sühring bringt die Kritik an Kreuels Interpretation und Analyse in seiner sehr lesenswerten Rezension, die auch auf andere Schwachstellen eingeht, auf den Punkt: 
Wieso Kreuels die häufig kolportierte Annahme, dass Chamisso "das unterwürfige Weib verherrlichen wolle", einfach so 'stehen lässt' und "wie auch Chamissos Kritiker nicht auf die Idee [kommt], dass literarische, in lyrischer Form einer Frau in den Mund gelegte Worte, mit denen sie ihre Weise zu lieben und zu leben schildert, nicht unbedingt affirmativ gemeint sein müssen."
Vgl. http://info-netz-musik.bplaced.net

Und dass Kreuels sogar im Buchtitel den Titel des Zyklus falsch zitiert - er lautet eben nicht "Frauenliebe und -leben", sondern "Frauen-Liebe und Leben (Chamisso) bzw. "Frauenliebe und Leben" (Schumann) -, gibt auch keinen Pluspunkt.

Robert Schumann: Piano Trios op. 80 & 88

Trioformation-Voces-Intimae Piano Trios Op.80 & 88

Clara Schumann: Piano Trio op. 17
Voces Intimae
Luigi De Filippi (Violine), Sandro Meo (Cello) und Riccardo Cecchetti (Klavier)
Audio CD
Challenge Classics
Erscheinungsdatum: August 2015

"Die Trioformation Voces Intimae macht seinem Namen alle Ehre und legt eine mustergültige, Details hervorhebende Einspielung dreier Klaviertrio-Werke von Robert und Clara Schumann vor."
Vgl. Jürgen Schaarwächter in magazin.klassik.com, 18.7.2015: http://magazin.klassik.com/reviews/

Brahms / Schumann

Philippe Williencourt Brahms Schumann

Works for Cello & Piano
Bruno Philippe (Violoncello), Tanguy de Williencourt (Klavier)
Brahms: Sonaten für Cello & Klavier Nr. 1 & 2 op. 38 und op. 99
Schumann: Fantasiestücke für Cello & Klavier op. 73
Audio CD
Evidence
Erscheinungstermin: 12.6.2015

Clara Schumann - Ihr Leben. Eine biographische Montage

Clara Schumann Biographische Montage

Beatrix Borchard
Clara Schumann - Ihr Leben. Eine biographische Montage
Mit einem Essay der Autorin "Mit Schere und Klebestoff"
3. überarbeitete und erweiterte Auflage, Georg Olms Verlag 2015.
431 S. mit zahlreichen Abb. Gebunden.
ISBN 978-3-487-08553-1

Stück für Stück, Brief für Dokument für Tagebucheintrag nähert sich der Leser der Persönlichkeit dieser faszinierenden Frau. Die „biographische Montage“ aus Briefen, Tagebüchern, zeitgenössischen Dokumenten und Bildern entwirft ein vielfältiges Bild des Lebens und der Arbeit einer der bedeutendsten Musikerinnen des 19. Jahrhunderts.

Aufgrund der großen Nachfrage endlich wieder seit dem Frühjahr 2015 für € 28,00 im Handel - in 3. überarbeiteter und erweiterter (!) Auflage, außerdem mit einem aktuellem Essay der Verfasserin. Ein Kauf lohnt sich also unbedingt, auch wer das Buch in erster oder 2. Auflage schon besitzt.

Ophelia sings

Ophelia Sings CD Cover

Liedzyklen von / Song Cycles by Rihm, Schumann & Strauss
Wolfgang Rihm: 6 Gedichte der Karoline von Günderrode; Ophelia sings (3 Lieder)
Robert Schumann: Liebeslied; 6 Gesänge op. 107
Richard Strauss: Mädchenblumen op. 22; 3 Lieder der Ophelia op. 67
Annika Gerhards, Sopran
Pauliina Tukiainen, Klavier
1Audio-CD
Coviello Classics
Erscheinungsdatum: 8. Mai 2015

Die CD-Produktion mit der Ersteinspielung des 2012 von Rihm komponierten Liederzyklus "Ophelia sings" wurde von Der Brougier-Seisser-Cleve-Werhahn-Stiftung unterstützt.
http://www.bscw-stiftung.de/

Schumann / Wolf / Martin - Lieder

Schumann / Wolf / Martin - Lieder

André Schuen, Bariton
Daniel Heide, Klavier

Robert Schumann: Liederkreis op. 24; Lehn' deine Wang' an meine Wang op. 142 Nr. 2; Dein Angesicht op. 127 Nr. 2; Mein Wagen rollet langsam op. 142 Nr. 4; Tragödie I & II opp. 64 Nr. 3 a & b; Du bist wie eine Blume op. 25 Nr. 24
Hugo Wolf: HarfenspielerFrank Martin: 6 Monologe aus "Jedermann"

Audio CD
CAvi (avi-music) DDD, 2014
Erscheinungstermin: 17.4.2015

https://www.jpc.de/

Vgl. http://www.radiostephansdom.at/

Vgl. "Lieder über Männer und ihr Altern": http://www.deutschlandfunk.de/ (28.5.2015)

Robert Schumann - Neue Ausgabe sämtlicher Werke

Robert Schumann - Neue Ausgabe sämtlicher Werke - Schott

Andante con Variazioni op. 46 Anhang
Herausgegeben von Michael Beiche

Adagio und Allegro op. 70
Herausgegeben von Tirza Cremer

Fantasiestücke op. 73
Herausgegeben von Ute Scholz

Drei Romanzen op. 94
Herausgegeben von Matthias Wendt

Fünf Stücke im Volkston op. 102
Herausgegeben von Matthias Wendt

Märchenbilder op. 113
Herausgegeben von Armin Koch

Märchenerzählungen op. 132
Herausgegeben von Elisa Novara

Fünf Romanzen Anhang E7 (vernichtet)
Bearbeitet von Matthias Wendt

Serie II: Kammermusik
Werkgruppe 3: Werke für verschiedene Instrumente und Klavier

2015

http://www.schott-musik.de/shop/1/1000034/show,109432.html

Clara in Nöten

Autorenlesung von Christine Adler - Clara in Nöten

Autorenlesung von Christine Adler
Musik: Dietmar Nawroth, Klavier
Hörbuch
Audio CD
Zwickauer Presse-Agentur: 2015

Vgl. Eine Legende hält Rückschau: http://www.freiepresse.de/ (23.5.2015)

BRAHMS, SCHUMANN, MAHLER: PIANO QUARTETS

BRAHMS, SCHUMANN, MAHLER: PIANO QUARTETS

Daniel Hope, Paul Neubauer, David Finckel, Wu Han
Gustav Mahler: Piano Quartet in A minor (1876) Quartet for piano, violin, viola and cello
Robert Schumann: Piano Quartet in E flat, Op.47
Johannes Brahms: Piano Quartet No.1 In G Minor, Op.25
Audio CD
Deutsche Grammophon
Erscheinungsdatum: April 2015

Vgl. "Die Zeit war reif für Klavierquartette der romantischen und spätromantischen Tradition, denn hier kann Hope zwei seiner schönsten Begabungen elegant miteinander verknüpfen: Detailfreude und Gefühlsintensität. Genau das zeichnet nämlich die Klavierquartette von Schumann, Brahms und Mahler, die auf seinem neuen Album zu hören sind, aus."
http://www.klassikakzente.de/

VÖ: 24.04.2015
http://www.klassikakzente.de/

Clara Wieck-Schumann (1819-1896)

Clara Wieck-Schumann

Klavier-Transkriptionen von Liedern von Robert Schumann

Thomas Palm, Klavier
Audio-CD
Crescendoaudio
Erscheinungsdatum: 17.12.2014

Sehnsucht op. 51 Nr. 1; Rose, Meer und Sonne op. 37 Nr. 9; In der Fremde op. 39 Nr. 1; Intermezzo op. 39 Nr. 2; Die Stille op. 39 Nr. 4; Mondnacht op. 39 Nr. 5; Schöne Fremde op. 39 Nr. 6; Frühlingsnacht op. 39 Nr. 12; Der Knabe mit dem Wunderhorn op. 30 Nr. 1; Der Nußbaum op. 25 Nr. 3; Geständnis op. 74 Nr. 7; Er, der Herrlichste von Allen op. 42 Nr. 2; Helft mir, ihr Schwestern op. 42 Nr. 5; Philinens Lied op. 98a Nr. 7; Dein Angesicht op. 127 Nr. 2; Widmung op. 25 Nr. 1; Du bist wie eine Blume op. 25 Nr. 24; Ständchen op. 36 Nr. 2; Märzveilchen op. 40 Nr. 1; Volksliedchen op. 51 Nr. 2; Sonntags am Rhein op. 36 Nr. 1; Freisinn op. 25 Nr. 2; Ich wand're nicht op. 51 Nr. 3; Berg und Burgen op. 24 Nr. 7; Dem rothen Röslein op. 27 Nr. 2; Er ist's op. 79 Nr. 24; Nichts Schöneres op. 36 Nr. 3; Die Lotosblume op. 25 Nr. 7; An den Sonnenschein op. 36 Nr. 4; Mit Myrthen und Rosen op. 24 Nr. 9

The Art of Magda Tagliaferro

The Art of Magda Tagliaferro

Pianistische Perlen
ALBÉNIZ | CHOPIN | DEBUSSY
HAHN | MOMOU | SCHUMANN
[Von Schumann u.a. Faschingsschwank aus Wien]
Audio-CDs mit Aufnahmen aus den 1930er Jahren
HERITAGE HTGCD 277
(Vertrieb Harmonia mundi)

Vgl. "Pianistische Perlen": http://www.swr.de/swr2/ (17.4.2015)

Vgl. Jonathan Woolf in: http://www.musicweb-international.com/

Complete Symphonic works, Vol. III

Oren Shevlin, WDR Sinfonieorchester Köln, Heinz Holliger

Robert Schumann
Complete Symphonic works, Vol. III
Cellokonzert op. 129; Symphonie Nr. 4 (Spätfassung 1851)
Oren Shevlin, WDR Sinfonieorchester Köln, Heinz Holliger
Audio CD
Audite
Erscheinungsdatum: 10.10.2014

»Diese CD mit dem Violoncellokonzert und der zweiten Fassung der d-Moll-Symphonie ist die m. E. bislang attraktivste aus der Holliger-Gesamtaufnahme. (...) Das Faszinierende ist das Cellokonzert, das Oren Shevlin in den beiden ersten Sätzen mit subtiler Delikatesse und einer großen Zärtlichkeit spielt. (...) Mit der ergreifenden Innigkeit seines Spiels ist Shevlin so manchem seiner viel berühmteren Kollegen weit überlegen.« (pizzicato. lu, 29.09.2014)

»Schumanns sinfonisches Schaffen hat in letzter Zeit viele Neueinspielungen erlebt, doch der Holliger-Zyklus dürfte, wenn er beendet ist, einen der vorderen Ränge einnehmen.« (Stereo, Dezember 2014)

»Schumanns sinfonisches Schaffen hat in letzter Zeit viele Neueinspielungen erlebt, doch der Holliger-Zyklus dürfte einen der vorderen Ränge einnehmen.« (Fono Forum, Dezember 2014)

https://www.jpc.de/jpcng/classic/

Paul Lewis, Klavier

Paul Lewis

Modest Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung
Robert Schumann: Fantasie op. 17
Paul Lewis, Klavier
1 Audio CD
Harmonia Mundi
Erscheinungsdatum: 13.1.2015
Aufnahmedatum: November 2010 & November 2014

Aurelia Shimkus, Klavier

Aurelia Shimkus

Scherzo
Robert Schumann, Klaviersonate Nr. 2 op. 22
Ludwig van Beethoven, Klaviersonate Nr. 18 op. 31,3
Franz Liszt, Scherzo und Marsch
Aurelia Shimkus, Klavier
1 Audio CD
ARS
Erscheinungsdatum: 1.9.2013

Maria Joao Pires - Complete Concerto Recordings on Deutsche Grammophon

Maria Joao Pires

Chopin: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2 (Chamber Orchestra of Europe, Krivine)

Mozart: Klavierkonzerte Nr. 14, 17, 20, 21, 23, 26, 27 (14 + 26: Wiener Philharmoniker, Abbado; 17+21: Chamber orchestra of Europe, Abbado; 20+27: Orchestra Mozart, Abbado; 23: Mozarteum Orchester Salzburg, Brüggen), Konzertarie KV 505 "Ch'io mi scordi di te...Non temer, amato bene" für Sopran, Klavier & Orchester (Christine Schäfer, Berliner Philharmoniker, Abbado)

Schumann: Klavierkonzert op. 54 (Chamber orchestra of Europe, Claudio Abbado)

5 CDs
DGG, DDD, 1990-2011
Erscheinungsdatum: 3.4.2015

Die Edition enthält alle Konzert-Aufnahmen von Maria João Pires für die Deutsche Grammophon aus der Zeit von 1990 und 2011. "So lässt sich die große portugiesische Pianistin auf 5 Alben mit den Komponisten erleben, die ihr immer am Nächsten waren: Mozart, Schumann und Chopin."

