Neuerscheinungen 2014


Clara Wieck-Schumann (1819-1896)

Clara Wieck-Schumann

Klavier-Transkriptionen von Liedern von Robert Schumann

Thomas Palm, Klavier
Audio-CD
Crescendoaudio
Erscheinungsdatum: 17.12.2014

Sehnsucht op. 51 Nr. 1; Rose, Meer und Sonne op. 37 Nr. 9; In der Fremde op. 39 Nr. 1; Intermezzo op. 39 Nr. 2; Die Stille op. 39 Nr. 4; Mondnacht op. 39 Nr. 5; Schöne Fremde op. 39 Nr. 6; Frühlingsnacht op. 39 Nr. 12; Der Knabe mit dem Wunderhorn op. 30 Nr. 1; Der Nußbaum op. 25 Nr. 3; Geständnis op. 74 Nr. 7; Er, der Herrlichste von Allen op. 42 Nr. 2; Helft mir, ihr Schwestern op. 42 Nr. 5; Philinens Lied op. 98a Nr. 7; Dein Angesicht op. 127 Nr. 2; Widmung op. 25 Nr. 1; Du bist wie eine Blume op. 25 Nr. 24; Ständchen op. 36 Nr. 2; Märzveilchen op. 40 Nr. 1; Volksliedchen op. 51 Nr. 2; Sonntags am Rhein op. 36 Nr. 1; Freisinn op. 25 Nr. 2; Ich wand're nicht op. 51 Nr. 3; Berg und Burgen op. 24 Nr. 7; Dem rothen Röslein op. 27 Nr. 2; Er ist's op. 79 Nr. 24; Nichts Schöneres op. 36 Nr. 3; Die Lotosblume op. 25 Nr. 7; An den Sonnenschein op. 36 Nr. 4; Mit Myrthen und Rosen op. 24 Nr. 9

The Art of Magda Tagliaferro

The Art of Magda Tagliaferro

Pianistische Perlen
ALBÉNIZ | CHOPIN | DEBUSSY
HAHN | MOMOU | SCHUMANN
[Von Schumann u.a. Faschingsschwank aus Wien]
Audio-CDs mit Aufnahmen aus den 1930er Jahren
HERITAGE HTGCD 277
(Vertrieb Harmonia mundi)

Vgl. "Pianistische Perlen": http://www.swr.de/swr2/ (17.4.2015)

Vgl. Jonathan Woolf in: http://www.musicweb-international.com/

Complete Symphonic works, Vol. III

Oren Shevlin, WDR Sinfonieorchester Köln, Heinz Holliger

Robert Schumann
Complete Symphonic works, Vol. III
Cellokonzert op. 129; Symphonie Nr. 4 (Spätfassung 1851)
Oren Shevlin, WDR Sinfonieorchester Köln, Heinz Holliger
Audio CD
Audite
Erscheinungsdatum: 10.10.2014

»Diese CD mit dem Violoncellokonzert und der zweiten Fassung der d-Moll-Symphonie ist die m. E. bislang attraktivste aus der Holliger-Gesamtaufnahme. (...) Das Faszinierende ist das Cellokonzert, das Oren Shevlin in den beiden ersten Sätzen mit subtiler Delikatesse und einer großen Zärtlichkeit spielt. (...) Mit der ergreifenden Innigkeit seines Spiels ist Shevlin so manchem seiner viel berühmteren Kollegen weit überlegen.« (pizzicato. lu, 29.09.2014)

»Schumanns sinfonisches Schaffen hat in letzter Zeit viele Neueinspielungen erlebt, doch der Holliger-Zyklus dürfte, wenn er beendet ist, einen der vorderen Ränge einnehmen.« (Stereo, Dezember 2014)

»Schumanns sinfonisches Schaffen hat in letzter Zeit viele Neueinspielungen erlebt, doch der Holliger-Zyklus dürfte einen der vorderen Ränge einnehmen.« (Fono Forum, Dezember 2014)

https://www.jpc.de/jpcng/classic/

Jonathan Biss

Jonathan Biss CD Cover

Schumann, Janáček
Jonathan Biss, Klavier
Schumann: Davidsbündlertänze op. 6, Fantasiestücke op. 12
Audio CD
Wigmore Hall Live
Erscheinungsdatum: Juni 2014

Robert Schumann: Symphonies Nos 1–4

Robin Ticciati & Scottish Chamber Orchestra

Robin Ticciati & Scottish Chamber Orchestra
2 Audio CDs (Super Audio Hybrid CDs)
Linn Records
Erscheinungsdatum: 9.9.2014
Eingespielt/Recording Date: 1.-3.12.2013

http://www.linnrecords.com

"What blessed times these are for Schumannistas." http://www.gramophone.co.uk

"Embarrassment of Riches for Schumann Lovers.

Schumann, via Simon Rattle, Robin Ticciati and Nézet-Séguin"
Vgl./Cf. http://www.nytimes.com (James R. Oestreich, 5.10.2014)

"Ticciati uses an orchestra with 32 strings, almost exactly the same size as those used for the first performances, and while none of the climaxes is ever lacking in weight or grandeur – the opening of the Third Symphony, the Rhenish, has a terrific sweep to it – the textures are joyously buoyant."

