Neuerscheinungen 2013


Aurelia Shimkus, Klavier

Aurelia Shimkus

Scherzo
Robert Schumann, Klaviersonate Nr. 2 op. 22
Ludwig van Beethoven, Klaviersonate Nr. 18 op. 31,3
Franz Liszt, Scherzo und Marsch
Aurelia Shimkus, Klavier
1 Audio CD
ARS
Erscheinungsdatum: 1.9.2013

Gesänge der Frühe op. 133

Schumann
Noveletten op. 21
Fantasiestücke op. 111
Allegro op. 8
Ronald Bräutigam, Klavier
Audio CD
Piano Classics (Edel)
Erscheinungsdatum: 27.12.2013


Auf der CD "zu  hören sind die Novelletten Op. 21, das Allegro Op. 8, die Fantasiestücke Op. 111 (also nicht die nach E.T.A. Hoffmann, sondern die späteren, drei jeweils unbetitelten Stücke, die Schumann ebenfalls als „Phantasiestücke“ bezeichnet hatte) sowie das Spätwerk „Gesänge der Frühe“ Op. 133, Schumanns letzte vollendete Klaviermusikkomposition." Allerdings handelt es sich um keine neuen Aufnahmen, sondern um die Schumann-Aufnahmen, die der niederländische Pianist als junger 'shooting Star' für das britische Label Olympia 1993 eingespielt hat, die jetzt vom neuen, erst 2011 gegründeten Kabel Piano Classics wieder zugänglich gemacht werden.  Für den "Listener", Dr. Robert Aschemeier zeigen sich schon bei dieser frühen Aufnahme Brautigams Spezifika - sein "analytisch-blitzsauberer Stil" einerseits, seine "emotionale Distanziertheit" andererseits: "Stücke, die in anderen Interpretationen anderer Interpretationen echte „Reißer“ sind, bei denen man sich kaum auf dem Hörsessel halten kann, klingen unter Brautigams Händen erstaunlich emotional kühl, der lyrische Zugriff fehlt hier zuweilen fast völlig. Und so erweckt das Album den Eindruck, dass hier ein gnadenlos guter Techniker und Analytiker am Werk war, jedoch nicht unbedingt ein begnadeter „Psychologe“."

Vgl. http://www.incoda.de/ (20.1.2014)

The Art of Song


Lied Editon
Christian Gerhaher, Bariton
13 Audio CDs
Sony
Aufnahmen von 1999-2012
Erscheinungsdatum: 22.11.2013

Diese 13 CD-Edition umfasst neben Gerhahers Referenzaufnahmen der Liederzyklen von Schubert, Schumann und Mahler auch Gerhahers "neuere Alben mit Orchesterliedern von Mahler sowie Aufnahmen mit Arien aus berühmten Oratorien und Opern." 

Künstler: Christian Gerhaher, Mojca Erdmann, Klaus Florian Vogt, Gerold Huber, Hyperion Ensemble, Concentus Musicus Wien, Gewandhausorchester Leipzig, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Orchestre Symphonique de Montreal, Kent Nagano, Daniel Harding, Nikolaus Harnoncourt , Herbert Blomstedt

Vgl. http://www.jpc.de/jpcng/

http://klassik.sonymusic.de/

Der Bariton Christian Gerhaher
Im Klang der Worte. Zur CD " The Art of Song"
Vgl. Marco Frei: http://www.nzz.ch/aktuell/ (6.2.2014)

Davidsbündlertänze op. 6


Robert Schumann
Papillons op. 2
Arabeske op. 18
Denis Proshayev, Klavier
Audio CD
Piano Classics (Edel)
Erscheinungsdatum: 22.11.2013

Vgl. Denys Proshayev spielt Schumann: http://www.br.de/nachrichten/

Idil Biret - Solo Edition 7


Robert Schumann
Papillion Op. 2
Carnaval Op. 9
Arabeske Op. 18
Waldszenen Op. 82
 
Idil Biret, Klavier
Audio CD
Erscheinungsdatum: 12.2013
 

Green


String Quartets by Robert Schumann and György Kúrtag
Robert Schumann: Streichquartett a-moll op. 41 Nr. 1 und Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3 (Sommer 1842)
György Kúrtag: "Officium breve in memoriam Andreae Szervánszky" op. 28 (1988)
Amaryllis Quartett
Audio CD
Genuin
Erscheinungsdatum/released: 8.11.2013
 

Vgl. auch Werner Theurich: "Schumanns markante Tonsprache und das eruptive Temperament seiner Melodien verlangen vom Team höchste Konzentration und elastisches Gleiten. Diese Gegensätze klingen beim Amaryllis-Quartett stets überzeugend zusammen und verpassen den ungewöhnlich gebauten Schumann-Stücken dennoch eine einheitliche und schlüssige Gestalt." In: http://www.spiegel.de/ (30.11.2013)