Vgl. https://www.jpc.de/

Vgl. auch "Zwei Jahrzehnte im Konzert mit Mozart, Schumann und Chopin": http://www.klassikakzente.de/ (31.3.2015)

Schumann – Im wunderschönen Monat Mai

Noack und Lange

Heine-Lieder
Sebastian Noack, Bariton
Manuel Lange, Klavier
Audio CD
Oehms Classics
Erscheinungsdatum: 2 Februar 2015

Florian Uhlig, Piano

Florian Uhlig, Piano

Robert Schumann
Davidsbündler und Philister
Davidsbündlertänze op. 6
Carnaval op. 9
Albumblatt III As-Dur op. 99 Nr. 6
Romanze B-Dur op. 124 Nr. 11
Walzer a-Moll op. 124 Nr. 4
Elfe As-Dur op. 124 Nr. 17
Asch-Capriccio B-Dur
Fantasia sopra un tema di quatre suoni e-Moll

(Tanz) g-Moll
Audio CD
Hänssler Classic
(= Schumann piano works, Vol. 8)

Vgl. http://www.haenssler-classic.de/
Erscheinungsdatum: 9. März 2015

Vgl. auch http://www.klassik-heute.com/

"Florian Uhlig setzt Schumann-Zyklus auf hohem Niveau fort":
Vgl.  http://magazin.klassik.com/ (Thoma Gehrig, 16.3.2015)

Imogen Cooper, Piano

Imogen Cooper, Piano

Robert Schumann
Sonata No. 1, Romanze in F sharp major, Humoreske
CLARA Schumann
Romance in B Minor, Le Ballet des Revenants.
Imogen Cooper, Piano

Audio-CD
Chandos Records
Erscheinungsdatum: 5.1.2015

Vgl. Imogen Cooper teases out the personalities of lovers Clara and Robert Schumann on a new disc:
http://www.telegraph.co.uk/ (17.2.2015, Geoffrey Norris)

Boris Giltburg, Piano

Boris Giltburg, Piano

SCHUMANN
Carnaval, Davidsbündlertänze, Papillons
Boris Giltburg, Piano
1Audio CD
Naxos
Erscheinungsdatum: 10.2.2015

http://www.allmusic.com/

Vgl. Vgl. Pianist Boris Giltburg: Schumann auf die scharfe Tour:
http://www.spiegel.de/kultur (8.3.2015, Theurich)

Review: A romantic impulse. Schumann’s fertile imagination is allowed to roam free through pianist Boris Giltburg": 
http://www.telegraph.co.uk/culture/ (7.2.2015, Geoffrey Norris)

Boris Giltburg performs Schumann’s Carnaval - Watch an exclusive behind-the-scenes video: 
http://www.classical-music.com/ (23.1.2015)

Schumann: Carnaval; Davidsbündlertänze; Papillons CD review – a mixed bag from a pianist to watch: 
http://www.theguardian.com/ (19.2.2015, Andrew Clements)

"The pitfalls and perks of playing a concert hall piano. The tone and touch of a piano might be terrific or terrible, so how does a performer prepare? Pianist Boris Giltburg describes the keyboard of his dreams": 
http://www.theguardian.com/ (21.2.2015)

 

Grigory Sokolov, Piano

Grigory Sokolov spielt Schubert, Schumann, Chopin, Scriabin, Stravinsky, Prokofiev

Schubert, Schumann, Chopin, Scriabin, Stravinsky, Prokofiev 
2 Audio-CDs
MELODIYA

Erscheinungsdatum: 2.2.2015

Vgl. "Sokolov spielt seinen Schumann voll Teenie-Überschwang, angetrieben vom absoluten Willen, etwas Besonderes abzuliefern. Dabei wagt er viel, und es gelingen ihm Überraschungen.": 
http://www.spiegel.de/kultur/ (8.3.2015, Theurich)

Freiburger Barockorchester & Pablo Heras-Casado

Freiburger Barockorchester & Pablo Heras-Casado

Robert Schumann 1
Violinkonzert d-moll WoO 23; Klaviertrio Nr. 3 h-moll op. 110
Isabelle Faust, Jean-Guihen Queyras, Alexander Melnikov, Freiburger Barockorchester, Pablo Heras-Casado
Audio CD
Harmonia Mundi
Erscheinungsdatum: 13.3.2015

Vgl. "Der CD-Tipp zum Nachhören"
http://www.br.de/radio/ (14.3.2015)

Vgl. auch: "Diese Platte ist ein Meilenstein zum Verständnis des späten Robert Schumann."
http://www.badische-zeitung.de/ (Alexander Dick, 23.3.2015)

"Schon jetzt ist die Vorfreude auf die beiden folgenden CDs der kleinen Schumann-Serie riesengroß"
Vgl. http://www.kulturradio.de (Bernhard Schrammek, 25.3.2015)

Christian Gerhaher: "Halb Worte sind`s, halb Melodie."

Christian Gerhaher: Halb Worte sind`s, halb Melodie.

Gespräche mit Vera Baur
Gebundene Ausgabe
Henschel/Bärenreiter
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2015

Vgl. http://www.br.de/

Vgl. Rezension "In jedem Lied die ganze Welt" von Wolfram Goertz, der sich über das Buch begeistert und auch jedem Sänger auf den Nachttisch wünscht.
http://www.rp-online.de/ (21.3.2015)+

Vgl. Bariton Gerhaher: Klare Stimme, klare Worte
http://www.spiegel.de/ (Werner Theurich, 22.3.2015)

Clara & Robert Schumann: Works for Violon / Viola & Piano

Cédric Pescia, Klavier & Nurit Stark, Violine und Viola

Cédric Pescia, Klavier & Nurit Stark, Violine und Viola
Robert Schumann: Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier d moll op. 121 & Märchenbilder op. 113 Clara Schumann: Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22

Audio CD
Claves Records
Erscheinungsdatum: 19.1.2015

Vgl. www.claves.ch/categories

IDIL BIRET: Schumann Edition

IDIL BIRET: Schumann Edition

Idil Biret, piano
Solo Piano Music
Piano Concerto
Piano Quintet

Antoni Wit
Polish National Radio Symphony Orchestra & Bilkent Symphony Orchestra
Borussia Quaret
8 Audio- CDs - Box set with all the Schumann recordings Idil BIRET made since 1959.
IBA
Released: January 2015

Robert Schumann: Kinderszenen Op. 15 / Klavierkonzert Op. 54

Robert Schumann: Kinderszenen Op. 15 / Klavierkonzert Op. 54

Martin Stadtfeldt, Klavier
Hallé Orchestra, Dirigent Sir Martin Elder
1 Audio CD
Sony Classical (Sony Music)
Erscheinungsdatum: 13. Februar 2015

"Eine herrliche Visitenkarte" sieht die Wiener Zeitung in Martin Stadtfelds Schumann-CD
http://www.wienerzeitung.at/ (25.6.2015)

Jonathan Biss

Jonathan Biss CD Cover

Schumann, Janáček
Jonathan Biss, Klavier
Schumann: Davidsbündlertänze op. 6, Fantasiestücke op. 12
Audio CD
Wigmore Hall Live
Erscheinungsdatum: Juni 2014

Robert Schumann: Symphonies Nos 1–4

Robin Ticciati & Scottish Chamber Orchestra

Robin Ticciati & Scottish Chamber Orchestra
2 Audio CDs (Super Audio Hybrid CDs)
Linn Records
Erscheinungsdatum: 9.9.2014
Eingespielt/Recording Date: 1.-3.12.2013

http://www.linnrecords.com

"What blessed times these are for Schumannistas." http://www.gramophone.co.uk

"Embarrassment of Riches for Schumann Lovers.

Schumann, via Simon Rattle, Robin Ticciati and Nézet-Séguin"
Vgl./Cf. http://www.nytimes.com (James R. Oestreich, 5.10.2014)

"Ticciati uses an orchestra with 32 strings, almost exactly the same size as those used for the first performances, and while none of the climaxes is ever lacking in weight or grandeur – the opening of the Third Symphony, the Rhenish, has a terrific sweep to it – the textures are joyously buoyant."

Vgl./ Cf. Robin Ticciati delivers an irresistible performance | Music | The Guardian: http://www.theguardian.com (Andrew Clements, 17.9.2014)

ORIGINALS AND BEYOND

Originals and Beyond

Original transcriptions for piano duo
KLAVIERTRANSKRIPTIONEN VON BEETHOVEN, SCHÖNBERG UND SCHUMANN

Piano Duo Takahashi / Lehmann
Arrangements für Klavier vierhändig

Arnold Schönberg:
Kammersymphonie Nr. 1, op. 9
Ludwig van Beethoven:
Große Fuge, op. 133
Robert Schumann:
Symphonie Nr. 2 C-Dur, op. 61
Audio CD
Audite
Erscheinungsdatum: November 2014

Vgl. Musikarchitekten am Werk: http://www.incoda.de/listener/ (Rainer Aschemeier, 12.11.2014)
Vgl. http://www.br.de/radio/ (Torsten Preuß, 21.11.2014)

Schumann interpretieren

Schumann interpretieren

Hg. von Jean-Jaques Dünki, Anette Müller und Thomas Gartmann
Tagungsband zum gleichnamigen Symposium Basel 2010
Broschur, 570 Seiten
Studiopunkt Verlag
Erscheinungsdatum: 25. September 2014
ISBN-10: 3895641553
ISBN-13: 978-389564155

Vgl. "In der Summe seiner Existenz bleibt Robert Schumann ein Rätsel":
http://www.badische-zeitung.de/ (4.12.2014, cyp)

Doris Mundus: Musikstadt Leipzig in Bildern

Doris Mundus: Musikstadt Leipzig in Bildern

2. Band: Das 19. Jahrhundert
224 Seiten mit ca. 216 farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-942473-89-7
Erscheinungsdatum: Oktober 2014

http://www.lehmstedt.de/
Vgl. Ralf Juhnke: Band zwei eines opulenten Bilderwerks: Die Musikstadt Leipzig im furiosen 19. Jahrhundert - http://www.l-iz.de/ (21.11.2014)

Orgelmusik aus der Christuskirche Bad Vilbel

Orgelmusik aus der Christuskirche Bad Vilbel

Simon Harden
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sonate VI in d-moll Op 65 nr 6
Robert Schumann: Sechs Studien in kanonischer Form Op. 56
Franz Liszt: Praeludium und Fuge über B.A.C.H.
Felix Mendelssohn Bartholdy: Variations sérieuses Op. 54 (Bearbeitung für Orgel: Reitze Smits)

Audio CD
Griola
Erscheinungsdatum: November 2014

Vgl. Die Romantik der Orgelmusik: http://ndp.fnp.de/lokales/
Vgl. auch: Erste Orgel-CD auf der neuen-alten Walcker-Orgel in der Christuskirche aufgenommen:
http://www.bad-vilbel-online.de/ (11.11.2014)

Robert Schumann: Noveletten op. 21; Nachtstücke op. 23

Robert Schumann: Noveletten op. 21

Robert Schumann: Noveletten op. 21; Nachtstücke op. 23
Robert Schumann: Drei Romanzen op. 28
Danny Driver, Klavier
Audio CD
Hyperion
Erscheinungsdatum: 11.11.2014
Aufnahmedatum: 16.-18.9.2013

http://www.allmusic.com/
http://www.prestoclassical.co.uk/

Vgl. http://www.gramophone.co.uk/
Vgl. Schumann: Novelletten; Nachtstücke; Romanze in F sharp, CD review – restless scherzos, played with prowess, in: http://www.theguardian.com/ (Tim Ashley, 13.11.2014)

Valentina Lisitsa: Études

Valentina Lisitsa: Études

Frédéric Chopin: Études op. 12
Frédéric Chopin: Études op. 25
Robert Schumann: Sinfonische Etuden op, 13
Audio CD
Decca (Universal music)
Erscheinungsdatum: 10.11.2014

http://www.prestoclassical.co.uk/

Vgl. Valentina Lisitsa bezaubert mit Etüden von Chopin und Schumann. Vgl. http://m.klassikakzente.de/

London Symphony Orchestra

London Symphony Orchestra

Felix Mendelssohn Bartholdy: The Hebrides (Die Hebriden) Op. 26
Robert Schumann: Piano Concerto (Klavierkonzert in A moll) Op. 54
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphony No 3 'Scottish' (Sinfonie Nr. 3 in A moll "Schottische") Op. 56
London Symphony Orchestra
Sir John Eliot Gardiner
Maria João Pires
Audio CD, Blu-ray and Hybrid SACD, SACD
LSO live
Erscheinungsdatum: 14.10.2014
Live aufgenommen: London, Barbican, 21.1.2014

http://lso.co.uk/
http://www.allmusic.com/album/
http://www.amazon.co.uk/

Vgl. Michael Tumelty: " ... one of the finest performances of Schumann's Piano Concerto that I have ever heard.": http://www.heraldscotland.com/ (9.11.2014, Michael Tumelty)

Vgl. auch:
Classical CDs Weekly: Barry, Mendelssohn, Schumann, Shostakovich:
http://www.theartsdesk.com/ (8.11.2014)

"Fine Mendelssohn and Schumann from Pires, Gardiner and the LSO",
http://seenandheard-international.com/ (Robert Beattie, 24.1.2014)

Robert Schumann: Quartett für Klavier und Streichtrio c-moll

Robert Schumann: Quartett für Klavier und Streichtrio c-moll

(Fragment von 1829 in der Ergänzung von Joachim Draheim)
Ferdinand Thieriot: Quartett für Klavier und Streichtrio Es-Dur op. 30

Valentin Klavierquartett
CPO, DDD, 2010/2011
Erscheinungstermin: 28.4.2014
https://www.jpc.de/

Zum weitgehend unbekannt gebliebenem Quartett von Thieriot schreibt Christof Schlüren in seiner CD-Besprechung, dass es "bei unbefangenem Hören mit Schumanns besten Kammermusikwerken auf einer Stufe steht. [...] Dieses Werk würde, wäre es von einem der anerkannt großen Meister, zum Kernrepertoire gehören."
Vgl. http://www.klassik-heute.com/ (2.6.2014)

Robert Schumann: 3 string quartets op. 41

Robert Schumann: 3 string quartets op. 41

Robert Schumann: 3 string quartets op. 41
Drei Streichquartette op. 41
Quatuor Hermès
Audio-CD / 74'46
La Dolce Volta
Erscheinungsdatum: 21.10.2014
Aufgenommen: Paris (Paroisse luthérienne "Bon-Secours"), Juni 2014

http://www.ladolcevolta.com/es

Vgl. Quatuor Hermès: Schumann String Quartets, Op 41 CD review – thoughtful and vivacious
http://www.theguardian.com/
(23.10.2014, Andrew Clements): "Quatuor Hermès are also, importantly, truthful to the qualities in the music that are very much Schumann’s own – the expressive impulsiveness, the unquenchable lyricism."