Vgl./ Cf. Robin Ticciati delivers an irresistible performance | Music | The Guardian: http://www.theguardian.com (Andrew Clements, 17.9.2014)

ORIGINALS AND BEYOND

Originals and Beyond

Original transcriptions for piano duo
KLAVIERTRANSKRIPTIONEN VON BEETHOVEN, SCHÖNBERG UND SCHUMANN

Piano Duo Takahashi / Lehmann
Arrangements für Klavier vierhändig

Arnold Schönberg:
Kammersymphonie Nr. 1, op. 9
Ludwig van Beethoven:
Große Fuge, op. 133
Robert Schumann:
Symphonie Nr. 2 C-Dur, op. 61
Audio CD
Audite
Erscheinungsdatum: November 2014

Vgl. Musikarchitekten am Werk: http://www.incoda.de/listener/ (Rainer Aschemeier, 12.11.2014)
Vgl. http://www.br.de/radio/ (Torsten Preuß, 21.11.2014)

Orgelmusik aus der Christuskirche Bad Vilbel

Orgelmusik aus der Christuskirche Bad Vilbel

Simon Harden
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sonate VI in d-moll Op 65 nr 6
Robert Schumann: Sechs Studien in kanonischer Form Op. 56
Franz Liszt: Praeludium und Fuge über B.A.C.H.
Felix Mendelssohn Bartholdy: Variations sérieuses Op. 54 (Bearbeitung für Orgel: Reitze Smits)

Audio CD
Griola
Erscheinungsdatum: November 2014

Vgl. Die Romantik der Orgelmusik: http://ndp.fnp.de/lokales/
Vgl. auch: Erste Orgel-CD auf der neuen-alten Walcker-Orgel in der Christuskirche aufgenommen:
http://www.bad-vilbel-online.de/ (11.11.2014)

Robert Schumann: Noveletten op. 21; Nachtstücke op. 23

Robert Schumann: Noveletten op. 21

Robert Schumann: Noveletten op. 21; Nachtstücke op. 23
Robert Schumann: Drei Romanzen op. 28
Danny Driver, Klavier
Audio CD
Hyperion
Erscheinungsdatum: 11.11.2014
Aufnahmedatum: 16.-18.9.2013

http://www.allmusic.com/
http://www.prestoclassical.co.uk/

Vgl. http://www.gramophone.co.uk/
Vgl. Schumann: Novelletten; Nachtstücke; Romanze in F sharp, CD review – restless scherzos, played with prowess, in: http://www.theguardian.com/ (Tim Ashley, 13.11.2014)

Valentina Lisitsa: Études

Valentina Lisitsa: Études

Frédéric Chopin: Études op. 12
Frédéric Chopin: Études op. 25
Robert Schumann: Sinfonische Etuden op, 13
Audio CD
Decca (Universal music)
Erscheinungsdatum: 10.11.2014

http://www.prestoclassical.co.uk/

Vgl. Valentina Lisitsa bezaubert mit Etüden von Chopin und Schumann. Vgl. http://m.klassikakzente.de/

London Symphony Orchestra

London Symphony Orchestra

Felix Mendelssohn Bartholdy: The Hebrides (Die Hebriden) Op. 26
Robert Schumann: Piano Concerto (Klavierkonzert in A moll) Op. 54
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphony No 3 'Scottish' (Sinfonie Nr. 3 in A moll "Schottische") Op. 56
London Symphony Orchestra
Sir John Eliot Gardiner
Maria João Pires
Audio CD, Blu-ray and Hybrid SACD, SACD
LSO live
Erscheinungsdatum: 14.10.2014
Live aufgenommen: London, Barbican, 21.1.2014

http://lso.co.uk/
http://www.allmusic.com/album/
http://www.amazon.co.uk/

Vgl. Michael Tumelty: " ... one of the finest performances of Schumann's Piano Concerto that I have ever heard.": http://www.heraldscotland.com/ (9.11.2014, Michael Tumelty)

Vgl. auch:
Classical CDs Weekly: Barry, Mendelssohn, Schumann, Shostakovich:
http://www.theartsdesk.com/ (8.11.2014)

"Fine Mendelssohn and Schumann from Pires, Gardiner and the LSO",
http://seenandheard-international.com/ (Robert Beattie, 24.1.2014)

Robert Schumann: Quartett für Klavier und Streichtrio c-moll

Robert Schumann: Quartett für Klavier und Streichtrio c-moll

(Fragment von 1829 in der Ergänzung von Joachim Draheim)
Ferdinand Thieriot: Quartett für Klavier und Streichtrio Es-Dur op. 30

Valentin Klavierquartett
CPO, DDD, 2010/2011
Erscheinungstermin: 28.4.2014
https://www.jpc.de/

Zum weitgehend unbekannt gebliebenem Quartett von Thieriot schreibt Christof Schlüren in seiner CD-Besprechung, dass es "bei unbefangenem Hören mit Schumanns besten Kammermusikwerken auf einer Stufe steht. [...] Dieses Werk würde, wäre es von einem der anerkannt großen Meister, zum Kernrepertoire gehören."
Vgl. http://www.klassik-heute.com/ (2.6.2014)

Robert Schumann: 3 string quartets op. 41

Robert Schumann: 3 string quartets op. 41

Robert Schumann: 3 string quartets op. 41
Drei Streichquartette op. 41
Quatuor Hermès
Audio-CD / 74'46
La Dolce Volta
Erscheinungsdatum: 21.10.2014
Aufgenommen: Paris (Paroisse luthérienne "Bon-Secours"), Juni 2014

http://www.ladolcevolta.com/es

Vgl. Quatuor Hermès: Schumann String Quartets, Op 41 CD review – thoughtful and vivacious
http://www.theguardian.com/
(23.10.2014, Andrew Clements): "Quatuor Hermès are also, importantly, truthful to the qualities in the music that are very much Schumann’s own – the expressive impulsiveness, the unquenchable lyricism."

