Schumann-Fest Zwickau - Abschlußkonzert

11.06.2017 - 17:00 Uhr

Beim abschließenden Chorkonzert am 11. Juni in der Katharinenkirche musiziert unter Leitung von Kerstin Behnke die Berliner Cappella mit den Gesangssolisten Jutta Koch (Sopran), Dorothe Ingenfeld (Alt), Angelo Raciti (Tenor) und Stephen Bronk (Bass) sowie die Pianisten Andrea Marie Baiocchi und Scott Curry (Klavier). Am Harmonium ist Lenka Gajdošová zu hören.
Rossinis großes Chorwerk Petite Messe Solennelle ist ein Meisterwerk, das auf raffinierte Weise den italienischen Opern- und Kirchenstil kombiniert. Das in Frankreich 1863 entstandene Stück des italienischen Komponisten erklingt in der seit 2014 zum europäischen Kulturerbe zählenden Zwickauer Katharinenkirche in der Originalfassung mit der ungewöhnlichen Besetzung auf zwei Flügeln und einem Harmonium. Das in Zwickau gespielte Instrument ist dabei eine besondere Kostbarkeit, denn es wurde von Clara Schumanns Cousin Wilhelm Wieck erbaut.
Seit über 50 Jahren hat sich die Berliner Cappella als einer der führenden Konzertchöre der Musikmetropole etabliert. 2002 wurde die Leitung des Chores von Kerstin Behnke übernommen, die auch Künstlerische Leiterin des LandesJugendChores Saar ist und Chorleitung an der Musikhochschule Lübeck unterrichtet.

Eintritt 18 € (erm. 12 €)

Veranstaltungsort:

Katharinenkirche
Katharinenstraße
08056 Zwickau

Veranstalter:

Robert-Schumann-Haus Zwickau
Dr. Thomas Synofzik
Hauptmarkt 5
08056 Zwickau

Tel: 0375-834406
Fax: 0375-834499
E-Mail: schumannhaus@zwickau.de
Web: http://www.schumannzwickau.de

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!