Vgl. http://www.telerama.fr 
(25.10.2014): "Dans cet enregistrement somptueux, les cordes du quatuor Hermès déploient avec éloquence toute la gamme des états d'âme voulus par Schumann."

Klassik-CD-Tipp: Quatuor Hermès: Streichquartette von Schumann
http://www.br.de/nachrichten/ (25.10.2014)

Zum Anhören: Quatuor op.41 n°3 de Schumann par le Quatuor Hermès | Le live de la matinale - Vidéo Dailymotion
http://www.dailymotion.com

Variationen & Fantasiestücke

Variationen & Fantasiestücke

Robert Schumann
Variationen & Fantasiestücke
- Abegg-Variationen op. 1
- Fantasiestücke op. 12
- Fantasiestücke op. 111
- Variationen in Es-Dur "Geistervariationen"
Andreas Staier, Fortepiano (Érard, Paris 1837)
Audio CD
Harmonia Mundi
Erscheinungsdatum: 14.10.2014
Aufnahmedatum: Februar 2014

Andreas Staier trifft die Schumann'sche Fragilität auf den Punkt. Vgl. http://www.br.de/radio/ (12.10.2014, Andreas Grabner)

http://www.allmusic.com/

Ausbalancieren der Gegensätze: http://magazin.klassik.com/ (22.10.2014)

Joachim Reiber: Duett zu Dritt

Joachim Reiber: Duett zu Dritt

Joachim Reiber: Duett zu Dritt
272 Seiten
1. Auflage, Kremayr & Scheriau
ISBN: 978-3-218-00932-4
Erscheinungsdatum: September 2014

Nichts ist schöner, als wenn zwei Stimmen verschmelzen. Im gelebten Leben sieht der Stimmensatz oft anders aus. „Duett zu dritt“ erzählt davon und zeigt Komponisten im Beziehungsdreieck.

Ludwig van Beethovens „Brief an die unsterbliche Geliebte“, neu gelesen und interpretiert, zeigt, wie erzwungene Distanz explosive Triebenergie schafft und sich in revolutionärem Musikschaffen entlädt.
Joseph Haydn lebt seine Dreiecksbeziehung offen und mit sexuellem Lustfaktor. Erst im Alter wird er zur Galionsfigur einer neuen Bürgermoral.
Leoš Janáček komponiert Sehnsuchtswerke wie die „Intimen Briefe“, die in seinem komplizierten Verhältnis zu seiner Geliebten und seiner Ehefrau wurzeln.
Gustav Mahler stürzt durch die Affäre seiner Frau mit dem jungen Walter Gropius in eine existenzielle Krise. Die Bewältigung in der Kunst bleibt Stückwerk.
Felix Mendelssohn Bartholdys Geschichte birgt eine Sensation: Erstmals in der deutschsprachigen Musikliteratur werden Dokumente ausgewertet, die den scheinbar unangefochten Wohlanständigen in einer geheimen Dreiecksbeziehung zeigen: mit Jenny Lind, der berühmtesten Sängerin ihrer Zeit.
Clara Schumann steht zwischen zwei Männern: Robert Schumann, dem kranken, abwesenden Dritten, und Johannes Brahms – in der Freundschaft zu ihm steckt eine nie ganz mögliche Liebe.
Richard Wagner sucht und braucht das Dreieck als Konstante seines Lebens und Werks – ohne sie wäre das Hohelied der Liebe, „Tristan und Isolde“, nie geschaffen worden.

Vgl. http://www.kremayr-scheriau.at/

Siehe auch J. Reiber im Gespräch über "Duett zu Dritt": http://www.deutschlandradiokultur.de

Vgl. Walter Kaufmann, Bücher zum Verschenken: Ewig ziehn Begier und Reue ... Joachim Reiber erzählt über glückliche und unglückliche Liebschaften berühmter Komponisten: http://www.neues-deutschland.de/ (22.11.2014)

Res Marty: «Joachim Raff, Leben und Werk»

Joachim Raff, Leben und Werk

Res Marty: «Joachim Raff, Leben und Werk»
Biographie, 440 Seiten

Die Biographie kann direkt bei Res Marty in Altendorf bezogen werden. 
Mehr Infos unter www.joachim-raff.ch


Vgl. zur Neuerscheinung u.a.:

Der Schwyzer Weltbürger Joachim Raff in neuem Licht
Dem aus Lachen am Obersee stammenden Komponisten Joachim Raff (1822–1882) widmet der Musikforscher Res Marty eine mustergültige Biografie. Sie rückt den lange Zeit verkannten Sinfoniker in die Position, die er verdient.
http://www.suedostschweiz.ch/(15.10.2014)


"Donnerwetter, ist der Marty gut»
http://www.hoefner.ch/ (21.9.2014)


Vergessener Schwyzer Komponist mit Biografie geehrt
http://www.srf.ch/news/ (19.9.2014)

 

„Szenen aus Goethes Faust“

„Szenen aus Goethes Faust“

Robert Schumann:
„Szenen aus Goethes Faust“
für Soli, Chor, Knabenchor und Orchester, WoO 3

CHRISTIAN GERHAHER (Bariton): Faust / Pater Seraphicus / Doctor Marianus
CHRISTIANE KARG (Sopran): Gretchen / Büßerin / Una Poenitentium
ALASTAIR MILES (Bass): Mephistopheles / Böser Geist
MARI ERIKSMOEN (Sopran): Marthe / Sorge / Jüngerer Engel / Büßerin / Magna Peccatrix
BERNARDA FINK (Mezzosopran): Mangel / Jüngerer Engel / Büßerin / Maria Aegyptiaca / Mater Gloriosa
ANDREW STAPLES (Tenor): Ariel / Pater Ecstaticus / Vollendeterer Engel / Jüngerer Engel
KURT RYDL (Bass): Pater Profundus
TAREQ NAZMI (Bass): Vollendeterer Engel / Jüngerer Engel

KNABENSOLISTEN UND KAMMERCHOR DER AUGSBURGER DOMSINGKNABEN
CHOR DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
SYMPHONIEORCHESTER DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
DANIEL HARDING Leitung
2 CDs / Total time: 115:40
CD1: Erste und Zweite Abteilung
CD2: Dritte Abteilung
Produktnummer: BR-KLASSIK 900122
Erscheinungsdatum: September 2014
Live-Recording, Herkulessaal Munich, 18./19.01.2013

Vgl. http://www.br.de/

Im Volkston

Im Volkston

Works by Robert Schumann, Antonin Dvorak and Bohuslav Martinu 
Duo Escarlata
Audio CD
Genuin
Erscheinungsdatum: 12.8.2014 

Von Schumann spielen Ina Hofmann (Akkordeon) und die Cellistin Daniela Hunziker die der CD den Namen gebenden "Stücke im Volkston" op. 102 (im Original für Cello und Klavier) und die "Märchenbilder" op. 113 (im Original für Viola und Klavier)

Vgl. "Kunstvoller Volkston": http://magazin.klassik.com/ (Maxi Einenkel, 30.8.2014)

Complete Symphonic Works, Vol. II

Complete Symphonic Works, Vol. II

Robert Schumann
Heinz Holliger und WDR Sinfonieorchester Köln
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 2 in C-Dur, op. 61; Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur, op. 97 ("Rheinische")
Audio CD
Audite
Erscheinungstermin: 18.7.2014
Aufnahmedatum: 2013

https://www.jpc.de/

Vgl. Schumann: Symphonien No. 2 & 3 'Rheinische' (Complete Symphonic Works, Vol. II) | Robert Schumann par Heinz Holliger – Télécharger et écouter l'album http://www.qobuz.com 

"Heinz Holliger dirigiert Schumann". Jan Ritterstaedts Besprechung als "CD der Woche" bei NDR Kultur würdigt die unglaublich präzise Interpretation des bekennenden Schumann-Liebhabers Holligers und des WDR-Sinfonieorchesters, wobei Holliger den Bläsern kaum die Möglichkeit gibt "zu atmen - sie müssen ihre Töne stets bis zum Ende jeder Note aushalten. Das gleiche verlangt er von ihnen auch im mysteriösen, mit "Feierlich" überschriebenen vierten Satz der Rheinischen. Hier entsteht ein geradezu atemberaubendes Klangbild von eindringlicher, zeremonieller Strenge."
Vgl. http://www.ndr.de (11.7.2014)

Schumann Kinderszenen . Waldszenen

Schumann Kinderszenen . Waldszenen

Janáček on the overgrown path I
Marc-André Hamelin, Klavier
Robert Schumann: Waldszenen, op. 82; Kinderszenen, op. 15
Leo Janáček: On the overgrown path Book 1 JW VIII/17
Audio CD
Hyperion (Note 1, Musikvertrieb)
Erscheinungsdatum: Juni 2014
Aufnahmezeitraum: 30./31.3.2013

/www.allmusic.com/

Vgl. www.classical-music.com (10.6.2014)

Marc-André Hamelin joue au piano Schumann Kinderszenen et Janácek “On The Overgrown Path I” - See more at: http://info-culture.biz (6.5.2014)

"Classical disc of the week: Marc-André Hamelin plays Schumann and Janáček. Article posted by Alison Howard, Cf. http://music.cbc.ca (23.5.2014)

http://www.thewholenote.com (14.5.2014, Richard Haskell)

"Hamelin spielt Schumann und Janáček" http://www.ndr.de (16.6.2014)

http://www.gramophone.co.uk/

http://www.mdt.co.uk

Bach / Schumann / Wagner

Bach / Schumann / Wagner Audio CD

Bach / Schumann / Wagner
Alexander Maria Wagner, Klavier
J. S. Bach: Partita BWV 830
Robert Schumann: Papillons op. 2; Carnaval op. 9
Alexander Maria Wagner: Inferno
Audio CD
TYXart (2013)
Erscheinungstermin: 6.6.2014

http://www.tyxart.de/
https://www.jpc.de/
"Stark" findet Ingo Harden in seiner Rezension im Fono Forum 8/2014, vgl. http://www.fonoforum.de/

Florian Kraemer: Entzauberung der Musik.