Vgl. http://www.telerama.fr 
(25.10.2014): "Dans cet enregistrement somptueux, les cordes du quatuor Hermès déploient avec éloquence toute la gamme des états d'âme voulus par Schumann."

Klassik-CD-Tipp: Quatuor Hermès: Streichquartette von Schumann
http://www.br.de/nachrichten/ (25.10.2014)

Zum Anhören: Quatuor op.41 n°3 de Schumann par le Quatuor Hermès | Le live de la matinale - Vidéo Dailymotion
http://www.dailymotion.com

Variationen & Fantasiestücke

Variationen & Fantasiestücke

Robert Schumann
Variationen & Fantasiestücke
- Abegg-Variationen op. 1
- Fantasiestücke op. 12
- Fantasiestücke op. 111
- Variationen in Es-Dur "Geistervariationen"
Andreas Staier, Fortepiano (Érard, Paris 1837)
Audio CD
Harmonia Mundi
Erscheinungsdatum: 14.10.2014
Aufnahmedatum: Februar 2014

Andreas Staier trifft die Schumann'sche Fragilität auf den Punkt. Vgl. http://www.br.de/radio/ (12.10.2014, Andreas Grabner)

http://www.allmusic.com/

Ausbalancieren der Gegensätze: http://magazin.klassik.com/ (22.10.2014)

„Szenen aus Goethes Faust“

„Szenen aus Goethes Faust“

Robert Schumann:
„Szenen aus Goethes Faust“
für Soli, Chor, Knabenchor und Orchester, WoO 3

CHRISTIAN GERHAHER (Bariton): Faust / Pater Seraphicus / Doctor Marianus
CHRISTIANE KARG (Sopran): Gretchen / Büßerin / Una Poenitentium
ALASTAIR MILES (Bass): Mephistopheles / Böser Geist
MARI ERIKSMOEN (Sopran): Marthe / Sorge / Jüngerer Engel / Büßerin / Magna Peccatrix
BERNARDA FINK (Mezzosopran): Mangel / Jüngerer Engel / Büßerin / Maria Aegyptiaca / Mater Gloriosa
ANDREW STAPLES (Tenor): Ariel / Pater Ecstaticus / Vollendeterer Engel / Jüngerer Engel
KURT RYDL (Bass): Pater Profundus
TAREQ NAZMI (Bass): Vollendeterer Engel / Jüngerer Engel

KNABENSOLISTEN UND KAMMERCHOR DER AUGSBURGER DOMSINGKNABEN
CHOR DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
SYMPHONIEORCHESTER DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
DANIEL HARDING Leitung
2 CDs / Total time: 115:40
CD1: Erste und Zweite Abteilung
CD2: Dritte Abteilung
Produktnummer: BR-KLASSIK 900122
Erscheinungsdatum: September 2014
Live-Recording, Herkulessaal Munich, 18./19.01.2013

Vgl. http://www.br.de/

Im Volkston

Im Volkston

Works by Robert Schumann, Antonin Dvorak and Bohuslav Martinu 
Duo Escarlata
Audio CD
Genuin
Erscheinungsdatum: 12.8.2014 

Von Schumann spielen Ina Hofmann (Akkordeon) und die Cellistin Daniela Hunziker die der CD den Namen gebenden "Stücke im Volkston" op. 102 (im Original für Cello und Klavier) und die "Märchenbilder" op. 113 (im Original für Viola und Klavier)

Vgl. "Kunstvoller Volkston": http://magazin.klassik.com/ (Maxi Einenkel, 30.8.2014)

Complete Symphonic Works, Vol. II

Complete Symphonic Works, Vol. II

Robert Schumann
Heinz Holliger und WDR Sinfonieorchester Köln
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 2 in C-Dur, op. 61; Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur, op. 97 ("Rheinische")
Audio CD
Audite
Erscheinungstermin: 18.7.2014
Aufnahmedatum: 2013

https://www.jpc.de/

Vgl. Schumann: Symphonien No. 2 & 3 'Rheinische' (Complete Symphonic Works, Vol. II) | Robert Schumann par Heinz Holliger – Télécharger et écouter l'album http://www.qobuz.com 

"Heinz Holliger dirigiert Schumann". Jan Ritterstaedts Besprechung als "CD der Woche" bei NDR Kultur würdigt die unglaublich präzise Interpretation des bekennenden Schumann-Liebhabers Holligers und des WDR-Sinfonieorchesters, wobei Holliger den Bläsern kaum die Möglichkeit gibt "zu atmen - sie müssen ihre Töne stets bis zum Ende jeder Note aushalten. Das gleiche verlangt er von ihnen auch im mysteriösen, mit "Feierlich" überschriebenen vierten Satz der Rheinischen. Hier entsteht ein geradezu atemberaubendes Klangbild von eindringlicher, zeremonieller Strenge."
Vgl. http://www.ndr.de (11.7.2014)