Vgl. "Schumann trifft Kurtág beim Amaryllis Quartett [...] Eine Aufnahme so dicht, als wäre man live dabei.": http://www.abendblatt.de/kultur-live/ (7.11.2013)

Mendelssohn & Schumann Violin-Concertos


Beethoven Romances
Rachel Barton Pine, Violin
Göttinger Symphonieorchester, Leitung: Christoph-Mathias Mueller
Felix Mendelssohn Bartholdy: Violin Concerto in E Minor, Op. 64, MWV O14
Robert Schumann: Violin Concerto in D Minor, WoO 23
Ludwig van Beethoven: Romance No. 1 in G Major, Op. 40 & Romance No. 2 in F Major, Op. 50
1 Audio CD
Cedille
Erscheinungsdatum: 1.11.2013

http://www.naxos.com/

"Colourless playing", vgl. http:/www.theguardian.com/ (Stephen Pritchard, The Observer, 27.10.2013)

 

Robert Schumann: Complete Symphonic Works, Vol. I


Heinz Holliger, Dirigent
1 Audio CD
Audite
WDR Sinfonieorchester
Erscheinungsdatum: 29.10.2013
Inhalt: Erste Sinfonie B-Dur op. 38, Ouverture, Scherzo und Finale op. 52, Vierte Sinfonie d-Moll op. 120 in der Urfassung von 1841

"Diese CD eröffnet eine umfassende Reihe mit Einspielungen aller Orchesterwerke von Robert Schumann mit dem WDR Sinfonieorchester unter Heinz Holliger. Die Serie umfasst alle Sinfonien (inkl. beider Fassungen der Vierten) sowie alle Ouvertüren und Konzerte. Holligers Interpretationen beruhen auf seiner fast lebenslangen Beschäftigung mit dem Werk, dem Denken, der Persönlichkeit und dem Schicksal Robert Schumanns. Holligers Ansatz verleiht den opulenten Partituren durch hierarchische Stimmenbalance, fein abge­stufte Dynamik und frische Tempi Transparenz und Leichtigkeit. Das verbreitete Bild dieses Romantikers als schwachem Orchestrator erfährt dadurch eine erfrischende und fundierte Korrektur." 

Vgl. http://www.audite.de/de/

Vgl. "Mit Elan". Marion Beyer ist sehr angetan vom ersten Produkt der Zusammenarbeit Heinz Holligers mit dem WDR-Sinfonieorchester zur Aufnahme aller Orchesterwerke Schumanns: "Die erste Folge im Rahmen der Gesamteinspielung sämtlicher Instrumentalwerke Schumanns mit Orchester zeigt sich von hoher Qualität und nimmt aufgrund der treffsicheren, geist- und schwungvollen Umsetzung für sich ein." 
http://magazin.klassik.com/reviews/ (13.1.2014)

Robert Schumann: Album für die Jugend op. 68 Nr. 1-43


Florian Uhlig, Klavier
Hänssler, DDD, 2013
Erscheinungstermin: 14.10.2013

http://www.jpc.de/jpcng/
http://www.allmusic.com/

Für Thomas Gehrig erlaubt die neue CD von Uhlig angesichts der seltenen Aufnahmen des "Albums für die" einen "spannenden Vergleich", aber an die großartige alte Aufnahme von Alexis Weissenberg reiche sie nicht heran: "Uhlig gelingt es trotz einiger beachtenswerter Sätze nicht, ihm den Referenz-Rang abzulaufen." Vgl. http://magazin.klassik.com/ (19.12.2013)

Robert Schumann: Violin Sonatas


[Violinsonaten 1-3, op. 105, 121 und WoO 2]
Christian Tetzlaff (Violine) und Lars Vogt (Klavier)
1 Audio CD
Ondine
Erscheinungsdatum: 9.9.2013

Vgl. Booklet: http://issuu.com/
Vgl. Besprechung von Stefan Drees - "eine großartige Aufnahme, die ein ganz genaues Anhören lohnt" - in: http://magazin.klassik.com/ (19.10.2013)

Franz Schubert / Robert Schumann: Grenzen der Menschheit


Songs after Poems by Goethe & Schiller
Johannes Martin Kränzle (Bariton) & Hilko Dumno (Klavier)
1 Audio CD
Challenge Classics
Erscheinungsdatum: 14.6.2013