Beethoven, Schumann und die romantische Ironie
München: Wilhelm Fink Verlag,  2014
304 Seiten, 63 Notenbeispiele, 6 sw Abbildungn
ISBN 978-3-7705-5594-9

http://www.fink.de/

Robert Schumann – Album für die Jugend op. 68

JAZZ VARIATIONEN
Komposition für Klavier und Querflöte von Franziska Brütsch
Audio CD
Erscheinungsdatum: Sommer 2014

"Shéhérazade"
"kleine Romanze" / Romantic Blues
"wilder Reiter" / Wildrider
"armes Waisenkind" / Poor Child Blues
"Nr. 26" / Twenty Six
"Frühlingsgesang" / Spring Waltz
"kleine Studie" / Small Study
"erster Verlust" / First Loss
"Mignon" / Lovely
"Nr. 21" / Twenty One
"Erinnerung" / Memory
"Rundgesang" / Sphere Waltz
"Nr.30" / Thirty
"Winterszeit 1" / WInterblues
"Winterszeit 2" / Winterwing
Zugabe/Addition: "Soldatenmarsch" /Soldiers March 

„Dass Jazz und Robert Schumann sehr gut zusammenpassen, beweist Franziska Brütsch in den Jazz Variationen über das „Album für die Jugend“. In diesem ersten Band finden sich unter den 15 Stücken bekannte Melodien wie First Loss (Erster Verlust) mit raffinierten Harmonien oder Wildrider (Wilder Reiter) als Boogie. Die anspruchsvolle Jazz-Bearbeitung für Querflöte und Klavier versetzt Schumanns Werk in eine neue und aufregende Klangwelt.“

Vgl. http://www.heinrichshofen.de
Die von Franziska Brütsch verjazzten Stücke sind auch als CD erhältlich: http://www.franziska-bruetsch.ch/

An die Sterne


Schumanns Chorgesänge für Dresden aus dem Palais Großer Garten
Sächsisches Vocalensemble
Leitung: Matthias Jung
Audio CD
querstand (www.vkjk.de)
Kat. Nr. VKJK 1424
Erscheinungsdatum: Juni 2014

Inhalt/Tracklist:
Robert Schumann (1810–1856)
Vier doppelchörige Gesänge op. 141 für gemischten Chor a cappella
- An die Sterne (Rückert)
- Ungewisses Licht (Zedlitz)
- Zuversicht (Zedlitz)
- Talismane (Goethe)

Romanzen und Balladen op. 67 für gemischten Chor a cappella
- Der König von Thule (Goethe)
- Schön-Rohtraut (Mörike)
- Heidenröslein (Goethe)
- Ungewitter (Chamisso)
- John Anderson (Burns, dt. Gerhard)

Romanzen und Balladen op. 75 für gemischten Chor a cappella
- Schnitter Tod (Altdeutsches Lied)
- Im Walde (Eichendorff)
- Der traurige Jäger (Eichendorff)
- Der Rekrut (Burns, dt. Gerhard)
- Vom verwundeten Knaben (Altdeutsch)

Clara Schumann (1819–1896): Drei gemischte Chöre nach Gedichten von Emanuel Geibel
- Abendfeyer in Venedig
- „Vorwärts“
- Gondoliera

"Schöner Klang": Vgl. http://www.kulturradio.de

Höchstes Lob von Matthias Lange bei Klassik.com: Chormusik von Clara und Robert Schumann, sehr fein gesungen von Matthias Jungs Sächsischem Vocalensemble an historischem Ort im Palais Großer Garten in Dresden, vgl. http://magazin.klassik.com/ (5.9.2014)

Für die Aufnahme von Schumann-#Chören des #Sächsischen #Vocalensembles: "An die Sterne". http://t.co/NVcSCMEuRN

 

SCHUMANN - Lise de la Salle


Abegg Variationen op. 1, Kinderszenen op. 15, Fantasie in C Dur op. 17 
Lise de la Salle, piano
CD
Naive Records
Erscheinungsdatum: 2.6.2014 

Vgl. Lise de la Salle: "Eine Liebe aus der Grundschulzeit - Die Pianistin Lise de la Salle wird mit Schumann erwachsen." http://www.zeit.de/(Julia Spinola, 8.7.2014)

CD-Tipp 22.05.2014: Lise de la Salle spielt Robert Schumann 
http://www.br.de/ (22.5.2014)

"Der Spannungsaufbau ist schlüssig, die musikalische Entwicklung zwingend. Lise de la Salle kann sich mit dieser Schumann-CD durchaus mit Aufnahmen großer Kollegen messen." http://www.ndr.de/(2.6.2014)

CD der Woche beim MDR: "Lange hat Lise de la Salle gezögert, Klaviermusik von Robert Schumann auf CD aufzunehmen - aus Ehrfurcht"  http://www.mdr.de/ (23.6.2014)

 

Clara und Robert Schumann in Dresden – eine Spurensuche


Hrsg. von Hans-Günter Ottenberg
280 S., zahlr. Abb.
Verlag Christoph Dohr, Köln
ISBN 978-3-86846-106-0

Vgl. Rezension von Michael Ernst mit Hinweis auf öffentliche Buchvorstellung bei der Schumann- Ehrung Dresden 2014 "Die Schumanns in Dresden": http://www.musik-in-dresden.de/ (18.6.2014)

Vgl. auch Peter Sührings Besprechung vom  12.12.2014 in: info-netz-musik.bplaced.net

Fantasy - Danae Dörken, Klavier


F. Schubert: Fantasie C-Dur op. 15 "Wanderer"
C. P. E. Bach: Fantasia fis-Moll
R. Schumann: Fantasie C-Dur op. 17

Super Audio CD
Ars

Erscheinungstermin: 2.5.2014

"Nach ihrem Debütalbum mit Werken von Leoš Janácek widmet sich Danae Dörken (*1991 in Wuppertal) auf ihrer zweiten CD Fantasien von Robert Schumann, C.P.E. Bach und Franz Schubert.
Die CD-Einspielung wurde maßgeblich durch ein Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben mitfinanziert, das Dank einer großzügigen Patenschaft die Hansa-Flex Stiftung für Danae Dörken übernommen hat."
http://www.deutsche-stiftung-musikleben.de/

Vgl. "Die besondere CD: Danae Dörken - Fantasy". Für Rainer Aschemeier ist Dörkens Klavierspiel "wie Wasser in der Wüste: Danae Dörken lebt, atmet und empfindet Musik, wie nur wenige andere Nachwuchspianisten in Deutschland."
http://www.incoda.de/ (9.6.2014)

Paavo Järvi / Schumann


Deutsche Kammerphilharmonie
Paavo Järvi, Dirigent
Hornsolisten: Elke Schulze-Höckelmann, Stefan Dohr, Thomas Sonnen, Volker Grewel (+)
Schumann: Sinfonie Nr. 4
Ouverture, Scherzo und Finale
Konzertstück für vier Hörner
Audio CD
RCA Red Seal
Erscheinungsdatum: 30.5.2014

"Unheimlich dynamisiert" - eine weitere Lobeshymne zur neuen #Schumann-CD von Paavo Järvi und der der Deutschen Kammerphilharmonie. Vgl. Florian Schreiner in: http://magazin.klassik.com/ (27.6.2014)

Vgl. "Sinfonische Musik - Schumanns Schönklang und Ausdruck vereint": http://www.deutschlandfunk.de/

Vgl. auch CD-Tipp von hr2-kultur "Schumann in feinsten Nuancen": http://www.hr-online.de/ (4.6.2014)

Vgl. "Geniale Musik voller Emotionen". Friederike Westerhaus würdigt den NDR-CD-Tipp der Woche als eine Aufnahme, mit der "Järvi und die Kammerphilharmonie zeigen, wie absolut genial Schumanns Musik ist, wenn sie so hingebungsvoll, frei und persönlich musiziert wird wie hier." http://www.ndr.de/(26.5.2014)

 

Hans Gál / Robert Schumann


Hans Gál: Sinfonie Nr. 1 in D-Dur
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 1 op. 38 "Frühlingssinfonie"
Orchestra of the Swan
Kenneth Woods, Dirigent
Audio CD
Avie
Erscheinungsdatum: 11.3.2014

Vgl. http://www.arkivmusic.com/

Vgl. auch Rainer Aschemeier: http://www.incoda.de/(20.5.2014)

Remy Franck: http://www.pizzicato.lu/(3.5.2014) & http://kennethwoods.net/

Robert Schumann - Symphonies


Sinfonien 1-4
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Karl-Heinz Steffens, Dirigent
Audio CD
Coviello Classics
Erscheinungsdatum: 7.2.2014

Vgl. die "energisch und effektvoll" übertitelte Besprechung von Marion Beyer, die in der Interpretation der vierten Sinfonie, "die alle romantische Individualität des Komponisten vereint und einen Höhepunkt im sinfonischen Schaffen des 19. Jahrhunderts darstellt", die beste Leistung des Orchesters ("fesselnd") auf dieser CD betrachtet: "Diese erschütternde Musik vermag unter die Haut zu gehen."
http://magazin.klassik.com/ (Marion Beyer, 6.6.2014)

Vgl. auch die Rezension von Rainer Aschemeier - "Tradition trifft Moderne: Karl-Heinz Steffens und die deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz mit klugen Schumann-Interpretationen", der auch die Aufnahmequalität exzellent findet:
http://www.incoda.de (20.5.2014)

The Masters of Violin Vol. 3


Respighi: Sonate für Violine & Klavier h-moll
Dietrich / Schumann / Brahms: F-A-E Sonate
Franco Gulli, Violine & Enrica Cavallo, Klavier
Audio CD 
Dynamic
Erscheinungsdatum: 29.4.2014

Stefan Drees würdigt die interessante Zusammenstellung - "als Gegengewicht zu der stellenweise fast rhapsodisch anmutenden Respighi-Sonate wirkt das Stück [die F.A.E.-Sonate] erstaunlich überzeugend" -, weist aber auf das schwache Klangbild hin und auf den kaum akzeptablen Mangel an Informationen im Booklet.
http://magazin.klassik.com/ (3.6.2014)

Schumann Sinfonien

Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle
Robert Schumann
Symphonien 1 - 4
Symphonie Nr. 1 B-Dur op. 38 »Frühlingssymphonie«
Symphonie Nr. 4 d-Moll, Erstfassung von 1841
Symphonie Nr. 2 C-Dur op. 61
Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 »Rheinische«
Live-Aufnahmen aus der Berliner Philharmonie,
Februar und November 2013

2 CD + 1 Blu-ray + Download / Leinen-Edition
Erscheinungsdatum: 23.5.2014
https://www.berliner-philharmoniker-recordings.com

Vgl. auch die lobende Besprechung von The Listener "Schumann, Rattle und die zweifelhafte Klasse des deutschen Feuilletons": http://www.incoda.de/

Für Florian Schreiner gehören die "Schumann-Aufnahmen von Rattle und den Berliner Philharmonikern [...] zu den spannendsten Einspielungen dieses Interpretengespanns." Er bedauert nur Fehlen der Endfassung der d-Moll-Sinfonie. Vgl. http://magazin.klassik.com/ (22.7.2014)


Vgl. Besprechung u.a. im NDR: "Berliner Philharmoniker spielen Schumann"http://www.ndr.de/ 
bzw. im Tagesspiegel: "Auch wenn es beunruhigend klingt, dass Rattle im Bonus-Video erklärt, Schumann als manisch-depressiven Mendelssohn begreifen zu müssen – das Ergebnis elektrisiert. Fern aller mitgeschleppten Klassikerschwere schwingt sich das Orchester herrlich auf, überspannt zart klaffende Abgründe, verströmt sich herzerweichend: Das ist die pure Freude." http://www.tagesspiegel.de/ (27.5.2014)

Robert Schumann . Heinz Holliger . Aschenmusik


Heinz Holliger, Oboe; Anita Leuzinger, Violoncello; Anton Kornjak, Klavier
Schumann: Sechs Stücke in kanonischer Form op. 56, von Th. Kirchner arrangiert für Oboe d’amore, Violoncello und Klavier
Schumann: Drei Romanzen für Oboe und Klavier op. 94
Holliger: "Romancendresfür Cello und Klavier (2003)
Schumann: "Intermezzo" aus der Sonate für Violine und Pianoforte in a-Moll, WoO 2, arr.für Violoncello und Klavier
Schumann: Sonate Nr. 1 für Pianoforte und Violine op. 105, in der Fassung für Klavier und Violoncello
Audio CD
ECM New Series
Erscheinungsdatum: 23.05.2014

Vgl. auch die CD-Vorstellung von Werner Theurich: Heinz Holliger - Debussy und Aschenmusik von Schumann in: http://www.spiegel.de/ (29.6.2014)

Vgl. http://www.klassikakzente.de/

frauen.leben.liebe


Schumann . Wagner
Elsabeth Kulman, Mezzosopran/Eduard Kutrowatz, Klavier

Robert Schumann: Frauenliebe und Leben op. 42
Robert Schumann: Abschied (= Waldszenen op. 82, 9)
Robert Schumann: Sieben Lieder von Elisabeth Kulmann op. 104
Robert Schumann: „Warum“ (= Fantasiestücke op. 12,3)
Richard Wagner: Wesendonck-Lieder WWV 91 (aufgenommen am  historischen Érard-Flügel in Richard Wagners Villa in Tribschen/Luzern)
Preiser Records Vienna 2014: 21.5.2014 (Vorstellung im Palais Razumovski in Wien)

PERSPECTIVES 6


Andreas Haefliger
Ludwig van Beethoven: Klaviersonaten Nr. 10 op. 4 und Nr. 30 op. 109
Luciano Berio "Four Encores" aus "Six Encores"
Robert Schumann: Fantasie in C Dur op. 17
Audio CD
Avie: 14.4.2014
Aufnahmezeitraum: 14.-16.10.2013

Vgl. Haefliger, Andreas: Perspectives 6 - Urkräfte unter sich: http://www.wienerzeitung.at/(16.5.2014)

Hans-Joachim Köhler

Blickkontakte mit Robert Schumann - Begegnungen im heutigen Leipzig Broschiert

Blickkontakte mit Robert Schumann - Begegnungen im heutigen Leipzig
180 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Eudora Verlag Leipzig
Erscheinungsdatum: April 2014
ISBN: 978-3-938533-54-3
http://www.eudora-verlag.de

Vgl. Besprechung von Ralf Julke: http://www.l-iz.de/ (17.4.2014)

SPIRA (LA) (Documentary, 2012) / SCHUMANN, R.: Symphony No. 1, "Spring" (Spira Mirabilis)


Dokumentation: SPIRA MIRABILIS - Schumann
Regie: Gérald Caillat
Robert Schumann: Symphony No. 1 in B flat major, Op. 38, “Spring”
Spira Mirabilis
2 DVD / Blu ray
Idéale Audience
Erschienen/released: 15.04.2013
Untertitel/Subtitels: Italian, English, German, French
Booklet: Italian, English, German, French 

"Spira Mirabilis is an extraordinary new project drawing together some of Europe’s finest young players. It offers a radical new approach to the classical music making. Mostly in their 20s and 30s, they created a dimension to study, practice and perform together symphonic repertoire without the guide of a conductor.