Schumann Kinderszenen . Waldszenen

Schumann Kinderszenen . Waldszenen

Janáček on the overgrown path I
Marc-André Hamelin, Klavier
Robert Schumann: Waldszenen, op. 82; Kinderszenen, op. 15
Leo Janáček: On the overgrown path Book 1 JW VIII/17
Audio CD
Hyperion (Note 1, Musikvertrieb)
Erscheinungsdatum: Juni 2014
Aufnahmezeitraum: 30./31.3.2013

/www.allmusic.com/

Vgl. www.classical-music.com (10.6.2014)

Marc-André Hamelin joue au piano Schumann Kinderszenen et Janácek “On The Overgrown Path I” - See more at: http://info-culture.biz (6.5.2014)

"Classical disc of the week: Marc-André Hamelin plays Schumann and Janáček. Article posted by Alison Howard, Cf. http://music.cbc.ca (23.5.2014)

http://www.thewholenote.com (14.5.2014, Richard Haskell)

"Hamelin spielt Schumann und Janáček" http://www.ndr.de (16.6.2014)

http://www.gramophone.co.uk/

http://www.mdt.co.uk

Bach / Schumann / Wagner

Bach / Schumann / Wagner Audio CD

Bach / Schumann / Wagner
Alexander Maria Wagner, Klavier
J. S. Bach: Partita BWV 830
Robert Schumann: Papillons op. 2; Carnaval op. 9
Alexander Maria Wagner: Inferno
Audio CD
TYXart (2013)
Erscheinungstermin: 6.6.2014

http://www.tyxart.de/
https://www.jpc.de/
"Stark" findet Ingo Harden in seiner Rezension im Fono Forum 8/2014, vgl. http://www.fonoforum.de/

Robert Schumann – Album für die Jugend op. 68

JAZZ VARIATIONEN
Komposition für Klavier und Querflöte von Franziska Brütsch
Audio CD
Erscheinungsdatum: Sommer 2014

"Shéhérazade"
"kleine Romanze" / Romantic Blues
"wilder Reiter" / Wildrider
"armes Waisenkind" / Poor Child Blues
"Nr. 26" / Twenty Six
"Frühlingsgesang" / Spring Waltz
"kleine Studie" / Small Study
"erster Verlust" / First Loss
"Mignon" / Lovely
"Nr. 21" / Twenty One
"Erinnerung" / Memory
"Rundgesang" / Sphere Waltz
"Nr.30" / Thirty
"Winterszeit 1" / WInterblues
"Winterszeit 2" / Winterwing
Zugabe/Addition: "Soldatenmarsch" /Soldiers March 

„Dass Jazz und Robert Schumann sehr gut zusammenpassen, beweist Franziska Brütsch in den Jazz Variationen über das „Album für die Jugend“. In diesem ersten Band finden sich unter den 15 Stücken bekannte Melodien wie First Loss (Erster Verlust) mit raffinierten Harmonien oder Wildrider (Wilder Reiter) als Boogie. Die anspruchsvolle Jazz-Bearbeitung für Querflöte und Klavier versetzt Schumanns Werk in eine neue und aufregende Klangwelt.“

Vgl. http://www.heinrichshofen.de
Die von Franziska Brütsch verjazzten Stücke sind auch als CD erhältlich: http://www.franziska-bruetsch.ch/

An die Sterne


Schumanns Chorgesänge für Dresden aus dem Palais Großer Garten
Sächsisches Vocalensemble
Leitung: Matthias Jung
Audio CD
querstand (www.vkjk.de)
Kat. Nr. VKJK 1424
Erscheinungsdatum: Juni 2014

Inhalt/Tracklist:
Robert Schumann (1810–1856)
Vier doppelchörige Gesänge op. 141 für gemischten Chor a cappella
- An die Sterne (Rückert)
- Ungewisses Licht (Zedlitz)
- Zuversicht (Zedlitz)
- Talismane (Goethe)

Romanzen und Balladen op. 67 für gemischten Chor a cappella
- Der König von Thule (Goethe)
- Schön-Rohtraut (Mörike)
- Heidenröslein (Goethe)
- Ungewitter (Chamisso)
- John Anderson (Burns, dt. Gerhard)

Romanzen und Balladen op. 75 für gemischten Chor a cappella
- Schnitter Tod (Altdeutsches Lied)
- Im Walde (Eichendorff)
- Der traurige Jäger (Eichendorff)
- Der Rekrut (Burns, dt. Gerhard)
- Vom verwundeten Knaben (Altdeutsch)

Clara Schumann (1819–1896): Drei gemischte Chöre nach Gedichten von Emanuel Geibel
- Abendfeyer in Venedig
- „Vorwärts“
- Gondoliera

"Schöner Klang": Vgl. http://www.kulturradio.de

Höchstes Lob von Matthias Lange bei Klassik.com: Chormusik von Clara und Robert Schumann, sehr fein gesungen von Matthias Jungs Sächsischem Vocalensemble an historischem Ort im Palais Großer Garten in Dresden, vgl. http://magazin.klassik.com/ (5.9.2014)