Inhalt:
Franz Schubert: Der Fischer D. 225; Der König in Thule D. 367; Die Bürgschaft D. 246; Gruppe aus dem Tartanus D. 396; Hektors Abschied D. 312; Prometheus D. 674; Grenzen der Menschheit D. 716; An Schwager Kronos D. 369
Robert: Schumann: Lieder & Gesänge aus "Wilhelm Meister" op. 98a Nr. 2, 4, 6, 8; Der Handschuh op. 87; Nachtlied op. 96 Nr. 1

Vgl. http://www.kulturradio.de/ (Peter Uehling, kulturradio, 16.8.2013)

Vgl. auch "Leidenschaftlich nah am Wort": http://magazin.klassik.com/
(Andreas Falentin, 20.10.2013)

Robert Schumann: Bunte Blätter OP. 99, Albumblätter OP. 124


And Music by Johannes Brahms, Woldemar Bargiel und Theodor Kirchner
TOBIAS KOCH (KLAVIER)
CD
Genuin: 2013

Jürgen Schaarwächter freut sich über die "lange erwartete Fortsetzung" der Schumann-Aufnahmen von Tobias Koch und findet sie "musikalisch bezaubernd", bedauert aber die "klanglichen Einbußen".
Vgl. http://magazin.klassik.com/ (27.10.2013)

Rainer Aschemeier würdigt die neue CD als Weiterführung der von Tobias Koch vorgelegten "beeindruckenden Serie von Schumann-Klaviermusik auf historischen Instrumenten": http://www.incoda.de/ (25.9.2013)

 

Beyond Schumann


Improvisationen über die "Symphonischen Etüden" op.13, die "Kreisleriana" op. 16, "Kinderszenen" op. 15 und "Waldszenen" op. 82, 1 ("Vogel als Prophet")
Michael Gees, Klavier
2 CDs
Challenge Classics
Erscheinungsdatum: 13.8.2013

http://www.arkivmusic.com/
Vgl. Besprechung von Florian Schreiner, "Schumann-Weiterungen": http://magazin.klassik.com/ (21.9.2013)

Robert Schumann "An die Sterne" - Weltliche Chormusik


Orpheus Vokalensemble - Gary Graden
Konrad Elsner (Klavier)
Audio CD
Carus Classics
(2006/2013)

"Wenn man dieses Album hört, könnte man direkt wehmütig werden und sich eine Zeit zurückwünschen, in der die Beschäftigung mit Musik in weit mehr Fällen, als es heute üblich ist, eben vor allem auch eine aktive Beschäftigung war. Schumanns Chormusik bildet dafür eine optimale Ausgangsbasis, die auch für Laienchöre zumindest zum Teil sehr gut geeignet ist und die darüber hinaus noch eine unschlagbare Musikalität, ein Füllhorn an Melodien bereitstellt.
Das Carus-Album „An die Sterne“ zeigt uns, mit welch reichen Schätzen die Tresore unseres Musikerbes angefüllt sind." Vgl. Robert Aschemeier in "The Listener": http://www.incoda.de/ (26.7.2013)

Robert Schumann Violinkonzerte / Phantasie


Violinkonzert d-Moll WoO 23, Phantasie C-Dur op. 131, Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129 in der Bearbeitung von Robert Schumann für Violine und Orchester
Danish National Symphony Orchestra
Dirigent: John Storgårds
Baiba Skride, Violine
Audio CD
Orfeo International Music
Erscheinungsdatum: 2.9.2013

Vgl. Klassik-CD-Tipp des BR - http://www.br.de/l (14.9.2013): 
"Baiba Skride interessiert an Schumanns Violinkonzert ... dessen Kantabilität und Innerlichkeit. [...] Licht und duftig ist ihr Spiel (auf einer Stradivari-Geige von 1734) und aufs Feinste abgestimmt mit dem Danish National Symphony Orchestra".

Vgl. auch Rezension von Andrew Clements in The Guardian: http://www.theguardian.com/ (22.8.2013)

Vgl. "Eine reife Leistung" - Für Stefan Drees stellt die Aufnahme "einen weiteren Höhepunkt der Auseinandersetzung mit Schumanns konzertanter Violinmusik" dar:  http://magazin.klassik.com/ (12.11.2013)

Schumann | Mitsuko Uchida


Klaviersonate g-Moll op. 22
Waldszenen op. 82
Gesänge der Frühe op. 133
Mitsuko Uchida, Klavier
Audio CD
Decca
Erscheinungsdatum: 6.9.2013
Vgl. http://www.klassikakzente.de/

"Mitsuko Uchida spielt Schumann"
Vgl. http://www.klassikakzente.de/ (4.9.2013)

"Uchida, Mitsuko: Schumann - Romantisch, erzählend, intelligent"
Vgl. http://www.wienerzeitung.at/ (19.11.2013)