This double DVD includes the documentary “La Spira” which portraits the musicians and their intense work sessions and scenes from collective life, which documents their way of creating a special attitude and breaking down the traditional barriers between performer and audience." Vgl./cf. http://www.naxos.com/

Vgl. auch/cf. also: Rezension/review: http://magazin.klassik.com/ (Dr. Daniel Krause, 19.04.2014)

Robert Schumann: Liederkreis


Sechs Gedichte von Nikolaus Lenau und Requiem op. 90
Liederkreis op. 39
Darren Chase, Bariton
Sergey Schepkin, Klavier
MP3
Arabesque records, 2014

http://www.arabesquerecords.com/
http://www.amazon.com/

Yundi - Emperor / Fantasy


Yundi
Emperor / Fantasy
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 
Robert Schumann: Fantasie C-Dur
Yundi, Klavier
Berliner Philharmoniker, Daniel Harding
Audio CD
Mercury
Erscheinungsdatum: 14.3.2014

http://www.klassikakzente.de/

Vgl. "Elektrisierendes Klavierspiel. Yundi interpretiert Beethoven und Schumann":
http://www.klassikakzente.de/

Klassik-CD-Tipp BR 5: Yannick Nézet-Séguin & Chamber Orchestra of Europe spielen Schumann ein. "Seine exzellente Aufnahme der vier Symphonien fängt [Schumanns] musikalische Changieren fantastisch ein.
http://www.br.de/ (Oswald Beaujean, 21.3.2014)

Robert Schumann: Chamber Music, Vol. 3


Ensemble Villa Musica
Martin Ostertag,  Violoncello; Kalle Randalu, Klavier
Märchenbilder, Op. 113  
Drei Romanzen, Op. 94  
Fantasiestücke, Op. 73  
Adagio und Allegro, Op. 70  
Audio CD
MDG 304 1648-2 Dabringhaus und Grimm
Erscheinungsdatum: 28. März 2014 

http://www.villamusica.de/magazin/

http://www.allmusic.com/album/

 

Wagner & Schumann meet Jazz

Lora Kostina Trio

Lora Kostina Trio
Audio CD
Robert-Schumann-Haus Zwickau
Erscheinungsdatum: Frühjahr 2014

http://www.schumannzwickau.de

Vgl. http://www.tv-zwickau.de

Dimitri Ashkenazy & Vladimir Ashkenazy - Father & Son


Eschmann, Gade, Nielsen, Reinecke, Schumann
Werke für Klarinette und Klavier
Dimitri Ashkenazy, Klarinette; Vladimir Ashkenazy, Klavier
Nils Gade: Fantasiestücke für Klarinette & Klavier op. 43
Johann Carl Eschmann: Fantasiestücke für Klarinette & Klavier op. 9
Carl Reinecke: Fantasiestücke für Klarinette & Klavier op. 22
Carl Nielsen: Fantasiestücke für Klarinette & Klavier
Robert Schumann: Fantasiestücke für Klarinette & Klavier op. 73
Audio CD
Paladino, DDD, 2013
Erscheinungstermin: 10.3.2014

https://www.gramola.at/

Vgl. http://www.radiostephansdom.at/

Vgl. auch die Besprechung von Dieter Steppuhn: Vater und Sohn – Frohes Familienglück in:
Ensemble. Magazin für Kammermusik 3/2014, S. 82.


Mussorgsky: Pictures at an exhibition

Schumann: Kinderszenen
Alexander Gavrylyuk, Klavier
Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung
Schumann: Kinderszenen, op. 15
Audio CD
Piano Classics
Erscheinungsdatum/released: 24.2.2014

http://www.allmusic.com

Alexander Gavrylyuk plays Mussorgsky & Schumann http://www.prestoclassical.co.uk/

Vgl. CD der Woche | MDR FIGARO | 24.02.2014,  Alexander Gavrylyuk: Klaviermusik von Mussorgski und Schumann: http://www.mdr.de

Vgl. auch: "Fasten Your Seat Belts: Pianist Alexander Gavrylyuk in Conversation with Geoffrey Newman" http://seenandheard-international.com/ (7.4.2014)

Passacaglia


Haydn – Schumann – Widmann
Oberon Trio
Joseph Haydn: Trio Hob. XV:28
Robert Schumann: Klaviertrio op. 63
Jörg Widmann: Passacaglia für Klaviertrio
Cavi Records 8553301
(Vertrieb: Harmonia Mundi)
Erscheinungsdatum: 14.2.2014

http://www.jpc.de/

Vgl. die Würdigung von Isabel Fedrizzi, die das CD-Debut des Oberon-Trios mit höchstem Lob versieht: “Großartig!“, in: Ensemble. Magazin für Kammermusik 3/2014, S. 82 
 
 

Schumann The Symphonies


Robert Schumann: Sinfonien 1 - 4
Chamber Orchestra of Europe
Yannick Nézet-Séguin
Live-Aufnahmen der Konzerte in der Cité de la Musique in Paris, November 2012
2 Audio-CDs
Deutsche Grammophon
Erscheinungsdatum: 28.02.2014
http://www.klassikakzente.de/

"Yannick Nézet-Séguin und das Chamber Orchestra of Europe legen mit ihrem wunderbar schlank und transparent musizierten Zyklus ein leidenschaftliches Plädoyer vor, das den gewohnten Blick auf Schumanns Symphonien herausfordert." 
Vgl. "Spiegel der Persönlichkeit - Yannick Nézet-Séguin dirigiert Schumann" http://www.klassikakzente.de/

Die Aufnahme wurde in die Longlist zur Bestenliste 2/2014 des Preises der deutschen Schallplattenkritik aufgenommen:
www.schallplattenkritik.de/

Klassik-CD-Tipp BR 5: Yannick Nézet-Séguin & Chamber Orchestra of Europe spielen Schumann ein.
"Seine exzellente Aufnahme der vier Symphonien fängt [Schumanns] musikalische Changieren fantastisch ein."
http://www.br.de/ (Oswald Beaujean, 21.3.2014)

Robert Schumann und der Kontrapunkt / Robert Schumann and the Counterpoint


Vier Klavierstücke op. 32
Präludium und Fugato b-Moll op.99 Nr.10*
Studien für den Pedalflügel op.56, Fassung für Klavier zu zwei Händen*
Kanon D-Dur op.124 Nr.20
Skizzen für den Pedalflügel op.58, Fassung für Klavier zu zwei Händen*
Vier Fugen op. 72
Sieben Klavierstücke in Fughettenform op.126

Erstaufnahme
Florian Uhlig, Klavier

2 Audio-CDs
hänssler CLASSIC
Erscheinungsdatum: 10.3.2014

Vgl. http://relevant.at/

Erschließung neuer Schumann-Welten: http://magazin.klassik.com/
(Thomas Gehrig, 22.06.2014)

Florian Edler, Reflexionen über Kunst und Leben.


Musikanschauung im Schumann-Kreis 1834 bis 1847
Broschur, 568 Seiten
studio . verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2013

"Floran Edler widmet sich der Musikanschauung im Schumann-Kreis zwischen 1834 und 1847. Wohl selten sind ästhetische Haltungen in einem so begrenzten Zeitraum so differenziert dargestellt worden.

"Vgl. http://magazin.klassik.com
(Marion Beyer, 25.02.2014)

Robert Schumann - ROMANCES


Máté Szücs, Viola; Michèle Gurdal, Klavier;  Vlad Weverbergh, Klarinette
Robert Schumann: Romanzen Op. 94 (für Klarinette und Klavier sowie Viola und Klavier); Märchenerzählungen Op. 132; Märchenbilder Op. 113; Fantasiestücke Op. 73
Audio CD
Vlad Records 008
Vertrieb: New Arts International
Erscheinungsdatum: Januar 2014

http://www.michele-gurdal.com/

Carsten Dürer ist nicht ganz überzeugt: „Da wird gut musiziert, aber nicht überzeugend und auch im Zusammenspiel nicht klangverschmelzend. Das Gute an dieser CD ist vor allem der direkte Vergleich der Versionen.“
Vgl. Ensemble. Magazin für Kammermusik 3/2014, S. 80, http://www.ensemble-magazin.de/

„Du trés beau Schumann!“, vgl. Michel Lambert: http://www.crescendo-magazine.be/ (14.1.2014)

Kim Barbiert: Evocation

Kim Barbiert Evocation CD Cover

Solo Piano - Albéniz, Debussy, Schumann
[Robert Schumann: Kinderszenen op. 15]
Audio CD
Label: OEHMS CLASSICS
Erscheinungsdatum: 6.2.2014
1.9.2014

Vgl. Erregende Einsichten. Das ungewöhnliche CD-Debüt der Pianistin Kim Barbier: http://oe1.orf.at/ (1.9.2014):
„Was für eine Zusammenstellung! Zwei aus dem Zusammenhang gerissene Stücke von Debussy, drei aus Albéniz' Zyklus Iberia und Schumanns Kinderszenen, wobei der Aspekt der Kindheit den Rahmen bildet. Und doch wirkt diese unorthodoxe Kombination am Ende schlüssig. So wie Alice durch den Kaninchenbau ins Wunderland fällt, so gleiten wir mit ‚Doctor Gradus ad Parnassu‘" in Kim Barbiers pianistischen Kosmos. Denn mit dieser Auswahl wollte sie nach eigener Aussage ‚etwas von ihrer inneren Welt preisgeben‘. Wir staunen über ihre eigenständigen, aber nicht mutwilligen Interpretationen, über ihre Farben, ihr vollkommen natürlich wirkendes und doch ausgefeiltes Spiel, über das klare Licht der Kinderszenen, die glosende Glut bei Albeniz. Radikal aufrichtig!“

Hans Hinterkeuser: Rhythmik und Metrik bei Robert Schumann


109 S., Hardcover
Bonn: Kid-Verlag, 2014
ISBN: 978-3-929386-44-8
12,80 €, 
Vgl. http://www.kid-verlag.de/aktuelles.htm

Hans Hinterkeuser geht in detaillierten Analysen der Rhythmik und Metrik bei Robert Schumann nach und macht damit nachvollziehbar und begreifbar, was Hörer an Schumanns Musik ergreift.

 

Bernard Haitink Symphonies Edition


(Limited Edition)
Bernard Haitink, Royal Concertgebouw Orchestra
Mit den Aufnahmen aller zusammen eingespielten Sinfonien von Beethoven, Brahms, Brückner, Mahler, Schumann und Tschaikowski
Audio-CDs (36 CDs in einer Box)
Decca
Erscheinungsdatum: 24.01.2014

Die zum 85. Geburtstag des langjährigen Chefdirigenten des Concertgebouw Orkest erscheinende Sonderedition umfasst Aufnahmen aus den Jahren von 1960 bis 1987. "Zu den Höhepunkten der Sammlung zählen die Interpretationen von Bruckner und Schumann als mustergültige Beispiele für den von struktureller Klarheit und großer Ausdruckstiefe geprägten Dirigierstil Haitinks."

Vgl. http://www.klassikakzente.de/

Gesänge der Frühe op. 133

Schumann
Noveletten op. 21
Fantasiestücke op. 111
Allegro op. 8
Ronald Bräutigam, Klavier
Audio CD
Piano Classics (Edel)
Erscheinungsdatum: 27.12.2013


Auf der CD "zu  hören sind die Novelletten Op. 21, das Allegro Op. 8, die Fantasiestücke Op. 111 (also nicht die nach E.T.A. Hoffmann, sondern die späteren, drei jeweils unbetitelten Stücke, die Schumann ebenfalls als „Phantasiestücke“ bezeichnet hatte) sowie das Spätwerk „Gesänge der Frühe“ Op. 133, Schumanns letzte vollendete Klaviermusikkomposition." Allerdings handelt es sich um keine neuen Aufnahmen, sondern um die Schumann-Aufnahmen, die der niederländische Pianist als junger 'shooting Star' für das britische Label Olympia 1993 eingespielt hat, die jetzt vom neuen, erst 2011 gegründeten Kabel Piano Classics wieder zugänglich gemacht werden.  Für den "Listener", Dr. Robert Aschemeier zeigen sich schon bei dieser frühen Aufnahme Brautigams Spezifika - sein "analytisch-blitzsauberer Stil" einerseits, seine "emotionale Distanziertheit" andererseits: "Stücke, die in anderen Interpretationen anderer Interpretationen echte „Reißer“ sind, bei denen man sich kaum auf dem Hörsessel halten kann, klingen unter Brautigams Händen erstaunlich emotional kühl, der lyrische Zugriff fehlt hier zuweilen fast völlig. Und so erweckt das Album den Eindruck, dass hier ein gnadenlos guter Techniker und Analytiker am Werk war, jedoch nicht unbedingt ein begnadeter „Psychologe“."

