Piotr Beczała & Helmut Deutsch: »Dichterliebe« - »Neuland.Lied«

07.04.2017 - 19.30 Uhr

Robert Schumann:
»Dichterliebe« op. 48

Miecysław Karłowicz:
Ausgewählte Lieder

Antonín Dvorák:
»Zigeunerlieder« op. 55

Sergei Rachmaninow:
Ausgewählte Lieder

Er studierte um die Jahrhundertwende in Berlin, und da verwundert es kaum, dass sich seine Musiksprache an den deutschen Neuromantikern ausrichtet. An der Spree hat Miecysław Karłowicz 25 Lieder vertont, bevor er sich später der Komponistengruppe »Junges Polen in der Musik« angeschlossen hat. Auch Sergei Rachmaninows insgesamt 82 Lieder stehen heute nur selten im Fokus – völlig zu Unrecht. Entstanden zwischen 1890 und 1916, bilden sie einen Gradmesser für seine stilistische Entwicklung zwischen den Studentenjahren und der Flucht vor der Oktoberrevolution. Dvorˇáks »Zigeunerlieder« und Schumanns »Dichterliebe« hingegen brauchen keine Extra- Werbung – sie sind Evergreens des Repertoires. Mit Piotr Beczała steht einer der meistgefeierten Tenöre unserer Zeit auf der Bühne.

Veranstaltungsort:

Kongresshaus Stadthalle
Neckarstaden 24
69117 Heidelberg

Veranstalter:

Heidelberger Frühling
Wir danken Dr. med. Karin und Dr.-Ing. Peter Koepff
Ziegelhäuser Landstraße 5
69120 Heidelberg

Tel: 0049 (0)6221 14 22 10 bzw. 0049 (0)6221 14 22 21 (Tickettelefon)
Fax: 0049 (0)6221 14 22 33
Web: heidelberger-fruehling@heidelberg.de

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!