Chopin: Piano Sonata No. 3

Chopin: Piano Sonata No. 3

Schumann: Humoreske, op. 20
Hisako Kawamura, Klavier
Audio CD
RCA Red Seal (Sony Music)
Erscheinungsdatum: 28.6.2013

Vgl. "Ein Debüt mit Chopin und Schumann" http://www.ndr.de (Christoph Vratz, 12.7. 2013)

Idil Biret - Solo Edition 6


Robert Schumann
Bunte Blätter op. 99; Fantasiestücke op. 12
Idil Biret, Klavier
Audio CD
IBA (Idil Biret Archive, 1983)
Erscheinungsdatum: 27.5.2013
 

Vier Märsche op. 76


Schumann
Vier Fugen op. 72
Sieben Stücke in Fughettenform op. 126
"Album für die Jugend" (nicht in op. 68 veröff. Stücke)
Albumblatt "Ahnung" 
Juan Carlos Rodríguez, Klavier
Audio CD
Naxos
Erscheinungsdatum: 4.3.2013

http://www.allmusic.com/ 

Vgl. RARITÄTEN UND KABINETTSTÜCKCHEN IN QUALITÄTVOLLEM KLANGBILD: Rainer Aschemeier ist beeindruckt von der Auswahl und von der stupenden Technik Rodríguez', hätte sich "für das 'Album für die Jugend' [aber] eine Interpretation mit [mehr] emotionalem Ausdruck gewünscht, wie sie etwa einer Ottavia Maria Maceratini, einer Maria Baranova oder auch einer Valentina Lisitsa eigen sind. Sind Frauen die besseren Schumann-Interpreten? Könnte sein… Zumindest in unseren Tagen. [...] Klanglich ist dieses Album übrigens bemerkenswert wohlgeraten und dürfte auch anspruchsvolle HiFi-Hörer nicht vergrätzen. Fazit: Eine in jeder Hinsicht günstige Gelegenheit für „Jäger und Sammler“ im Schumann-Revier!"

http://www.incoda.de/listener/ (11.3.2013)

Wojciech Kocyan plays Robert Schumann


Carnaval, OP. 9
Faschingsschwank aus Wien, Op. 26
Gesänge der Frühe (5), Op. 133
Wojciech Kocyan (piano)
Audio CD
DUX
Erscheinungsdatum: 1.3.2013

http://www.prestoclassical.co.uk/

Robert Schumann: Dichterliebe


Drei Fantasiestücke op. 73
Dichterliebe op. 48
Andante und Variationen op. 46 in der Originalinstrumentierung für 2 Celli,
2 Klaviere und Horn
Jan Vogler, Cello; Hélène Grimaud, Klavier; Moritzburg Festval Ensemble (Christiab Poltéra, Juho Pohjonen, Martina Filjak, Johannes Dengler)
Audio CD
Sony Classical (Sony Music)
Erscheinungsdatum: 16.8.2013
Vgl. http://www.sonymusic.de/

Robert Schumann: Symphonic Works


Netherlands Radio Chamber Philharmonic
Musikalische Leitung: Michael Schønwandt
SACD hybride
Challenge Classics
Erscheinungsdatum: 15.6.2013
Die reizvolle Aufnahme ist traurigerweise gleichzeitig ein Vermächtnis, denn das Orchester wurde im August 2013 aus finanziellen Gründen aufgelöst.
Vgl. http://magazin.klassik.com/

 

FANTASIE


Schumann: Märchenbilder, Op. 113; Fantasiestücke, Op. 73
Brahms: Sonata, Op. 120 No. 1
Hindemith: Sonata for Viola and Piano, Op. 11 No. 4

Mariko Hara (Viola)
Ryoji Ariyoshi (Piano)
Audio CD
ARS
Erscheinungsdatum: 1.3.2013
 

Anthony Marwood & Aleksándar Madzar: SCHUMANN Violin Sonatas


Robert Schumann: Violinsonaten 1-3
Audio CD
Wigmore Hall Live
Erscheinungsdatum: 29.4.2013 (Aufnahmedatum 2010/2011)
http://www.wigmore-hall.org.uk/live/cds/

Besprechungen/Reviews: http://www.irishtimes.com/culture/music/ (Michael Dervan, 17.5.2013);
Fiona Maddocks im "Observer" würdigt die überzeugende Interpretation den Duos, um abschließend festzustellen: "Schumann, that most troubled genius, never fails.":
http://www.guardian.co.uk/music/2013/ (26.5.2013)

Schumann & Dvořák: Piano Concertos


Francesco Piemontesi
BBC Orchestra, Leitung: Jiří Bělohlávek
1 Audio CD
Naïve Records
Erscheinungsdatum: 19.4.2013