Für die Aufnahme von Schumann-#Chören des #Sächsischen #Vocalensembles: "An die Sterne". http://t.co/NVcSCMEuRN

 

SCHUMANN - Lise de la Salle


Abegg Variationen op. 1, Kinderszenen op. 15, Fantasie in C Dur op. 17 
Lise de la Salle, piano
CD
Naive Records
Erscheinungsdatum: 2.6.2014 

Vgl. Lise de la Salle: "Eine Liebe aus der Grundschulzeit - Die Pianistin Lise de la Salle wird mit Schumann erwachsen." http://www.zeit.de/(Julia Spinola, 8.7.2014)

CD-Tipp 22.05.2014: Lise de la Salle spielt Robert Schumann 
http://www.br.de/ (22.5.2014)

"Der Spannungsaufbau ist schlüssig, die musikalische Entwicklung zwingend. Lise de la Salle kann sich mit dieser Schumann-CD durchaus mit Aufnahmen großer Kollegen messen." http://www.ndr.de/(2.6.2014)

CD der Woche beim MDR: "Lange hat Lise de la Salle gezögert, Klaviermusik von Robert Schumann auf CD aufzunehmen - aus Ehrfurcht"  http://www.mdr.de/ (23.6.2014)

 

Fantasy - Danae Dörken, Klavier


F. Schubert: Fantasie C-Dur op. 15 "Wanderer"
C. P. E. Bach: Fantasia fis-Moll
R. Schumann: Fantasie C-Dur op. 17

Super Audio CD
Ars

Erscheinungstermin: 2.5.2014

"Nach ihrem Debütalbum mit Werken von Leoš Janácek widmet sich Danae Dörken (*1991 in Wuppertal) auf ihrer zweiten CD Fantasien von Robert Schumann, C.P.E. Bach und Franz Schubert.
Die CD-Einspielung wurde maßgeblich durch ein Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben mitfinanziert, das Dank einer großzügigen Patenschaft die Hansa-Flex Stiftung für Danae Dörken übernommen hat."
http://www.deutsche-stiftung-musikleben.de/

Vgl. "Die besondere CD: Danae Dörken - Fantasy". Für Rainer Aschemeier ist Dörkens Klavierspiel "wie Wasser in der Wüste: Danae Dörken lebt, atmet und empfindet Musik, wie nur wenige andere Nachwuchspianisten in Deutschland."
http://www.incoda.de/ (9.6.2014)

Paavo Järvi / Schumann


Deutsche Kammerphilharmonie
Paavo Järvi, Dirigent
Hornsolisten: Elke Schulze-Höckelmann, Stefan Dohr, Thomas Sonnen, Volker Grewel (+)
Schumann: Sinfonie Nr. 4
Ouverture, Scherzo und Finale
Konzertstück für vier Hörner
Audio CD
RCA Red Seal
Erscheinungsdatum: 30.5.2014

"Unheimlich dynamisiert" - eine weitere Lobeshymne zur neuen #Schumann-CD von Paavo Järvi und der der Deutschen Kammerphilharmonie. Vgl. Florian Schreiner in: http://magazin.klassik.com/ (27.6.2014)

Vgl. "Sinfonische Musik - Schumanns Schönklang und Ausdruck vereint": http://www.deutschlandfunk.de/

Vgl. auch CD-Tipp von hr2-kultur "Schumann in feinsten Nuancen": http://www.hr-online.de/ (4.6.2014)

Vgl. "Geniale Musik voller Emotionen". Friederike Westerhaus würdigt den NDR-CD-Tipp der Woche als eine Aufnahme, mit der "Järvi und die Kammerphilharmonie zeigen, wie absolut genial Schumanns Musik ist, wenn sie so hingebungsvoll, frei und persönlich musiziert wird wie hier." http://www.ndr.de/(26.5.2014)

 

Hans Gál / Robert Schumann


Hans Gál: Sinfonie Nr. 1 in D-Dur
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 1 op. 38 "Frühlingssinfonie"
Orchestra of the Swan
Kenneth Woods, Dirigent
Audio CD
Avie
Erscheinungsdatum: 11.3.2014

Vgl. http://www.arkivmusic.com/

Vgl. auch Rainer Aschemeier: http://www.incoda.de/(20.5.2014)

Remy Franck: http://www.pizzicato.lu/(3.5.2014) & http://kennethwoods.net/

Robert Schumann - Symphonies


Sinfonien 1-4
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Karl-Heinz Steffens, Dirigent
Audio CD
Coviello Classics
Erscheinungsdatum: 7.2.2014

Vgl. die "energisch und effektvoll" übertitelte Besprechung von Marion Beyer, die in der Interpretation der vierten Sinfonie, "die alle romantische Individualität des Komponisten vereint und einen Höhepunkt im sinfonischen Schaffen des 19. Jahrhunderts darstellt", die beste Leistung des Orchesters ("fesselnd") auf dieser CD betrachtet: "Diese erschütternde Musik vermag unter die Haut zu gehen."
http://magazin.klassik.com/ (Marion Beyer, 6.6.2014)

Vgl. auch die Rezension von Rainer Aschemeier - "Tradition trifft Moderne: Karl-Heinz Steffens und die deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz mit klugen Schumann-Interpretationen", der auch die Aufnahmequalität exzellent findet:
http://www.incoda.de (20.5.2014)