Vgl. http://www.incoda.de/ (20.1.2014)

The Art of Song


Lied Editon
Christian Gerhaher, Bariton
13 Audio CDs
Sony
Aufnahmen von 1999-2012
Erscheinungsdatum: 22.11.2013

Diese 13 CD-Edition umfasst neben Gerhahers Referenzaufnahmen der Liederzyklen von Schubert, Schumann und Mahler auch Gerhahers "neuere Alben mit Orchesterliedern von Mahler sowie Aufnahmen mit Arien aus berühmten Oratorien und Opern." 

Künstler: Christian Gerhaher, Mojca Erdmann, Klaus Florian Vogt, Gerold Huber, Hyperion Ensemble, Concentus Musicus Wien, Gewandhausorchester Leipzig, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Orchestre Symphonique de Montreal, Kent Nagano, Daniel Harding, Nikolaus Harnoncourt , Herbert Blomstedt

Vgl. http://www.jpc.de/jpcng/

http://klassik.sonymusic.de/

Der Bariton Christian Gerhaher
Im Klang der Worte. Zur CD " The Art of Song"
Vgl. Marco Frei: http://www.nzz.ch/aktuell/ (6.2.2014)

Davidsbündlertänze op. 6


Robert Schumann
Papillons op. 2
Arabeske op. 18
Denis Proshayev, Klavier
Audio CD
Piano Classics (Edel)
Erscheinungsdatum: 22.11.2013

Vgl. Denys Proshayev spielt Schumann: http://www.br.de/nachrichten/

Idil Biret - Solo Edition 7


Robert Schumann
Papillion Op. 2
Carnaval Op. 9
Arabeske Op. 18
Waldszenen Op. 82
 
Idil Biret, Klavier
Audio CD
Erscheinungsdatum: 12.2013
 

Green


String Quartets by Robert Schumann and György Kúrtag
Robert Schumann: Streichquartett a-moll op. 41 Nr. 1 und Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3 (Sommer 1842)
György Kúrtag: "Officium breve in memoriam Andreae Szervánszky" op. 28 (1988)
Amaryllis Quartett
Audio CD
Genuin
Erscheinungsdatum/released: 8.11.2013
 

Vgl. auch Werner Theurich: "Schumanns markante Tonsprache und das eruptive Temperament seiner Melodien verlangen vom Team höchste Konzentration und elastisches Gleiten. Diese Gegensätze klingen beim Amaryllis-Quartett stets überzeugend zusammen und verpassen den ungewöhnlich gebauten Schumann-Stücken dennoch eine einheitliche und schlüssige Gestalt." In: http://www.spiegel.de/ (30.11.2013)

Vgl. "Schumann trifft Kurtág beim Amaryllis Quartett [...] Eine Aufnahme so dicht, als wäre man live dabei.": http://www.abendblatt.de/kultur-live/ (7.11.2013)

Mendelssohn & Schumann Violin-Concertos


Beethoven Romances
Rachel Barton Pine, Violin
Göttinger Symphonieorchester, Leitung: Christoph-Mathias Mueller
Felix Mendelssohn Bartholdy: Violin Concerto in E Minor, Op. 64, MWV O14
Robert Schumann: Violin Concerto in D Minor, WoO 23
Ludwig van Beethoven: Romance No. 1 in G Major, Op. 40 & Romance No. 2 in F Major, Op. 50
1 Audio CD
Cedille
Erscheinungsdatum: 1.11.2013

http://www.naxos.com/

"Colourless playing", vgl. http:/www.theguardian.com/ (Stephen Pritchard, The Observer, 27.10.2013)

 

Robert Schumann: Complete Symphonic Works, Vol. I


Heinz Holliger, Dirigent
1 Audio CD
Audite
WDR Sinfonieorchester
Erscheinungsdatum: 29.10.2013
Inhalt: Erste Sinfonie B-Dur op. 38, Ouverture, Scherzo und Finale op. 52, Vierte Sinfonie d-Moll op. 120 in der Urfassung von 1841

"Diese CD eröffnet eine umfassende Reihe mit Einspielungen aller Orchesterwerke von Robert Schumann mit dem WDR Sinfonieorchester unter Heinz Holliger. Die Serie umfasst alle Sinfonien (inkl. beider Fassungen der Vierten) sowie alle Ouvertüren und Konzerte. Holligers Interpretationen beruhen auf seiner fast lebenslangen Beschäftigung mit dem Werk, dem Denken, der Persönlichkeit und dem Schicksal Robert Schumanns. Holligers Ansatz verleiht den opulenten Partituren durch hierarchische Stimmenbalance, fein abge­stufte Dynamik und frische Tempi Transparenz und Leichtigkeit. Das verbreitete Bild dieses Romantikers als schwachem Orchestrator erfährt dadurch eine erfrischende und fundierte Korrektur." 

Vgl. http://www.audite.de/de/

Vgl. "Mit Elan". Marion Beyer ist sehr angetan vom ersten Produkt der Zusammenarbeit Heinz Holligers mit dem WDR-Sinfonieorchester zur Aufnahme aller Orchesterwerke Schumanns: "Die erste Folge im Rahmen der Gesamteinspielung sämtlicher Instrumentalwerke Schumanns mit Orchester zeigt sich von hoher Qualität und nimmt aufgrund der treffsicheren, geist- und schwungvollen Umsetzung für sich ein." 
http://magazin.klassik.com/reviews/ (13.1.2014)

Robert Schumann: Album für die Jugend op. 68 Nr. 1-43


Florian Uhlig, Klavier
Hänssler, DDD, 2013
Erscheinungstermin: 14.10.2013

http://www.jpc.de/jpcng/
http://www.allmusic.com/

Für Thomas Gehrig erlaubt die neue CD von Uhlig angesichts der seltenen Aufnahmen des "Albums für die" einen "spannenden Vergleich", aber an die großartige alte Aufnahme von Alexis Weissenberg reiche sie nicht heran: "Uhlig gelingt es trotz einiger beachtenswerter Sätze nicht, ihm den Referenz-Rang abzulaufen." Vgl. http://magazin.klassik.com/ (19.12.2013)

Robert Schumann: Violin Sonatas


[Violinsonaten 1-3, op. 105, 121 und WoO 2]
Christian Tetzlaff (Violine) und Lars Vogt (Klavier)
1 Audio CD
Ondine
Erscheinungsdatum: 9.9.2013

Vgl. Booklet: http://issuu.com/
Vgl. Besprechung von Stefan Drees - "eine großartige Aufnahme, die ein ganz genaues Anhören lohnt" - in: http://magazin.klassik.com/ (19.10.2013)

Franz Schubert / Robert Schumann: Grenzen der Menschheit


Songs after Poems by Goethe & Schiller
Johannes Martin Kränzle (Bariton) & Hilko Dumno (Klavier)
1 Audio CD
Challenge Classics
Erscheinungsdatum: 14.6.2013

Inhalt:
Franz Schubert: Der Fischer D. 225; Der König in Thule D. 367; Die Bürgschaft D. 246; Gruppe aus dem Tartanus D. 396; Hektors Abschied D. 312; Prometheus D. 674; Grenzen der Menschheit D. 716; An Schwager Kronos D. 369
Robert: Schumann: Lieder & Gesänge aus "Wilhelm Meister" op. 98a Nr. 2, 4, 6, 8; Der Handschuh op. 87; Nachtlied op. 96 Nr. 1

Vgl. http://www.kulturradio.de/ (Peter Uehling, kulturradio, 16.8.2013)

Vgl. auch "Leidenschaftlich nah am Wort": http://magazin.klassik.com/
(Andreas Falentin, 20.10.2013)

Robert Schumann: Bunte Blätter OP. 99, Albumblätter OP. 124


And Music by Johannes Brahms, Woldemar Bargiel und Theodor Kirchner
TOBIAS KOCH (KLAVIER)
CD
Genuin: 2013

Jürgen Schaarwächter freut sich über die "lange erwartete Fortsetzung" der Schumann-Aufnahmen von Tobias Koch und findet sie "musikalisch bezaubernd", bedauert aber die "klanglichen Einbußen".
Vgl. http://magazin.klassik.com/ (27.10.2013)

Rainer Aschemeier würdigt die neue CD als Weiterführung der von Tobias Koch vorgelegten "beeindruckenden Serie von Schumann-Klaviermusik auf historischen Instrumenten": http://www.incoda.de/ (25.9.2013)

 

„Eine neue poetische Zeit“. 175 Jahre Neue Zeitschrift für Musik.


Bericht über das Symposion am 2. und 3. April 2009 in Düsseldorf, hg. von Michael Beiche und Armin Koch. 
Mainz, London, Berlin, Madrid, New York, Paris, Prag, Tokyo, Toronto: 
Schott 2013
(Schumann Forschungen Band 14, hg. von der Robert-Schumann-Gesellschaft, Düsseldorf)

Schott Music
ISBN: 978-3-7957-0685-2
http://www.schott-musik.de/

Beyond Schumann


Improvisationen über die "Symphonischen Etüden" op.13, die "Kreisleriana" op. 16, "Kinderszenen" op. 15 und "Waldszenen" op. 82, 1 ("Vogel als Prophet")
Michael Gees, Klavier
2 CDs
Challenge Classics
Erscheinungsdatum: 13.8.2013

http://www.arkivmusic.com/
Vgl. Besprechung von Florian Schreiner, "Schumann-Weiterungen": http://magazin.klassik.com/ (21.9.2013)

Robert Schumann "An die Sterne" - Weltliche Chormusik


Orpheus Vokalensemble - Gary Graden
Konrad Elsner (Klavier)
Audio CD
Carus Classics
(2006/2013)

"Wenn man dieses Album hört, könnte man direkt wehmütig werden und sich eine Zeit zurückwünschen, in der die Beschäftigung mit Musik in weit mehr Fällen, als es heute üblich ist, eben vor allem auch eine aktive Beschäftigung war. Schumanns Chormusik bildet dafür eine optimale Ausgangsbasis, die auch für Laienchöre zumindest zum Teil sehr gut geeignet ist und die darüber hinaus noch eine unschlagbare Musikalität, ein Füllhorn an Melodien bereitstellt.
Das Carus-Album „An die Sterne“ zeigt uns, mit welch reichen Schätzen die Tresore unseres Musikerbes angefüllt sind." Vgl. Robert Aschemeier in "The Listener": http://www.incoda.de/ (26.7.2013)

Robert Schumann Violinkonzerte / Phantasie


Violinkonzert d-Moll WoO 23, Phantasie C-Dur op. 131, Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129 in der Bearbeitung von Robert Schumann für Violine und Orchester
Danish National Symphony Orchestra
Dirigent: John Storgårds
Baiba Skride, Violine
Audio CD
Orfeo International Music
Erscheinungsdatum: 2.9.2013

Vgl. Klassik-CD-Tipp des BR - http://www.br.de/l (14.9.2013): 
"Baiba Skride interessiert an Schumanns Violinkonzert ... dessen Kantabilität und Innerlichkeit. [...] Licht und duftig ist ihr Spiel (auf einer Stradivari-Geige von 1734) und aufs Feinste abgestimmt mit dem Danish National Symphony Orchestra".