Vgl. "Francesco Piemontesi: Unbekanntes und Altgeliebtes":
"Hierbei widmet sich Francesco Piemontesi mit der Einspielung des Schumann Klavierkonzertes einer zentralen Konzertkomposition und beweist gleichzeitig mit seiner reifen und stimmigen Interpretation, dass er sich zu Recht eine Stellung unter den anerkannten Pianisten unserer Zeit einfordern darf." http://www.ks-schoerke.de/node/3810

Weniger begeistert Andrew Clements im "Guardian": "[...] the performance doesn't come close to the best.", vgl. http://www.guardian.co.uk/music/2013/ (6.6.2013)

SCHUMANN: Fantasiestücke op. 12, Études symphoniques op. 13, Blumenstück op. 19


Freddy Kempf, piano
1 hybrid Super Audio CD
BIS
Erscheinungsdatum: 26.3.2013

http://www.arkivmusic.com/

"Not convinced" - Für den Rezensenten im Guardian ist es eine "exasperating, rather perplexing disc.": http://www.guardian.co.uk/music/2013/ (23.5.2013)

Eggner Trio: Johannes Brahms / Clara Schumann - Klaviertrios


Brahms: Trio op. 87 in C-Dur
Clara Schumann: Trio op. 17 in C-Dur

Eggner Trio
Audio CD
Gramola
Erscheinungsdatum: 11.3.2013

https://www.gramola.at/de/

Vgl. Werner Theurich sieht die Eggner-Brüder in "Top-Form": "Den Interpreten macht die kultivierte Clara ebensolche Freude wie der grimmige Brahms. Gegensätze, die sich hier ganz wunderbar ergänzen."
http://www.spiegel.de/kultur/musik/ (23.3.2013)

Johannes Brahms F.A.E.Sonata / Two Sonatas Op.120


Schumann, Brahms, Dietrich: F.A.E.- Sonate
Brahms: Sonaten op. 120 in der Fassung für Violine und Klavier

Annemarie Åström (Violine), Terhi Dostal (Klavier)

Eingespielt am originalen Wiener Brahms-Flügel (J.B. Streicher, 1880), heute im Brahms-Museum in Mürzzuschlag, und auf einer Guarneri mit Darmsaiten
NCA . New Classical Adventure / Vetrieb Membran
Erscheinungsdatum: 31.5.2013

Für Rainer Aschemeier könnte es die "CD des Jahres" werden, jedenfalls will er sie "auf der Shortlist ...rot anstreichen". Neben der Freude über eine zusammenhängende Aufnahme der "F.A.E."-Sonate, bei der für ihn "Robert Schumann ... ganz klar die Nase vorn hat", was ... allerdings nicht weiter verwunderlich (sei), denn Dietrich und Brahms waren im Vergleich (zu Schumann) zur Zeit der Komposition des Stücks (1853) ... regelrechte 'Jungspunde'", ist er auch über den exzellenten Aufnahmeklang und über die Künstlerinnen begeistert: "Dostal und Åström sind ein echtes Team. Sie spielen so wunderbar musikalisch zusammen, dass es die helle Freude ist, da zuzuhören."

schumann's fantasy - ensemble contraste


Robert Schumann: Adagio et allegro für Viola und Klavier op. 70 (transcr. Thorette);
Drei Fantasiestüke pour Klarinette und Klavier op. 73. Märchenbilder für Viola und Klavier op. 113.
Märchenerzählungen für Klarinette, Viola und Klavier op. 132
Jean-Luc Votano, Arnaud Thorette, Johan Farjot

Format: MP3 Album

Cyprès
Erscheinungsdatum: 1.6.2013

Martha Argerich and Friends live from Lugano 2012


Wolfgang Amadeus Mozart : Sonate KV 381 (a). Concerto no 25 (b).
Robert Schumann : Fünf Stücke im Volkston (c).
Gustav Mahler : Quatuor avec piano (d).
Johannes Brahms : Variations sur un thème de Haydn (e).
Antonin Dvorak : Quatuor avec piano (f).
Giuseppe Martucci : Tema con variazioni (g).
Bedrich Smetana : Sonate en mi mineur. Rondo (h).
Serge Prokofiev : Sonate pour violon et piano no 2 (i).
Claude Debussy : La Mer (transcr. 3 pianos, Griguoli) (j).
Nikolai Medtner : Quintette avec piano (k).
Mariano Mores : Taquito militar (l).