The Masters of Violin Vol. 3


Respighi: Sonate für Violine & Klavier h-moll
Dietrich / Schumann / Brahms: F-A-E Sonate
Franco Gulli, Violine & Enrica Cavallo, Klavier
Audio CD 
Dynamic
Erscheinungsdatum: 29.4.2014

Stefan Drees würdigt die interessante Zusammenstellung - "als Gegengewicht zu der stellenweise fast rhapsodisch anmutenden Respighi-Sonate wirkt das Stück [die F.A.E.-Sonate] erstaunlich überzeugend" -, weist aber auf das schwache Klangbild hin und auf den kaum akzeptablen Mangel an Informationen im Booklet.
http://magazin.klassik.com/ (3.6.2014)

Schumann Sinfonien

Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle
Robert Schumann
Symphonien 1 - 4
Symphonie Nr. 1 B-Dur op. 38 »Frühlingssymphonie«
Symphonie Nr. 4 d-Moll, Erstfassung von 1841
Symphonie Nr. 2 C-Dur op. 61
Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 »Rheinische«
Live-Aufnahmen aus der Berliner Philharmonie,
Februar und November 2013

2 CD + 1 Blu-ray + Download / Leinen-Edition
Erscheinungsdatum: 23.5.2014
https://www.berliner-philharmoniker-recordings.com

Vgl. auch die lobende Besprechung von The Listener "Schumann, Rattle und die zweifelhafte Klasse des deutschen Feuilletons": http://www.incoda.de/

Für Florian Schreiner gehören die "Schumann-Aufnahmen von Rattle und den Berliner Philharmonikern [...] zu den spannendsten Einspielungen dieses Interpretengespanns." Er bedauert nur Fehlen der Endfassung der d-Moll-Sinfonie. Vgl. http://magazin.klassik.com/ (22.7.2014)


Vgl. Besprechung u.a. im NDR: "Berliner Philharmoniker spielen Schumann"http://www.ndr.de/ 
bzw. im Tagesspiegel: "Auch wenn es beunruhigend klingt, dass Rattle im Bonus-Video erklärt, Schumann als manisch-depressiven Mendelssohn begreifen zu müssen – das Ergebnis elektrisiert. Fern aller mitgeschleppten Klassikerschwere schwingt sich das Orchester herrlich auf, überspannt zart klaffende Abgründe, verströmt sich herzerweichend: Das ist die pure Freude." http://www.tagesspiegel.de/ (27.5.2014)

Robert Schumann . Heinz Holliger . Aschenmusik


Heinz Holliger, Oboe; Anita Leuzinger, Violoncello; Anton Kornjak, Klavier
Schumann: Sechs Stücke in kanonischer Form op. 56, von Th. Kirchner arrangiert für Oboe d’amore, Violoncello und Klavier
Schumann: Drei Romanzen für Oboe und Klavier op. 94
Holliger: "Romancendresfür Cello und Klavier (2003)
Schumann: "Intermezzo" aus der Sonate für Violine und Pianoforte in a-Moll, WoO 2, arr.für Violoncello und Klavier
Schumann: Sonate Nr. 1 für Pianoforte und Violine op. 105, in der Fassung für Klavier und Violoncello
Audio CD
ECM New Series
Erscheinungsdatum: 23.05.2014

Vgl. auch die CD-Vorstellung von Werner Theurich: Heinz Holliger - Debussy und Aschenmusik von Schumann in: http://www.spiegel.de/ (29.6.2014)

Vgl. http://www.klassikakzente.de/

frauen.leben.liebe


Schumann . Wagner
Elsabeth Kulman, Mezzosopran/Eduard Kutrowatz, Klavier

Robert Schumann: Frauenliebe und Leben op. 42
Robert Schumann: Abschied (= Waldszenen op. 82, 9)
Robert Schumann: Sieben Lieder von Elisabeth Kulmann op. 104
Robert Schumann: „Warum“ (= Fantasiestücke op. 12,3)
Richard Wagner: Wesendonck-Lieder WWV 91 (aufgenommen am  historischen Érard-Flügel in Richard Wagners Villa in Tribschen/Luzern)
Preiser Records Vienna 2014: 21.5.2014 (Vorstellung im Palais Razumovski in Wien)

PERSPECTIVES 6


Andreas Haefliger
Ludwig van Beethoven: Klaviersonaten Nr. 10 op. 4 und Nr. 30 op. 109
Luciano Berio "Four Encores" aus "Six Encores"
Robert Schumann: Fantasie in C Dur op. 17
Audio CD
Avie: 14.4.2014
Aufnahmezeitraum: 14.-16.10.2013

Vgl. Haefliger, Andreas: Perspectives 6 - Urkräfte unter sich: http://www.wienerzeitung.at/(16.5.2014)

SPIRA (LA) (Documentary, 2012) / SCHUMANN, R.: Symphony No. 1, "Spring" (Spira Mirabilis)


Dokumentation: SPIRA MIRABILIS - Schumann
Regie: Gérald Caillat
Robert Schumann: Symphony No. 1 in B flat major, Op. 38, “Spring”
Spira Mirabilis
2 DVD / Blu ray
Idéale Audience
Erschienen/released: 15.04.2013
Untertitel/Subtitels: Italian, English, German, French
Booklet: Italian, English, German, French 

"Spira Mirabilis is an extraordinary new project drawing together some of Europe’s finest young players. It offers a radical new approach to the classical music making. Mostly in their 20s and 30s, they created a dimension to study, practice and perform together symphonic repertoire without the guide of a conductor.