Vgl. auch Rezension von Andrew Clements in The Guardian: http://www.theguardian.com/ (22.8.2013)

Vgl. "Eine reife Leistung" - Für Stefan Drees stellt die Aufnahme "einen weiteren Höhepunkt der Auseinandersetzung mit Schumanns konzertanter Violinmusik" dar:  http://magazin.klassik.com/ (12.11.2013)

Schumann | Mitsuko Uchida


Klaviersonate g-Moll op. 22
Waldszenen op. 82
Gesänge der Frühe op. 133
Mitsuko Uchida, Klavier
Audio CD
Decca
Erscheinungsdatum: 6.9.2013
Vgl. http://www.klassikakzente.de/

"Mitsuko Uchida spielt Schumann"
Vgl. http://www.klassikakzente.de/ (4.9.2013)

"Uchida, Mitsuko: Schumann - Romantisch, erzählend, intelligent"
Vgl. http://www.wienerzeitung.at/ (19.11.2013)

Rosemarie Marschner: Das Mädchen am Klavier


dtv premium
Originalausgabe
512 Seiten
ISBN 978-3-423-24944-7
Erscheinungsdatum: März 2013

Eine neue Romanbiographie zu Clara Schumann 

Vgl. Inhaltsbeschreibung und Empfehlung von Ulrich Ohm, Buchhandlung Dietsch, Benrath in: http://www.magazin.dtv.de/

Chopin: Piano Sonata No. 3

Chopin: Piano Sonata No. 3

Schumann: Humoreske, op. 20
Hisako Kawamura, Klavier
Audio CD
RCA Red Seal (Sony Music)
Erscheinungsdatum: 28.6.2013

Vgl. "Ein Debüt mit Chopin und Schumann" http://www.ndr.de (Christoph Vratz, 12.7. 2013)

Idil Biret - Solo Edition 6


Robert Schumann
Bunte Blätter op. 99; Fantasiestücke op. 12
Idil Biret, Klavier
Audio CD
IBA (Idil Biret Archive, 1983)
Erscheinungsdatum: 27.5.2013
 

Vier Märsche op. 76


Schumann
Vier Fugen op. 72
Sieben Stücke in Fughettenform op. 126
"Album für die Jugend" (nicht in op. 68 veröff. Stücke)
Albumblatt "Ahnung" 
Juan Carlos Rodríguez, Klavier
Audio CD
Naxos
Erscheinungsdatum: 4.3.2013

http://www.allmusic.com/ 

Vgl. RARITÄTEN UND KABINETTSTÜCKCHEN IN QUALITÄTVOLLEM KLANGBILD: Rainer Aschemeier ist beeindruckt von der Auswahl und von der stupenden Technik Rodríguez', hätte sich "für das 'Album für die Jugend' [aber] eine Interpretation mit [mehr] emotionalem Ausdruck gewünscht, wie sie etwa einer Ottavia Maria Maceratini, einer Maria Baranova oder auch einer Valentina Lisitsa eigen sind. Sind Frauen die besseren Schumann-Interpreten? Könnte sein… Zumindest in unseren Tagen. [...] Klanglich ist dieses Album übrigens bemerkenswert wohlgeraten und dürfte auch anspruchsvolle HiFi-Hörer nicht vergrätzen. Fazit: Eine in jeder Hinsicht günstige Gelegenheit für „Jäger und Sammler“ im Schumann-Revier!"

http://www.incoda.de/listener/ (11.3.2013)

Wojciech Kocyan plays Robert Schumann


Carnaval, OP. 9
Faschingsschwank aus Wien, Op. 26
Gesänge der Frühe (5), Op. 133
Wojciech Kocyan (piano)
Audio CD
DUX
Erscheinungsdatum: 1.3.2013

http://www.prestoclassical.co.uk/

Robert Schumann: Dichterliebe


Drei Fantasiestücke op. 73
Dichterliebe op. 48
Andante und Variationen op. 46 in der Originalinstrumentierung für 2 Celli,
2 Klaviere und Horn
Jan Vogler, Cello; Hélène Grimaud, Klavier; Moritzburg Festval Ensemble (Christiab Poltéra, Juho Pohjonen, Martina Filjak, Johannes Dengler)
Audio CD
Sony Classical (Sony Music)
Erscheinungsdatum: 16.8.2013
Vgl. http://www.sonymusic.de/

Robert Schumann: Symphonic Works


Netherlands Radio Chamber Philharmonic
Musikalische Leitung: Michael Schønwandt
SACD hybride
Challenge Classics
Erscheinungsdatum: 15.6.2013
Die reizvolle Aufnahme ist traurigerweise gleichzeitig ein Vermächtnis, denn das Orchester wurde im August 2013 aus finanziellen Gründen aufgelöst.
Vgl. http://magazin.klassik.com/

Vanishing Sensibilities: Schubert, Beethoven, Schumann


New York : Oxford University Press, 2012.
http://www.oxfordscholarship.com/
http://global.oup.com/academic/

Review by Laura Tunbridge in: Nineteenth-Century Music Review / Volume 10 / Issue 01 / Juni 2013, pp 178 - 182. Abstract see:
http://journals.cambridge.org/

Nineteenth-Century Music Review

Benjamin Binder: Robert, Clara and the Transformation of Poetic Irony in Schumann's Lieder: The Case of ‘Dein Angesicht’, In: Nineteenth-Century Music Review, Volume 10, Issue 01, June 2013, pp 1-28, Copyright © Cambridge University Press 2013

Abstract: http://journals.cambridge.org/

FANTASIE


Schumann: Märchenbilder, Op. 113; Fantasiestücke, Op. 73
Brahms: Sonata, Op. 120 No. 1
Hindemith: Sonata for Viola and Piano, Op. 11 No. 4

Mariko Hara (Viola)
Ryoji Ariyoshi (Piano)
Audio CD
ARS
Erscheinungsdatum: 1.3.2013
 

Schumann-Journal 2 / 2013

Publikation des Schumann-Netzwerks / Schumann-Forums
Herausgegeben im Auftrag der Projektleitung des Schumann-Netzwerks von Irmgard Knechtges-Obrecht

176 Seiten, vierfarbig
Verlag StadtMuseum Bonn 2013
ISBN 978-3-931879-34-4

Alle Beiträge und Rezensionen auch in englischer Übersetzung bzw. mindestens einer Zusammenfassung in englischer Sprache

Mit Beiträgen von Irmgard Knechtges-Obrecht, Hans-Joachim Köhler, Rainer Boestfleisch, Michaela G. Grochulski, einem Rückblick und Ausblick von Ingrid Bodsch, Rezensionen von Irmgard Knechtges-Obrecht, Gerd Nauhaus und Michael Struck und einem Gespräch zwischen Nikolaus Harnoncourt mit Axel Fuhrmann. Dazu eine Vorstellung aller bisherigen Mitglieder im Schumann-Forum/board of artists und ein Überblick über die Mitglieder und Partner im Schumann-Netzwerk.

Online als pdf abrufbar auf der Sonderseite [ Schumann-Journal 2/2013 ]

Töne sind höhere Worte. 50 Jahre Schumannhaus und Musikbibliothek Bonn

Dokumentation, Broschur, vierfarbig, 90 Seiten, Hrsg. vom Verein Schumannhaus Bonn e.V.
Mit Beiträgen von Ingrid Bodsch, Ulrich Bumann, Katrin Reinhold und Markus Schuck

Bonn 2013

Bei Abholung im Schumannhaus Bonn, Sebastianstraße 182, zu den Öffnungszeiten der Musikbibliothek kostenlos, bei Versand (über Büro StadtMuseum Bonn oder Schumannhaus Bonn) gegen Überweisung des anfallenden Portos.

Festbroschüre "Töne sind höhere Worte" [PDF, 3406 KB]

Anthony Marwood & Aleksándar Madzar: SCHUMANN Violin Sonatas


Robert Schumann: Violinsonaten 1-3
Audio CD
Wigmore Hall Live
Erscheinungsdatum: 29.4.2013 (Aufnahmedatum 2010/2011)
http://www.wigmore-hall.org.uk/live/cds/

Besprechungen/Reviews: http://www.irishtimes.com/culture/music/ (Michael Dervan, 17.5.2013);
Fiona Maddocks im "Observer" würdigt die überzeugende Interpretation den Duos, um abschließend festzustellen: "Schumann, that most troubled genius, never fails.":
http://www.guardian.co.uk/music/2013/ (26.5.2013)

Schumann & Dvořák: Piano Concertos


Francesco Piemontesi
BBC Orchestra, Leitung: Jiří Bělohlávek
1 Audio CD
Naïve Records
Erscheinungsdatum: 19.4.2013

Vgl. "Francesco Piemontesi: Unbekanntes und Altgeliebtes":
"Hierbei widmet sich Francesco Piemontesi mit der Einspielung des Schumann Klavierkonzertes einer zentralen Konzertkomposition und beweist gleichzeitig mit seiner reifen und stimmigen Interpretation, dass er sich zu Recht eine Stellung unter den anerkannten Pianisten unserer Zeit einfordern darf." http://www.ks-schoerke.de/node/3810

Weniger begeistert Andrew Clements im "Guardian": "[...] the performance doesn't come close to the best.", vgl. http://www.guardian.co.uk/music/2013/ (6.6.2013)

SCHUMANN: Fantasiestücke op. 12, Études symphoniques op. 13, Blumenstück op. 19


Freddy Kempf, piano
1 hybrid Super Audio CD
BIS
Erscheinungsdatum: 26.3.2013

http://www.arkivmusic.com/

"Not convinced" - Für den Rezensenten im Guardian ist es eine "exasperating, rather perplexing disc.": http://www.guardian.co.uk/music/2013/ (23.5.2013)

Eggner Trio: Johannes Brahms / Clara Schumann - Klaviertrios


Brahms: Trio op. 87 in C-Dur
Clara Schumann: Trio op. 17 in C-Dur

Eggner Trio
Audio CD
Gramola
Erscheinungsdatum: 11.3.2013

https://www.gramola.at/de/

Vgl. Werner Theurich sieht die Eggner-Brüder in "Top-Form": "Den Interpreten macht die kultivierte Clara ebensolche Freude wie der grimmige Brahms. Gegensätze, die sich hier ganz wunderbar ergänzen."
http://www.spiegel.de/kultur/musik/ (23.3.2013)

Johannes Brahms F.A.E.Sonata / Two Sonatas Op.120


Schumann, Brahms, Dietrich: F.A.E.- Sonate
Brahms: Sonaten op. 120 in der Fassung für Violine und Klavier

Annemarie Åström (Violine), Terhi Dostal (Klavier)

Eingespielt am originalen Wiener Brahms-Flügel (J.B. Streicher, 1880), heute im Brahms-Museum in Mürzzuschlag, und auf einer Guarneri mit Darmsaiten
NCA . New Classical Adventure / Vetrieb Membran
Erscheinungsdatum: 31.5.2013

Für Rainer Aschemeier könnte es die "CD des Jahres" werden, jedenfalls will er sie "auf der Shortlist ...rot anstreichen". Neben der Freude über eine zusammenhängende Aufnahme der "F.A.E."-Sonate, bei der für ihn "Robert Schumann ... ganz klar die Nase vorn hat", was ... allerdings nicht weiter verwunderlich (sei), denn Dietrich und Brahms waren im Vergleich (zu Schumann) zur Zeit der Komposition des Stücks (1853) ... regelrechte 'Jungspunde'", ist er auch über den exzellenten Aufnahmeklang und über die Künstlerinnen begeistert: "Dostal und Åström sind ein echtes Team. Sie spielen so wunderbar musikalisch zusammen, dass es die helle Freude ist, da zuzuhören."

schumann's fantasy - ensemble contraste


Robert Schumann: Adagio et allegro für Viola und Klavier op. 70 (transcr. Thorette);
Drei Fantasiestüke pour Klarinette und Klavier op. 73. Märchenbilder für Viola und Klavier op. 113.
Märchenerzählungen für Klarinette, Viola und Klavier op. 132
Jean-Luc Votano, Arnaud Thorette, Johan Farjot

Format: MP3 Album

Cyprès
Erscheinungsdatum: 1.6.2013

Martha Argerich and Friends live from Lugano 2012


Wolfgang Amadeus Mozart : Sonate KV 381 (a). Concerto no 25 (b).
Robert Schumann : Fünf Stücke im Volkston (c).
Gustav Mahler : Quatuor avec piano (d).
Johannes Brahms : Variations sur un thème de Haydn (e).
Antonin Dvorak : Quatuor avec piano (f).
Giuseppe Martucci : Tema con variazioni (g).
Bedrich Smetana : Sonate en mi mineur. Rondo (h).
Serge Prokofiev : Sonate pour violon et piano no 2 (i).
Claude Debussy : La Mer (transcr. 3 pianos, Griguoli) (j).
Nikolai Medtner : Quintette avec piano (k).
Mariano Mores : Taquito militar (l).

Renaud Capuçon (violon)(i),
Gautier Capuçon (violoncelle) (c),
Martha Argerich (a, b, c, e, h, i, l),
Maria Joao Pires (a),
Nicholas Angelich (piano)(e),
Lily Maisky (piano), Sascha Maisky (violon), Lyda Chen (alto), Mischa Maisky (violoncelle) (d),
Ilya Gringolts (violon), Nathan Braude (alto), Torleif Thedéen (violoncelle), Polina Leschenko(f),
NelsonGoerner, Rusudan Alavidze(g),
Lilya Zylberstein, Anton et Daniel Gerzenberg (h).
Carlo Maria Griguoli, Giorgia Tomassi, Alessandro Stella (piano) (j).
Dora Schwarzberg, Lucia Hall (violons), Nora Romanoff-Schwarzberg (alto), Jing Zhao (violoncellte), Lilya Zylberstein (piano) (k).
Orchestre della Svizzera Italiana, Jacek Kaspszyk, direction (b).
1 Audio CD
EMI
Erscheinungsdatum: 1.6.2013

Pierre Bouyer - 3 Pianoforte: Erard 1837, Streicher 1856, Fazioli 1995


Robert Schumann : Kreisleriana op. 16. Phantasie op. 17.
Pierre Bouyer, Klavier

1 Audio CD
Diligence
Erscheinungsdatum: 1.5.2013

Robert Schumann: Fantaisie.


Joaquin Achucarro, Klavier

1 Audio CD
La Dolce Volta
Erscheinungsdatum: 1.4.2013

maurizio pollini: schumann - complete recordings


Robert Schumann: Fantaisie op. 17, Sonate n° 1. Etudes symphoniques, Arabesque, op. 18, concerto pour piano, op. 54.