Renaud Capuçon (violon)(i),
Gautier Capuçon (violoncelle) (c),
Martha Argerich (a, b, c, e, h, i, l),
Maria Joao Pires (a),
Nicholas Angelich (piano)(e),
Lily Maisky (piano), Sascha Maisky (violon), Lyda Chen (alto), Mischa Maisky (violoncelle) (d),
Ilya Gringolts (violon), Nathan Braude (alto), Torleif Thedéen (violoncelle), Polina Leschenko(f),
NelsonGoerner, Rusudan Alavidze(g),
Lilya Zylberstein, Anton et Daniel Gerzenberg (h).
Carlo Maria Griguoli, Giorgia Tomassi, Alessandro Stella (piano) (j).
Dora Schwarzberg, Lucia Hall (violons), Nora Romanoff-Schwarzberg (alto), Jing Zhao (violoncellte), Lilya Zylberstein (piano) (k).
Orchestre della Svizzera Italiana, Jacek Kaspszyk, direction (b).
1 Audio CD
EMI
Erscheinungsdatum: 1.6.2013

Pierre Bouyer - 3 Pianoforte: Erard 1837, Streicher 1856, Fazioli 1995


Robert Schumann : Kreisleriana op. 16. Phantasie op. 17.
Pierre Bouyer, Klavier

1 Audio CD
Diligence
Erscheinungsdatum: 1.5.2013

Robert Schumann: Fantaisie.


Joaquin Achucarro, Klavier

1 Audio CD
La Dolce Volta
Erscheinungsdatum: 1.4.2013

maurizio pollini: schumann - complete recordings


Robert Schumann: Fantaisie op. 17, Sonate n° 1. Etudes symphoniques, Arabesque, op. 18, concerto pour piano, op. 54.

Maurizio Pollini, Klavier
4 Audio CDs (Box)
DG
Erscheinungsdatum: 1.3.2013

Diapason d'or
http://www.diapasoncd.com/maurizio-pollini

Legendary Van Cliburn: The complete album collection


Werke Barber, Beethoven, Brahms, Grieg, Liszt, MacDowell, Mozart, Rachmaninov, Schumann, Tchaikovski.

Van Cliburn, Klavier
28 Audio CDs (Box)
RCA
Erscheinungsdatum: 1.3.2013

SCHUMANN: Liederkreis Opp. 24 & 39


Robert Schumann : Liederkreis op.39
Robert Schumann: Sechs Gedichte aus dem Liederbuch eines Malers op.36
Robert Schumann: Liederkreis op.24

Gerald Finley, Bariton
Julius Drake, Klavier
1 CD
Hyperion
Erscheinungsdatum: 1.1.2013

Schumann: Sinfonie Nr. 2, Genoveva, Manfred


Claudio Abbado, Orchestra Mozart

Audio CD
Deutsche Grammophon
Erscheinungsdatum: 7.6. 2013

(Live-Aufnahme vom November 2012 im Musikverein Wien)
http://www.klassikakzente.de/musik/

Vgl.: 'Unglaublicher Reichtum' - Claudio Abbado dirigiert Schumanns C-Dur-Symphonie"
http://www.klassikakzente.de/aktuell/

Vgl. auch: "Das ist kein Schumann des Stürmen und Drängens, aber einer des schönen Verweilens" - http://www.welt.de/ (1.7.2013)

Vgl. Altersweisheit und Temperament": 
http://www.nzz.ch/aktuell/ (24.8.2013)

Robert Schumann: Cello-Konzert a-Moll op. 129 / Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll


Jacqueline du Pré, Violoncello
Bruno Leonardo Gelber, Klavier
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Gerd Albrecht
Audio CD
Audite 95.622
Erscheinungsdatum/released: 7.6.2013
"Eine phänomenale Entdeckung: Die Aufnahme des Debüts von Jacqueline du Pré und Bruno Leonardo Gelber aus dem Jahr 1963"
http://www.kulturradio.de/rezensionen/cd/2013/ (3.6.2013)

Alexander Krichel: Frühlingsnacht


Robert Schumann / Franz Liszt: Frühlingsnacht; Liebeslied ("Widmung")
Clara Schumann: Romanze
Fanny Hensel: O Traum der Jugend, o goldner Stern;
Il Saltarello romano
Felix Mendelssohn Bartholdy: Lieder ohne Worte op. 19 Nr. 6; op. 53 Nr. 3; op. 62 Nr. 6; op. 67 Nr. 5; op. 85 Nr. 4; Variations serieuses op. 54
Felix Mendelssohn Bartholdy / Franz Liszt: Auf Flügeln des Gesanges
Franz Schubert / FranzLiszt: Auf dem Wasser zu singen; Die Forelle; Ständchen; Erlkönig
Weber: Rondo brillant "La Gaiete" op. 62
Alexander Krichel, Klavier
Audio CD
Sony Classical (Sony Music), DDD, 2012
Erscheinungsdatum: 15.2.2013
http://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/
Vgl. durchweg begeisterten Besprechungen:  
http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/
http://www.kulturradio.de/programm/musik/
http://www.badische-zeitung.de/klassik-rezensionen/
http://www.crescendo.de/medien/