This double DVD includes the documentary “La Spira” which portraits the musicians and their intense work sessions and scenes from collective life, which documents their way of creating a special attitude and breaking down the traditional barriers between performer and audience." Vgl./cf. http://www.naxos.com/

Vgl. auch/cf. also: Rezension/review: http://magazin.klassik.com/ (Dr. Daniel Krause, 19.04.2014)

Robert Schumann: Liederkreis


Sechs Gedichte von Nikolaus Lenau und Requiem op. 90
Liederkreis op. 39
Darren Chase, Bariton
Sergey Schepkin, Klavier
MP3
Arabesque records, 2014

http://www.arabesquerecords.com/
http://www.amazon.com/

Yundi - Emperor / Fantasy


Yundi
Emperor / Fantasy
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 
Robert Schumann: Fantasie C-Dur
Yundi, Klavier
Berliner Philharmoniker, Daniel Harding
Audio CD
Mercury
Erscheinungsdatum: 14.3.2014

http://www.klassikakzente.de/

Vgl. "Elektrisierendes Klavierspiel. Yundi interpretiert Beethoven und Schumann":
http://www.klassikakzente.de/

Klassik-CD-Tipp BR 5: Yannick Nézet-Séguin & Chamber Orchestra of Europe spielen Schumann ein. "Seine exzellente Aufnahme der vier Symphonien fängt [Schumanns] musikalische Changieren fantastisch ein.
http://www.br.de/ (Oswald Beaujean, 21.3.2014)

Robert Schumann: Chamber Music, Vol. 3


Ensemble Villa Musica
Martin Ostertag,  Violoncello; Kalle Randalu, Klavier
Märchenbilder, Op. 113  
Drei Romanzen, Op. 94  
Fantasiestücke, Op. 73  
Adagio und Allegro, Op. 70  
Audio CD
MDG 304 1648-2 Dabringhaus und Grimm
Erscheinungsdatum: 28. März 2014 

http://www.villamusica.de/magazin/

http://www.allmusic.com/album/

 

Wagner & Schumann meet Jazz

Lora Kostina Trio

Lora Kostina Trio
Audio CD
Robert-Schumann-Haus Zwickau
Erscheinungsdatum: Frühjahr 2014

http://www.schumannzwickau.de

Vgl. http://www.tv-zwickau.de

Dimitri Ashkenazy & Vladimir Ashkenazy - Father & Son


Eschmann, Gade, Nielsen, Reinecke, Schumann
Werke für Klarinette und Klavier
Dimitri Ashkenazy, Klarinette; Vladimir Ashkenazy, Klavier
Nils Gade: Fantasiestücke für Klarinette & Klavier op. 43
Johann Carl Eschmann: Fantasiestücke für Klarinette & Klavier op. 9
Carl Reinecke: Fantasiestücke für Klarinette & Klavier op. 22
Carl Nielsen: Fantasiestücke für Klarinette & Klavier
Robert Schumann: Fantasiestücke für Klarinette & Klavier op. 73
Audio CD
Paladino, DDD, 2013
Erscheinungstermin: 10.3.2014

https://www.gramola.at/

Vgl. http://www.radiostephansdom.at/

Vgl. auch die Besprechung von Dieter Steppuhn: Vater und Sohn – Frohes Familienglück in:
Ensemble. Magazin für Kammermusik 3/2014, S. 82.


Mussorgsky: Pictures at an exhibition

Schumann: Kinderszenen
Alexander Gavrylyuk, Klavier
Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung
Schumann: Kinderszenen, op. 15
Audio CD
Piano Classics
Erscheinungsdatum/released: 24.2.2014

http://www.allmusic.com

Alexander Gavrylyuk plays Mussorgsky & Schumann http://www.prestoclassical.co.uk/

Vgl. CD der Woche | MDR FIGARO | 24.02.2014,  Alexander Gavrylyuk: Klaviermusik von Mussorgski und Schumann: http://www.mdr.de

Vgl. auch: "Fasten Your Seat Belts: Pianist Alexander Gavrylyuk in Conversation with Geoffrey Newman" http://seenandheard-international.com/ (7.4.2014)

Passacaglia


Haydn – Schumann – Widmann
Oberon Trio
Joseph Haydn: Trio Hob. XV:28
Robert Schumann: Klaviertrio op. 63
Jörg Widmann: Passacaglia für Klaviertrio
Cavi Records 8553301
(Vertrieb: Harmonia Mundi)
Erscheinungsdatum: 14.2.2014

http://www.jpc.de/

Vgl. die Würdigung von Isabel Fedrizzi, die das CD-Debut des Oberon-Trios mit höchstem Lob versieht: “Großartig!“, in: Ensemble. Magazin für Kammermusik 3/2014, S. 82 
 
 

