Schumann-Haus Leipzig

Inselstraße 18
04103 Leipzig

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr
Samstag und Sonntag 10 - 18 Uhr
Am Montag geschlossen!
Öffentliche Führungen Sonntags 15 Uhr (in deutscher Sprache)

Kontakt und Auskunft:
Robert-und Clara-Schumann-Verein-Leipzig-Inselstraße 18 e.V.
Tel. 0049 (0)341 / 393 96 20
Fax 0049 (0)341 / 393 96 22
E-Mail: info@schumann-verein.de
Homepage: http://www.schumann-verein.de


In der Inselstraße 18, fußläufig in wenigen Minuten vom Leipziger Stadtzentrum aus zu erreichen, befindet sich das Schumann-Haus. In der Beletage des klassizistischen Gebäudes bezogen Robert und Clara Schumann nach ihrer Eheschließung im September 1840 ihre erste gemeinsame Wohnung und lebten hier bis 1844. In dieser Zeit entstanden einige der wichtigsten Kompositionen Robert Schumanns, darunter die „Frühlingssinfonie“ und die drei Felix Mendelssohn Bartholdy gewidmeten Streichquartette op. 41. Das Haus wurde 1838 erbaut, die Schumanns waren Erstmieter. Heute wird das Gebäude von der Freien Grundschule „Clara Schumann“ mit musisch-künstlerischem Profil genutzt und mit Leben erfüllt.

In der 1. Etage, wo das Künstlerpaar lebte, wurden vom Robert-und Clara-Schumann-Verein-Leipzig-Inselstraße 18 e. V. Ausstellungsräume eingerichtet, die über das Leben und Wirken des Künstlerpaares berichten. Hier können sich die Besucher anhand von Ausstellungsstücken und erläuternden Tafeln über Robert Schumanns und Clara Wiecks grundverschiedene Prägung durch ihre Erziehung ebenso informieren wie über die künstlerischen Wirkungen, die beide aufeinander ausübten. Thematisiert wird außerdem die Bedeutung des Schumann-Hauses als internationale Künstlerbegegnungsstätte zu Beginn der 1840er Jahre: Hector Berlioz, Franz Liszt, Felix Mendelssohn Bartholdy, Richard Wagner oder Hans-Christian Andersen waren hier zu Besuch.

Das Herzstück der historischen Ausstellungsräume ist der originalgetreu rekonstruierte Schumann-Saal. Hier finden regelmäßig Veranstaltungen statt.

(Dr. Christiane Schwerdtfeger, 2011)

Zum Schumannhaus vgl. auch: Hans Joachim Köhler: Alltag und Kunst. Das Domizil der Schumanns in der Leipziger Inselstraße, Altenburg: Kamprad, 2004

[Abb. 1]

Der Balkon gehörte zur ersten gemeinsamen Wohnung von Robert und Clara
Schumann: Inselstraße 18 (damals Nr. 5)

[Abb. 2]
[Abb. 3]

Innenansicht der Schauräume des Robert-und-Clara-Schumanns-Vereins-Leipzig
Inselstraße 18 e.V. im Leipziger Schumannhaus, Inselstraße 18.

[Abb. 4]
[Abb. 5]