Robert Schumann: Fantasiestücke op. 12 und Fantasie C-Dur op. 17


Annika Treutler, Klavier
Audio CD
MOVIMENTOSedition GENUIN
Erscheinungsdatum: 1.4.2013

http://www.jpc.de/

Schumann - Cellokonzert op. 129 / A. Dvořák - Cellokonzert op. 104


Jamie Walton
Vladimir Ashkenazy
Philharmonia Orchestra
Audio CD
Signum Classics 
Erscheinungsdatum: 1. März 2013

Die "hervorragende Darbietung des heute wieder deutlich zu selten gehörten Schumann-Konzerts" besticht vor allem durch einen "sagenhaft klangschönen 'Teppich'",  den  das Philharmonia Orchestra dem Soloinstrument auslegt. "Hier stimmt" für den Rezensenten Rainer Aschemeier "alles", weit weniger dagegen, für ihn kaum nachvollziehbar, bei Dvořáks Cellokonzert: http://www.incoda.de/listener/reviews/501/

Geoffrey Norris im "The Telegraph" gefällt die Interpretation beider Cellokonzerte:http://www.telegraph.co.uk/culture/

Schumann - Scenes from Childhood


Martha Argerich, Klavier
Robert Schumann: Kindersezenen
Audio CD
Deutsche Grammophon
Erscheinungsdatum: 8.03.2013
 
http://www.deutschegrammophon.com/us/cat/single?PRODUCT_NR=4791003

Schumann


Juan Carls Rodriguez, Piano
Audio CD
Naxos
Erscheinungsdatum: 5.3.2013

Inhalt: Vier Märsche op. 76; Vier Fugen op. 72; Sieben Clavierstücke in Fughettenform op. 126; Album für die Jugend op. 68, Teil I: Für Kleinere, Nr. 8: Wilder Reiter (altern. Version); Album für die Jugend op. 68, Anhänge (Auswahl); "Ahnung"

http://www.naxos.com/catalogue

In seiner wie immer inspirierenden und den Dingen auf den Grund gehenden Besprechung,  betitelt RARITÄTEN UND KABINETTSTÜCKCHEN IN QUALITÄTVOLLEM KLANGBILD,empfiehlt Rainer Aschemeier in The Listener als "Fazit" den Kauf der auch in ihrer Hörqualität gelobten CD als "eine in jeder Hinsicht günstige Gelegenheit für „Jäger und Sammler“ im Schumann-Revier!"
http://www.incoda.de/listener/reviews/

Schumann and his daughters / Schumann und seine Töchter


Florian Uhlig, Piano
Audio CD
Hänssler CLASSIC
Erscheinungsdatum: 11.3.2013

Die 5. CD der von Uhlig 2010 begonnenen Schumann-Gesamteinspielung umfasst die von Schumann seinen jungen Töchtern Marie (geb. 1841), Elise (geb. 1843) und Julie (geb. 1845) - die jüngste Tochter Eugenie wurde erst 1851 geboren - zugedachten Musikstücke:
Drei Klaviersonaten für die Jugend op. 118, Klavierbüchlein für Marie, dessen autographes Original Marie und Eugenie Schumann 1906 als Dank für die erste von Joseph Joachim in Bonn organisierte Ausstellung über ihren Vater dem Beethovenhaus Bonn schenkten, Album für die Jugend op. 68 (Anhang), Wiegenlied und Schlummerlied aus op. 168.

Vgl. auch: http://pianoinforum.blogspot.de/2013/03/florian-uhlig-schumann-und-seine.html

Emanuel Ax - Variations


Haydn, Beethoven, Schumann
Emanuel Ax, piano
Audio CD
Sony Classical
Erschienen: 22.1.2013

Inhalt:
Beethoven: "Eroica"- Variationen und Fuge
Schumann: Sinfonische Etuden
Haydn: Variationen in f-moll

Emanuel Ax, aktuell Artist in residence bei den New Yorker Philharmonikern, erntet mit seiner CD, aufgenommen am 25. bis 27. Juni 2012 in der Academy of Arts and Letters, New York City,  Lob und Begeisterung.
"Emanuel Ax renders three sets of variations in contrasting styles with verve, aplomb, and a love of the keyboard that make for special listening": http://audaud.com/2013/01/

http://minnesota.publicradio.org/

http://www.ndr.de/kultur/
 (22.2.2013)
http://www.cliburn.org/press-room/

"Ax's playing is always marvellously articulate and totally unfussy. [...] He manages to honour the work's 18th-century classical background as well as bringing out its uncanny anticipations of later composers, before launching into the Schumann with infectious gusto." cf. Review by Andrew Clements in The Guardian: http://www.guardian.co.uk/music/ (3.4.2013)