Schumann The Symphonies


Robert Schumann: Sinfonien 1 - 4
Chamber Orchestra of Europe
Yannick Nézet-Séguin
Live-Aufnahmen der Konzerte in der Cité de la Musique in Paris, November 2012
2 Audio-CDs
Deutsche Grammophon
Erscheinungsdatum: 28.02.2014
http://www.klassikakzente.de/

"Yannick Nézet-Séguin und das Chamber Orchestra of Europe legen mit ihrem wunderbar schlank und transparent musizierten Zyklus ein leidenschaftliches Plädoyer vor, das den gewohnten Blick auf Schumanns Symphonien herausfordert." 
Vgl. "Spiegel der Persönlichkeit - Yannick Nézet-Séguin dirigiert Schumann" http://www.klassikakzente.de/

Die Aufnahme wurde in die Longlist zur Bestenliste 2/2014 des Preises der deutschen Schallplattenkritik aufgenommen:
www.schallplattenkritik.de/

Klassik-CD-Tipp BR 5: Yannick Nézet-Séguin & Chamber Orchestra of Europe spielen Schumann ein.
"Seine exzellente Aufnahme der vier Symphonien fängt [Schumanns] musikalische Changieren fantastisch ein."
http://www.br.de/ (Oswald Beaujean, 21.3.2014)

Robert Schumann und der Kontrapunkt / Robert Schumann and the Counterpoint


Vier Klavierstücke op. 32
Präludium und Fugato b-Moll op.99 Nr.10*
Studien für den Pedalflügel op.56, Fassung für Klavier zu zwei Händen*
Kanon D-Dur op.124 Nr.20
Skizzen für den Pedalflügel op.58, Fassung für Klavier zu zwei Händen*
Vier Fugen op. 72
Sieben Klavierstücke in Fughettenform op.126

Erstaufnahme
Florian Uhlig, Klavier

2 Audio-CDs
hänssler CLASSIC
Erscheinungsdatum: 10.3.2014

Vgl. http://relevant.at/

Erschließung neuer Schumann-Welten: http://magazin.klassik.com/
(Thomas Gehrig, 22.06.2014)

Robert Schumann - ROMANCES


Máté Szücs, Viola; Michèle Gurdal, Klavier;  Vlad Weverbergh, Klarinette
Robert Schumann: Romanzen Op. 94 (für Klarinette und Klavier sowie Viola und Klavier); Märchenerzählungen Op. 132; Märchenbilder Op. 113; Fantasiestücke Op. 73
Audio CD
Vlad Records 008
Vertrieb: New Arts International
Erscheinungsdatum: Januar 2014

http://www.michele-gurdal.com/

Carsten Dürer ist nicht ganz überzeugt: „Da wird gut musiziert, aber nicht überzeugend und auch im Zusammenspiel nicht klangverschmelzend. Das Gute an dieser CD ist vor allem der direkte Vergleich der Versionen.“
Vgl. Ensemble. Magazin für Kammermusik 3/2014, S. 80, http://www.ensemble-magazin.de/

„Du trés beau Schumann!“, vgl. Michel Lambert: http://www.crescendo-magazine.be/ (14.1.2014)

Kim Barbiert: Evocation

Kim Barbiert Evocation CD Cover

Solo Piano - Albéniz, Debussy, Schumann
[Robert Schumann: Kinderszenen op. 15]
Audio CD
Label: OEHMS CLASSICS
Erscheinungsdatum: 6.2.2014
1.9.2014

Vgl. Erregende Einsichten. Das ungewöhnliche CD-Debüt der Pianistin Kim Barbier: http://oe1.orf.at/ (1.9.2014):
„Was für eine Zusammenstellung! Zwei aus dem Zusammenhang gerissene Stücke von Debussy, drei aus Albéniz' Zyklus Iberia und Schumanns Kinderszenen, wobei der Aspekt der Kindheit den Rahmen bildet. Und doch wirkt diese unorthodoxe Kombination am Ende schlüssig. So wie Alice durch den Kaninchenbau ins Wunderland fällt, so gleiten wir mit ‚Doctor Gradus ad Parnassu‘" in Kim Barbiers pianistischen Kosmos. Denn mit dieser Auswahl wollte sie nach eigener Aussage ‚etwas von ihrer inneren Welt preisgeben‘. Wir staunen über ihre eigenständigen, aber nicht mutwilligen Interpretationen, über ihre Farben, ihr vollkommen natürlich wirkendes und doch ausgefeiltes Spiel, über das klare Licht der Kinderszenen, die glosende Glut bei Albeniz. Radikal aufrichtig!“

Bernard Haitink Symphonies Edition


(Limited Edition)
Bernard Haitink, Royal Concertgebouw Orchestra
Mit den Aufnahmen aller zusammen eingespielten Sinfonien von Beethoven, Brahms, Brückner, Mahler, Schumann und Tschaikowski
Audio-CDs (36 CDs in einer Box)
Decca
Erscheinungsdatum: 24.01.2014

Die zum 85. Geburtstag des langjährigen Chefdirigenten des Concertgebouw Orkest erscheinende Sonderedition umfasst Aufnahmen aus den Jahren von 1960 bis 1987. "Zu den Höhepunkten der Sammlung zählen die Interpretationen von Bruckner und Schumann als mustergültige Beispiele für den von struktureller Klarheit und großer Ausdruckstiefe geprägten Dirigierstil Haitinks."

Vgl. http://www.klassikakzente.de/