Maurizio Pollini, Klavier
4 Audio CDs (Box)
DG
Erscheinungsdatum: 1.3.2013

Diapason d'or
http://www.diapasoncd.com/maurizio-pollini

Legendary Van Cliburn: The complete album collection


Werke Barber, Beethoven, Brahms, Grieg, Liszt, MacDowell, Mozart, Rachmaninov, Schumann, Tchaikovski.

Van Cliburn, Klavier
28 Audio CDs (Box)
RCA
Erscheinungsdatum: 1.3.2013

SCHUMANN: Liederkreis Opp. 24 & 39


Robert Schumann : Liederkreis op.39
Robert Schumann: Sechs Gedichte aus dem Liederbuch eines Malers op.36
Robert Schumann: Liederkreis op.24

Gerald Finley, Bariton
Julius Drake, Klavier
1 CD
Hyperion
Erscheinungsdatum: 1.1.2013

Schumann: Sinfonie Nr. 2, Genoveva, Manfred


Claudio Abbado, Orchestra Mozart

Audio CD
Deutsche Grammophon
Erscheinungsdatum: 7.6. 2013

(Live-Aufnahme vom November 2012 im Musikverein Wien)
http://www.klassikakzente.de/musik/

Vgl.: 'Unglaublicher Reichtum' - Claudio Abbado dirigiert Schumanns C-Dur-Symphonie"
http://www.klassikakzente.de/aktuell/

Vgl. auch: "Das ist kein Schumann des Stürmen und Drängens, aber einer des schönen Verweilens" -  http://www.welt.de/ (1.7.2013)

Vgl. Altersweisheit und Temperament": 
http://www.nzz.ch/aktuell/ (24.8.2013)

Robert Schumann: Cello-Konzert a-Moll op. 129 / Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll


Jacqueline du Pré, Violoncello
Bruno Leonardo Gelber, Klavier
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Gerd Albrecht
Audio CD
Audite 95.622
Erscheinungsdatum/released: 7.6.2013
"Eine phänomenale Entdeckung: Die Aufnahme des Debüts von Jacqueline du Pré und Bruno Leonardo Gelber aus dem Jahr 1963"
http://www.kulturradio.de/rezensionen/cd/2013/ (3.6.2013)

Alexander Krichel: Frühlingsnacht


Robert Schumann / Franz Liszt: Frühlingsnacht; Liebeslied ("Widmung")
Clara Schumann: Romanze
Fanny Hensel: O Traum der Jugend, o goldner Stern; Il Saltarello romano
Felix Mendelssohn Bartholdy: Lieder ohne Worte op. 19 Nr. 6; op. 53 Nr. 3; op. 62 Nr. 6; op. 67 Nr. 5; op. 85 Nr. 4; Variations serieuses op. 54
Felix Mendelssohn Bartholdy / Franz Liszt: Auf Flügeln des Gesanges
Franz Schubert / FranzLiszt: Auf dem Wasser zu singen; Die Forelle; Ständchen; Erlkönig
Weber: Rondo brillant "La Gaiete" op. 62
Alexander Krichel, Klavier
Audio CD
Sony Classical (Sony Music), DDD, 2012
Erscheinungsdatum: 15.2.2013
http://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/
Vgl. durchweg begeisterten Besprechungen:  
http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/
http://www.kulturradio.de/programm/musik/
http://www.badische-zeitung.de/klassik-rezensionen/
http://www.crescendo.de/medien/

Robert Schumann: Fantasiestücke op. 12 und Fantasie C-Dur op. 17


Annika Treutler, Klavier
Audio CD
MOVIMENTOSedition GENUIN
Erscheinungsdatum: 1.4.2013

http://www.jpc.de/

Schumann - Cellokonzert op. 129 / A. Dvořák - Cellokonzert op. 104


Jamie Walton
Vladimir Ashkenazy
Philharmonia Orchestra
Audio CD
Signum Classics 
Erscheinungsdatum: 1. März 2013

Die "hervorragende Darbietung des heute wieder deutlich zu selten gehörten Schumann-Konzerts" besticht vor allem durch einen "sagenhaft klangschönen 'Teppich'",  den  das Philharmonia Orchestra dem Soloinstrument auslegt. "Hier stimmt" für den Rezensenten Rainer Aschemeier "alles", weit weniger dagegen, für ihn kaum nachvollziehbar, bei Dvořáks Cellokonzert: http://www.incoda.de/listener/reviews/501/

Geoffrey Norris im "The Telegraph" gefällt die Interpretation beider Cellokonzerte:http://www.telegraph.co.uk/culture/

Schumann - Scenes from Childhood


Martha Argerich, Klavier
Robert Schumann: Kindersezenen
Audio CD
Deutsche Grammophon
Erscheinungsdatum: 8.03.2013
 
http://www.deutschegrammophon.com/us/cat/single?PRODUCT_NR=4791003

Schumann


Juan Carlos Rodriguez, Piano
Audio CD
Naxos
Erscheinungsdatum: 5.3.2013

Inhalt: Vier Märsche op. 76; Vier Fugen op. 72; Sieben Clavierstücke in Fughettenform op. 126; Album für die Jugend op. 68, Teil I: Für Kleinere, Nr. 8: Wilder Reiter (altern. Version); Album für die Jugend op. 68, Anhänge (Auswahl); "Ahnung"
 

Schumann and his daughters / Schumann und seine Töchter


Florian Uhlig, Piano
Audio CD
Hänssler CLASSIC
Erscheinungsdatum: 11.3.2013

Die 5. CD der von Uhlig 2010 begonnenen Schumann-Gesamteinspielung umfasst die von Schumann seinen jungen Töchtern Marie (geb. 1841), Elise (geb. 1843) und Julie (geb. 1845) - die jüngste Tochter Eugenie wurde erst 1851 geboren - zugedachten Musikstücke:
Drei Klaviersonaten für die Jugend op. 118, Klavierbüchlein für Marie, dessen autographes Original Marie und Eugenie Schumann 1906 als Dank für die erste von Joseph Joachim in Bonn organisierte Ausstellung über ihren Vater dem Beethovenhaus Bonn schenkten, Album für die Jugend op. 68 (Anhang), Wiegenlied und Schlummerlied aus op. 168.

Vgl. auch: http://pianoinforum.blogspot.de/2013/03/florian-uhlig-schumann-und-seine.html

"Von simpelsten Anfängerstücken für kleine Kinderhände bis zu ausgewachsenen Sonaten mit virtuosen Ansprüchen reicht das Spektrum der Kompositionen, die auch unter pädagogischen Aspekten interessant sind. WDR 3 TonArt hat [am 24.4.2013] in Uhligs Neueinspielung reingehört.": http://www.wdr3.de/musik/cd-rezensionen/cdrezuhlig100.html

Emanuel Ax - Variations


Haydn, Beethoven, Schumann
Emanuel Ax, piano
Audio CD
Sony Classical
Erschienen: 22.1.2013

Inhalt:
Beethoven: "Eroica"- Variationen und Fuge
Schumann: Sinfonische Etuden
Haydn: Variationen in f-moll

Emanuel Ax, aktuell Artist in residence bei den New Yorker Philharmonikern, erntet mit seiner CD, aufgenommen am 25. bis 27. Juni 2012 in der Academy of Arts and Letters, New York City,  Lob und Begeisterung.
"Emanuel Ax renders three sets of variations in contrasting styles with verve, aplomb, and a love of the keyboard that make for special listening": http://audaud.com/2013/01/

http://minnesota.publicradio.org/

http://www.ndr.de/kultur/
 (22.2.2013)
http://www.cliburn.org/press-room/

"Ax's playing is always marvellously articulate and totally unfussy. [...] He manages to honour the work's 18th-century classical background as well as bringing out its uncanny anticipations of later composers, before launching into the Schumann with infectious gusto." cf. Review by Andrew Clements in The Guardian: http://www.guardian.co.uk/music/ (3.4.2013)

Imogen Cooper - Schumann, Brahms


Imogen Cooper, Klavier
Audio CD
Chandos (Note 1 Musikvertrieb)
Erschienen: 1. Februar 2013
 
Inhalt:
Robert Schumann: Fantasiestücke op. 12 und Kreisleriana op. 16
Johannes Brahms: Thema und Variationen d-Moll aus dem Streichsextett Nr. 1 op. 18 B-Dur (Fassung für Klavier solo)
 
Rainer Aschemeier übertitelt seine Kritik auf "The listener" vom 8.2.2013 mit "Very british and very ladylike", womit er vor allem auf die Kreisleriana zielt, die "sehr korrekt..., aber [...] auch ein wenig langatmig" daherkomme, während Cooper mit den "Fantasiestücke(n)" einen "äußerst starken Beginn" hinlege und einen "ebenfalls guten Brahms".

"Cooper, though, proves a wonderfully tactful and sympathetic guide to the boundless imagination of the piano writing." (Andrew Clements): http://www.guardian.co.uk/music/(21.3.2013)

Martin Geck

Robert Schumann. The life and work of a romantic composer
Translated by Stewart Spencer
The University of Chicago Press, Chicago and London, 2013
[Englische Übersetzung von: Ders., Robert Schumann. Mensch und Musiker der Romantik, Sieder Verlag, 2010]

Klavier-Recital (Beethoven, Schumann)


Beethoven, Schumann, Thalbach, Liszt
Valentina Lisitsa (Klavier)
Naxos (Januar 2013)
 
Inhalt: 
Beethoven: Klaviersonate Nr. 23 in F-Moll op. 57, "Apassionata" 
Schumann: Kinderszenen op. 15
Thalbach: Grande Fantaisie sur des Motifs de il Barbiere due Siviglia op. 63
Liszt: Totentanz
 
Als "glühendheisser Kanidat für den Titel "The-Listener.de - CD des Jahres 2013" sieht Rainer Aschemeier die neue CD von Valentina Lisitsa. Seine ungetrübte Begeisterung schliesst Lisitsas Interpretation der "Kinderszenen" von Schumann ein, die er als eine "der besten", wenn nicht gar als "die beste Interpretation" empfindet, die er in "seinem Musikalischen Leben je gehört habe".
 
 

Lisa Batiashvili, Staatskapelle Dresden


Brahms: Konzert für Violine und Orchester D-dur op. 77
Clara Schumann: Drei Romanzen für Violine und Klavier op.22
Lisa Batiashvili (Violine), Alice Sarah Ott (Klavier), Staatskapelle Dresden unter Leitung von Christian Thielemann
Deutsche Grammophon: 4.1.2013

Vgl.  http://www.klassikakzente.de/ (mit Hörbeispielen)

CD der Woche beim NDR, vorgestellt in NDR Kultur von Friederike Westerhaus am 2.1.2013, 7.20 Uhr.
Vgl. http://www.ndr.de/kultur/

Auch KlassikAkzente vergibt die Bestnote für die neue Aufnahme von Lisa Batiashvili, eingespielt auf einer Stradivari, die ehemals dem lebenslangen Brahms- und Schumannfreund Joseph Joachim gehörte.
Vgl. http://www.klassikakzente.de/aktuell/

Robert Schumann


Orchester- und Kammermusikwerke
für Klavier zu vier Händen (Vol. 2)
Klavierduo Eckerle
Naxos
Erscheinungsdatum: 26.11.2012

http://www.naxos.de/neuheiten

"Klang aus einem Guss"

Das deutsch-japanische Klavierduo Mariko und  Volker Eckerle interpretiert Orchester- und Kammermusikwerke von Robert Schumann und ist für Johannes Jansen, der die neue CD am 1.1.2013 im Deutschland-Radio vorstellte, nicht nur ein schöner Jahresbeginn mit Schumann: "Das deckt sich mit dem Vorsatz, 2013 die Antennen nicht ausschließlich auf die beiden großen Jubiläen [Wagner und Verdi] auszurichten."
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/neueplatte/1958990/ (1.1.2013)

Unter dem Titel "Besonderes Transkriptions-Erlebnis" würdigt Thomas Gehring die Aufnahme des Klavierduos Eckerle, das "auch mit den Weltersteinspielungen im zweiten Teil ihres Schumann-Zyklus [...] die vierhändige Klavierliteratur richtungsweisend (bereichert)". Vgl. http://magazin.klassik.com/reviews/reviews.cfm?task=record&RECID=23921&REID=14376 (27.4.2013)

Noch im Handel

Die großen Chorwerke Schumanns in einer 9-CD-Box, entstanden in den Jahren 1973-1987 unter Mitwirkung des Chors des Musikvereins zu Düsseldorf (Schumann-Netzwerk-Mitglied), vgl. [Schumann Chorwerke]

Wiederentdeckt:

Schumanns Liederzyklus "Dichterliebe", gesungen von Fritz Wunderlich. Klar, gefühlvoll - und die Ironie des Dichters Heine auf den Punkt getroffen

(Susann Oberacker, Theaterkritikerin, Jahresrückblick 2007 in der Hamburger Morgenpost, 1.1.2008)

Zu Wunderlich vgl. auch [ Wunderliche Wundertüte ]

(I.B.)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!