Imogen Cooper - Schumann, Brahms


Imogen Cooper, Klavier
Audio CD
Chandos (Note 1 Musikvertrieb)
Erschienen: 1. Februar 2013
 
Inhalt:
Robert Schumann: Fantasiestücke op. 12 und Kreisleriana op. 16
Johannes Brahms: Thema und Variationen d-Moll aus dem Streichsextett Nr. 1 op. 18 B-Dur (Fassung für Klavier solo)
 
Rainer Aschemeier übertitelt seine Kritik auf "The listener" vom 8.2.2013 mit "Very british and very ladylike", womit er vor allem auf die Kreisleriana zielt, die "sehr korrekt..., aber [...] auch ein wenig langatmig" daherkomme, während Cooper mit den "Fantasiestücke(n)" einen "äußerst starken Beginn" hinlege und einen "ebenfalls guten Brahms".

"Cooper, though, proves a wonderfully tactful and sympathetic guide to the boundless imagination of the piano writing." (Andrew Clements): http://www.guardian.co.uk/music/(21.3.2013)

Klavier-Recital (Beethoven, Schumann)


Beethoven, Schumann, Thalbach, Liszt
Valentina Lisitsa (Klavier)
Naxos (Januar 2013)
 
Inhalt: 
Beethoven: Klaviersonate Nr. 23 in F-Moll op. 57, "Apassionata" 
Schumann: Kinderszenen op. 15
Thalbach: Grande Fantaisie sur des Motifs de il Barbiere due Siviglia op. 63
Liszt: Totentanz
 
Als "glühendheisser Kandidat für den Titel "The-Listener.de - CD des Jahres 2013" sieht Rainer Aschemeier die neue CD von Valentina Lisitsa. Seine ungetrübte Begeisterung schliesst Lisitsas Interpretation der "Kinderszenen" von Schumann ein, die er als eine "der besten", wenn nicht gar als "die beste Interpretation" empfindet, die er in "seinem Musikalischen Leben je gehört habe".
 
 

Lisa Batiashvili, Staatskapelle Dresden


Brahms: Konzert für Violine und Orchester D-dur op. 77
Clara Schumann: Drei Romanzen für Violine und Klavier op.22
Lisa Batiashvili (Violine), Alice Sarah Ott (Klavier), Staatskapelle Dresden unter Leitung von Christian Thielemann
Deutsche Grammophon: 4.1.2013

Vgl.  http://www.klassikakzente.de/ (mit Hörbeispielen)

CD der Woche beim NDR, vorgestellt in NDR Kultur von Friederike Westerhaus am 2.1.2013, 7.20 Uhr.
Vgl. http://www.ndr.de/kultur/

Auch KlassikAkzente vergibt die Bestnote für die neue Aufnahme von Lisa Batiashvili, eingespielt auf einer Stradivari, die ehemals dem lebenslangen Brahms- und Schumannfreund Joseph Joachim gehörte.
Vgl. http://www.klassikakzente.de/aktuell/

Kai Luehrs-Kaiser, Kulturradio, empfiehlt "diese CD durchaus ..., auch wenn die Kombination der ausführenden Künstler nicht ganz zwingend wirkt", wobei er allerdings Batiashvili uneingeschränktes Lob zollt.

http://www.kulturradio.de/rezensionen/cd/ (16.01.2013)

Robert Schumann


Orchester- und Kammermusikwerke
für Klavier zu vier Händen (Vol. 2)
Klavierduo Eckerle
Naxos
Erscheinungsdatum: 26.11.2012

http://www.naxos.de/neuheiten

"Klang aus einem Guss"

Das deutsch-japanische Klavierduo Mariko und  Volker Eckerle interpretiert Orchester- und Kammermusikwerke von Robert Schumann und ist für Johannes Jansen, der die neue CD am 1.1.2013 im Deutschland-Radio vorstellte, nicht nur ein schöner Jahresbeginn mit Schumann: "Das deckt sich mit dem Vorsatz, 2013 die Antennen nicht ausschließlich auf die beiden großen Jubiläen [Wagner und Verdi] auszurichten."
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/neueplatte/1958990/ (1.1.2013)

Unter dem Titel "Besonderes Transkriptions-Erlebnis" würdigt Thomas Gehring die Aufnahme des Klavierduos Eckerle, das "auch mit den Weltersteinspielungen im zweiten Teil ihres Schumann-Zyklus [...] die vierhändige Klavierliteratur richtungsweisend (bereichert)". Vgl. http://magazin.klassik.com/reviews/reviews.cfm?task=record&RECID=23921&REID=14376 (27.4.2013)