Beethoven-Haus Bonn

Bonngasse 18-26
53111 Bonn

Tel.: 0049 (0)228 / 98175-0
Fax: 0049 (0)228 / 98175-31
E-Mail: sekretariat@beethoven-haus-bonn.de


Leiter des Museums und Kustos der Sammlungen: Dr. Michael Ladenburger
Beethovenhaus
Bonngasse 24 - 26
D-53111 Bonn
Tel.: 0049 (0)228 / 98175-17
Fax: 0049 (0)228 / 98175-24

Homepage: www.beethoven-haus-bonn.de


Mit der Gründung des Vereins Beethoven-Haus im Jahre 1889 und dem Vorhaben, Beethovens Geburtshaus als Gedenkstätte der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und sich wissenschaftlich wie künstlerisch mit Leben und Werk Beethovens umfassend zu beschäftigen, setzte eine bis zum heutigen Tage anhaltende intensive Sammeltätigkeit ein. Heute verfügt das Beethoven-Haus über die umfangreichste und vielseitigste Beethoven-Sammlung weltweit, die über das Internet frei zugänglich ist (www.beethoven-haus-bonn.de). Die Sammlung umfasst aber zusätzlich auch Autographen von anderen Personen, die entweder in persönlicher Beziehung zum Komponisten standen oder eine wichtige Rolle bei der Rezeption seiner Werke spielten. Zu letzteren gehören Robert und Clara Schumann.


Robert Schumann, Fantasie für Klavier op. 17, Titelblatt, Autograph, Konzept
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Robert Schumann, Klavierbüchlein für Marie, Autograph
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Robert Schumann, Thema und Anfang der ersten Variation zu den "Geister-Variationen", WoO 10,9, 1. Fassung, Autograph
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Robert Schumann, Brief an Clara Schumann, 5. Mai 1855, Autograph
Weitere Informationen erhalten Sie hier


Clara Schumann, Brief an den Verein Beethoven-Haus in Bonn, Frankfurt am Main, 25. Februar 1890, Autograph
Weitere Informationen erhalten Sie hier.
Clara Schumann wurde bereits im Gründungsjahr zum Ehrenmitglied des Beethoven-Hauses ernannt. 

Die Bildersammlung beherbergt weitere Schumann-Dokumente, die Bibliothek darüber hinaus Erst- und Frühdrucke von Werken von Robert und Clara Schumann.

(Michael Ladenburger)